Das unterschätzte Tier

Was wir heute über Tiere wissen und im Umgang mit ihnen besser machen müssen

von Rowohlt Taschenbuch

Wie gehen wir mit den Tieren um? Im Haus, im Stall, im Zoo und auf freier Wildbahn? Kennen wir sie wirklich? Verstehen wir sie richtig? Ist alles Tierwohl, was wir dafür halten? Und wie tief reicht das Leiden, wenn es angerichtet wird? Was muss sich also an unserem Umgang mit ihnen ändern im Lichte der Erkenntnisse, die die Wissenschaft längst gewonnen hat? Wir wissen ja inzwischen, wie ähnlich uns viele Tiere im Empfinden und Verhalten sind und dass sich bei Säugetieren und auch Vögeln nachweisen lässt: Sie haben Persönlichkeit. Aber gesellschaftlich hängen wir immer noch einem falschen Bild von den Tieren als Sachen an. Der international renommierte Tierverhaltensforscher Norbert Sachser versammelt Expert:innen um sich, die unser Bild vom Tier, ganz praktisch, aber auch ethisch, rechtlich und gesellschaftspolitisch auf den neuesten Stand bringen. Ein Buch für alle, die mehr über die Persönlichkeiten ihrer Haustiere, Nutztiere sowie der Zoo- und Wildtiere wissen möchten. «Angesichts der naturwissenschaftlichen Erkenntnisse, welche Sachser präsentiert, wäre es nun ein guter Zeitpunkt, noch einmal etwas angestrengter in die Philosophie einzutauchen, um über Fragen der Tierethik nachzudenken.» FAZ «Können Tiere denken? Und wie gehen wir Menschen mit neuen Erkenntnissen um? Das sind zentrale Fragen, denen Sachser in seinem Buch nachgeht. Unterhaltsam formuliert.» Der Spiegel über «Der Mensch im Tier».

Buch (Kartoniert)

EUR 14,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 05. Oktober 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Wie gehen wir mit den Tieren um? Im Haus, im Stall, im Zoo und auf freier Wildbahn? Kennen wir sie wirklich? Verstehen wir sie richtig? Ist alles Tierwohl, was wir dafür halten? Und wie tief reicht das Leiden, wenn es angerichtet wird? Was muss sich also an unserem Umgang mit ihnen ändern im Lichte der Erkenntnisse, die die Wissenschaft längst gewonnen hat? Wir wissen ja inzwischen, wie ähnlich uns viele Tiere im Empfinden und Verhalten sind und dass sich bei Säugetieren und auch Vögeln nachweisen lässt: Sie haben Persönlichkeit. Aber gesellschaftlich hängen wir immer noch einem falschen Bild von den Tieren als Sachen an. Der international renommierte Tierverhaltensforscher Norbert Sachser versammelt Expert:innen um sich, die unser Bild vom Tier, ganz praktisch, aber auch ethisch, rechtlich und gesellschaftspolitisch auf den neuesten Stand bringen.

Ein Buch für alle, die mehr über die Persönlichkeiten ihrer Haustiere, Nutztiere sowie der Zoo- und Wildtiere wissen möchten.

«Angesichts der naturwissenschaftlichen Erkenntnisse, welche Sachser präsentiert, wäre es nun ein guter Zeitpunkt, noch einmal etwas angestrengter in die Philosophie einzutauchen, um über Fragen der Tierethik nachzudenken.» FAZ

«Können Tiere denken? Und wie gehen wir Menschen mit neuen Erkenntnissen um? Das sind zentrale Fragen, denen Sachser in seinem Buch nachgeht. Unterhaltsam formuliert.» Der Spiegel über «Der Mensch im Tier». 

Kritik

Ein lesenswerter Band. Darin wird aus Sicht von so unterschiedlichen Disziplinen wie Philosophie und Veterinärmedizin, Theologie und Kunstwissenschaft erörtert, was aus dem Wandel des Tierbilds folgen müsste. Kai Spanke FAZ 20220505 

Autoreninfo

Sachser, NorbertNorbert Sachser, geboren 1954, ist Professor für Zoologie und leitet das Zentrum für Verhaltensbiologie an der Universität Münster. Er studierte Biologie, Chemie und Soziologie, promovierte in Bielefeld und habilitierte sich am Lehrstuhl für Tierphysiologie in Bayreuth. Er ist einer der international renommiertesten Wissenschaftler seines Faches. Unter anderem war er Präsident der Ethologischen Gesellschaft, deren Ehrenmitglied er heute ist. Seine Forschung beschäftigt sich mit der Evolution und Entwicklung des Sozialverhaltens von Säugetieren und geht aktuell der Frage nach, wie sich Umwelt- und genetische Faktoren gegenseitig beeinflussen.Kästner, NiklasDr. Niklas Kästner und Dr. Tobias Zimmermann studierten Biowissenschaften und waren anschließend wissenschaftliche Mitarbeiter in der Abteilung für Verhaltensbiologie an der Universität Münster. Gemeinsam gründeten sie das Online-Magazin ETHOlogisch - Verhalten verstehen, in dem sie über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zum Verhalten, Denken und Fühlen von Tieren informieren. 

Mehr vom Verlag:

Rowohlt Taschenbuch

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 224
Sprache: Deutsch
Erschienen: April 2022
Auflage: 2. Auflage
Sonstiges: 37989
Maße: 188 x 122 mm
Gewicht: 200 g
ISBN-10: 3499009560
ISBN-13: 9783499009563
Verlagsbestell-Nr.: 37989

Bestell-Nr.: 32059276 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 5922
Libri-Relevanz: 40 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 37989

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 3,92 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 2,08 €

LIBRI: 2813719
LIBRI-EK*: 9.16 € (30%)
LIBRI-VK: 14,00 €
Libri-STOCK: 51
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 26100 

KNO: 95254018
KNO-EK*: 7.85 € (30%)
KNO-VK: 14,00 €
KNV-STOCK: 65

P_ABB: Mit 6 s/w Illustrationen
KNOABBVERMERK: 2. Aufl. 2022. 224 S. Mit 6 s/w Ill. 190.00 mm
KNOSONSTTEXT: 37989
KNOMITARBEITER: Herausgegeben:Sachser, Norbert; Kästner, Niklas; Zimmermann, Tobias
Einband: Kartoniert
Auflage: 2. Auflage
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie