PORTO-
FREI

Das Geschichtswerk des Herodot von Halikarnassos

Histories Apodexis

von Herodot   (Autor)

Mit seinen Berichten über Kultur, Sitten und Gebräuche der von ihm bereisten Länder ist Herodots Buch weitaus mehr als der erste Ausdruck eines erwachten Geschichtsbewußtseins, es ist auch ein alltags- und kulturgeschichtliches Dokument ersten Ranges. In seiner Anschaulichkeit und Lebendigkeit hat es die Jahrtausende mühelos überdauert. "Vater der Geschichtsschreibung" hat Cicero den griechischen Historiker Herodot (um 485 - um 425 v. Chr.) aus Halikarnassos in Kleinasien genannt, und diese Einschätzung gilt noch heute. Sein Werk ist die älteste völlig erhaltene Prosaschrift der griechischen Literatur und eines der grundlegenden Zeugnisse der abendländischen Kultur. Gegliedert in neun nach den Namen der Musen benannte Bücher, beschreibt es die Geschichte Griechenlands und des Vorderen Orients von der mythischen Vorzeit bis zum Jahr 478 v. Chr. Autopsie, unbestechliches Urteil und präzise Nachforschung hat Hero dot als seine Methode bezeichnet. Um dem gerecht zu werden, unternahm er selbst gewaltige Reisen durch die seinerzeit bekannte Welt, neben Griechenland nach Ägypten und Nubien, nach Syrien und Persien, nach Sizilien und ans Schwarze Meer. Herodot schreibt politisch und ethnologisch, indem er die Vorzüge der verschiedenen Verfassungsformen diskutiert, die Völker der Antike charakterisiert und große Ereignisse schildert; durch ihn wissen wir von den Schlachten an den Thermopylen, von Salamis und Plataiai. Die historische Zuverlässigkeit seiner Darstellung ist von der Fachwelt längst bestätigt worden. Zugleich finden sich in der Fülle von eingestreuten Mythen, Märchen, Anekdoten und Novellen, teils griechischer, teils orientalischer Herkunft, bedeutende Stoffe der Weltliteratur, wie z. B. die Geschichte von Gyges, von Polykrates, von Krösus, Solon u. a. Die vorliegende Ausgabe folgt der 1927 im Insel Verlag erschienenen Edition.

Buch (Kartoniert)

EUR 22,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 19. September 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Dieses Werk des griechischeu Historikers Herodot (um 485 um 425 v. Chr.) ist die älteste vollständig erhaltene Prosaschrift der griechischen Literatur und eines der grundlegenden Zeugnisse der abendländischen Kultur.
Es beschreibt die Geschichte Griechenlands und des Vorderen Orients von der mythischen Vorzeit bis 478 v. Chr. Herodot unternahm selbst gewaltige Reisen durch die seinerzeit bekannte Welt, neben Griechenland nach Ägypten und Nubien, nach Syrien und Persien, nach Sizilien und ans Schwarze Meer. Mit seinen Berichten über Kultur, Sitten und Gebräuche der von ihm bereisten Länder ist sein Buch auch ein alltags- und kulturgeschichtliches Dokument ersten Ranges 

Mehr vom Verlag:

Insel Verlag GmbH

Mehr aus der Reihe:

Insel-Taschenbücher

Mehr vom Autor:

Herodot

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 837
Sprache: Deutsch
Erschienen: August 2007
Auflage: Neuauflage
Maße: 175 x 108 mm
Gewicht: 411 g
ISBN-10: 3458344438
ISBN-13: 9783458344438

Bestell-Nr.: 352579 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 6323715
LIBRI-EK*: 14.39 € (30.00%)
LIBRI-VK: 22,00 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 25230 

KNO: 09449644
KNO-EK*: 13.08 € (30.00%)
KNO-VK: 20,00 €
KNV-STOCK: 3

KNO-SAMMLUNG: insel taschenbuch 2743
KNOABBVERMERK: 4. Aufl. 2001. 837 S. 175 mm
KNOMITARBEITER: Übersetzung v. Theodor Braun
Einband: Kartoniert
Auflage: Neuauflage
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie