Die Namen der Sehnsucht

Gedichte (Gedichte)

von Hikmet, Nazim   (Autor)

Das Werk von Nâzim Hikmet ist ein Meilenstein der türkischen, ja europäischen Literatur. Schon zu Lebzeiten galt er als Star-Poet, dessen Texte zu Liedern, Parolen und geflügelten Worten wurden. Seine Gedichte sind zugleich Erlebnis und Dokumentation des 20. Jahrhunderts. Die Neuübersetzung von Gisela Kraft erschließt endlich auch die existentielle Dimension des außergewöhnlichen Lyrikers. Ihre Auswahl ist eine Reise zu den Lebensstationen Hikmets: vom zarten Debut des Elfjährigen aus Istanbul bis hin zur ironischen Skepsis des Moskauer Exilanten. Sie vollzieht seinen künstlerischen Werdegang nach und zeigt den Dichter in all seinen Wandlungen: als Liebender und Freund, als Kämpfer und Agitator, als Romantiker und avantgardistischer Sprachspieler. Hikmets Ton ist mal verzweifelt, mal maßlos mutig, mal lakonisch komisch - aber immer voll poetischer Intensität.

Buch (Halbleinen)

EUR 29,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

  Lieferzeit ca 3 bis 8 Werktage.
(Artikel fehlt kurzfristig am Lager.)

Versandkostenfrei*

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Das Werk von Nâzim Hikmet ist ein Meilenstein der türkischen, ja europäischen Literatur. Schon zu Lebzeiten galt er als Star-Poet, dessen Texte zu Liedern, Parolen und geflügelten Worten wurden. Seine Gedichte sind zugleich Erlebnis und Dokumentation des 20. Jahrhunderts. Die Neuübersetzung von Gisela Kraft erschließt endlich auch die existentielle Dimension des außergewöhnlichen Lyrikers. Ihre Auswahl ist eine Reise zu den Lebensstationen Hikmets: vom zarten Debut des Elfjährigen aus Istanbul bis hin zur ironischen Skepsis des Moskauer Exilanten. Sie vollzieht seinen künstlerischen Werdegang nach und zeigt den Dichter in all seinen Wandlungen: als Liebender und Freund, als Kämpfer und Agitator, als Romantiker und avantgardistischer Sprachspieler. Hikmets Ton ist mal verzweifelt, mal maßlos mutig, mal lakonisch komisch - aber immer voll poetischer Intensität. 

Autoreninfo

Hikmet, Nƒzim
Nƒzim Hikmet wurde 1902 in Saloniki geboren und wuchs in der kosmopolitischen Atmosphäre Istanbuls auf. Zeitlebens blieb der politisch engagierte Dichter in seiner Heimat verfolgt. Sechzehn Jahre verbrachte er im Gefängnis, zwölf Jahre lebte er im Exil. Er starb 1963 in Moskau. Sein Publikations-verbot wurde in der Türkei erst 1965 aufgehoben.Gisela Kraft, 1936 - 2010, war Schriftstellerin und literarische Übersetzerin aus dem Türkischen. Für ihre Übertragungen wurde sie 2006 mit dem Weimar-Preis und 2009 mit dem Christoph-Martin-Wieland-Preis ausgezeichnet. 

Mehr vom Verlag:

FISCHER, S.

Mehr vom Autor:

Hikmet, Nazim

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Halbleinen
Seiten: 354
Sprache: Deutsch, Türkisch
Erschienen: Juli 2008
Sonstiges: In Klarsichthülle
Originaltitel: Hasretlerin adi
Maße: 240 x 156 mm
Gewicht: 553 g
ISBN-10: 3100338499
ISBN-13: 9783100338495

Bestell-Nr.: 383950 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 173103
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 2164590
LIBRI-EK*: 18.72 € (33.00%)
LIBRI-VK: 29,90 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 015 fehlt kurzfristig am Lager * EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 11500 

KNO: 20852095
KNO-EK*: 18.16 € (34.00%)
KNO-VK: 29,90 €
KNV-STOCK: 0

Gattung: Gedichte
KNOABBVERMERK: 2. Aufl. 2014. 354 S. m. Abb. 215 mm
KNOSONSTTEXT: In Klarsichthülle
KNOMITARBEITER: Ausgew., nachgedichtet u. mit e. Nachw. v. Gisela Kraft
Einband: Halbleinen
Sprache: Deutsch, Türkisch
Beilage(n): Lesebändchen

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie