PORTO-
FREI

Glückwünsche, Reime und Sinnsprüche

Geld laßt von Herzen allen uns gönnen so viel die Esel nur tragen können

von Busch, Wilhelm   (Autor)

Wilhelm Busch hält für beinahe jede Lebenslage und Alltagssituation bald witzige, bald ironische, manchmal nachdenkliche Anmerkungen bereit. In unserer Reihe -Wilhelm Busch und...- haben wir unter zehn verschiedenen Gesichtspunkten nachgeblättert, was wir aus seinem vielfältigen Werk herauslesen können - dem einen zum Trost, dem anderen zur Freude, allen aber zum ...

Buch (Gebunden)

EUR 6,40

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 26. April 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Wilhelm Busch hält für beinahe jede Lebenslage und Alltagssituation bald witzige, bald ironische, manchmal nachdenkliche Anmerkungen bereit. In unserer Reihe -Wilhelm Busch und...- haben wir unter zehn verschiedenen Gesichtspunkten nachgeblättert, was wir aus seinem vielfältigen Werk herauslesen können - dem einen zum Trost, dem anderen zur Freude, allen aber zum Schmunzeln oder gar herzhaften Lachen über so viel in Heiterkeit verpackte Lebensweisheit. 

Zusammenfassung

Zu diesem Buch

"Rotwein ist für alte Knaben / eine von den besten
Gaben", "Das Gute, dieser Satz steht fest / ist stets das
Böse, was man läßt", "Enthaltsamkeit ist das Vergnügen / an Sachen, welche wir nicht kriegen", "Vater
werden ist nicht schwer / Vater sein dagegen sehr"


Wilhelm Busch (1832-1908) ist ohne Frage bis heute
einer der am häufigsten zitierten Autoren deutscher
Sprache. Kaum eine Lebenssituation, die er nicht mit
seinen bald witzigen, bald ironischen, fast immer geistreichen, mitunter aber auch bitterbösen Anmerkungen
versehen hätte!

Aus der Fülle der Möglichkeiten präsentiert unser
Büchlein eine kleine Auswahl. Sie stützt sich im wesentlichen auf die bekannten Bildergeschichten: von "Max
und Moritz" und "Hans Huckebein" über die
"Knopp"-Trilogie, die "Fromme Helene" und "Plisch
und Plum" bis zu "Fipps der Affe" und den beiden
letzten Werken dieser Gattung, "Balduin Bählamm, der
verhinderte Dichter" und "Maler Klecksel".


... 

Autoreninfo

Wilhelm Busch, 15. 04. 1832 Wiedensahl bei Hannover - 9.01.1908 Mechtshausen bei Seesen. Er brach das 1847 in Hannover begonnene Maschinenbaustudium 1851 ab und schrieb sich stattdessen an der Düsseldorfer Kunstakademie ein. 1852 - 53 setzte er das Studium in Antwerpen fort, 1854 wechselte er nach München. Hier blieb er bis 1868; 1869 bis 1872 wohnte er in Frankfurt a. M., danach in Wiedensahl, bis er 1898 zu seinem Neffen nach Mechtshausen zog. Er konnte sich als Maler nicht durchsetzen, aber als Zeichner und Karikaturist. Mit "Max und Moritz' (1865) begann die Zeit der Bildergeschichten. Wilhelm Busch machte sich auch als Lyriker einen Namen. 

Mehr vom Verlag:

Schnell Verlag

Mehr vom Autor:

Busch, Wilhelm

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: n. pag.
Sprache: Deutsch
Erschienen: September 1996
Maße: 143 x 140 mm
Gewicht: 182 g
ISBN-10: 3877168728
ISBN-13: 9783877168721

Bestell-Nr.: 39984 
 

LIBRI: 6001815
LIBRI-EK*: 3.89 € (35.00%)
LIBRI-VK: 6,40 €
STOCK Libri: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 11900 

KNO: 06814937
KNO-EK*: 3.99 € (33.30%)
KNO-VK: 6,40 €

P_ABB: Mit Illustr.
KNOABBVERMERK: 1996. 120 S. zahlr. schw.-w. Skizzen. 14 cm
KNOMITARBEITER: Mitarbeit: Gehre, Ulrich
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie