PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Offene Wunden Osteuropas

Reisen zu Erinnerungsorten des Zweiten Weltkriegs

von Davies, Franziska / Makhotina, Katja   (Autor)

Obwohl Deutschland als 'Weltmeister' der Erinnerungskultur gilt, erweist sich unser Erinnern an die Verbrechen des II. Weltkrieges oft als lückenhaft. In zehn Essays machen Franziska Davies und Katja Makhotina diese Erinnerungslücken anschaulich und weisen überraschende Wege zu einem gemeinsamen Erinnern und zu gegenseitigem Respekt in Europa.

Buch ()

EUR 28,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 07. Dezember 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Ausgezeichnet mit dem Bayerischen Buchpreis 2022 - Kategorie Sachbuch - und Finalist unter den Nominierten für den NDR-Sachbuchpreis 2022

Unterschiedliche Kriegserinnerungen in Deutschland und im Osten Europas

Deutschland gilt zwar als "Weltmeister der Aufarbeitung", doch was wissen wir wirklich über den Zweiten Weltkrieg in Osteuropa? Welche Kenntnisse gibt es über die Massenerschießungen in der Sowjetunion und in Polen, das Aushungern der Zivilbevölkerung durch die Leningrader Blockade, die Auslöschung unzähliger Dörfer in Russland, Belarus oder in der Ukraine?

In zehn Essays, geschrieben im lebendigen Reportage-Stil, versammeln die Historikerinnen Franziska Davies und Katja Makhotina Berichte osteuropäischer Zeitzeugen vor dem Hintergrund der deutschen Erinnerungslücken.

* Reisen nach Lwiw, Majdanek, Stalingrad und zu vielen anderen Erinnerungsorten

* Babyn Jar - ein Schauplatz der Vernichtung des sowjetischen Judentums

* Aufstand der Juden im Warschauer Ghetto und der Warschauer Aufstand 1944

* Von Minsk nach Malyj Trostenez - der lange Weg zum Holocaust-Gedenken in Belarus

* Ein leidenschaftliches Plädoyer für eine empathische, offene und selbstkritische Erinnerungskultur

Deutsche Kriegsverbrechen: Warum wir niemals vergessen dürfen

Die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg ist das Fundament unseres freien, geeinten Europas und prägt unsere gemeinsame Gegenwart und Zukunft. Franziska Davies und Katja Makhotina bereisten immer wieder zahlreiche Stätten Osteuropas, an denen deutsche Soldaten oft vergessene Kriegsverbrechen begingen. Mit Fakten, Rückgriffen auf ihre Familiengeschichten und in Gesprächen mit Überlebenden, Studierenden und Historikern veranschaulichen sie die Dimensionen des Vernichtungskriegs.

Ihr Buch zeigt nachdrücklich, warum wir die Verbrechen der Wehrmacht und die Opfer des Krieges im Gedächtnis behalten müssen - gerade jetzt, wo mit Russlands Angriff auf die Ukraine ein neuer Krieg Europa erschüttert! 

Inhaltsverzeichnis

Ein neuer europäischer Krieg - Eine Einleitung 61 Warschau - Stadt der Aufstände 312 Lwiw - Von Nachbarschaft, Zeugenschaft und Gewalt 633 Babyn Jar - Ein Schauplatz der Vernichtung des sowjetischen Judentums 934 Von Minsk nach Malyj Trostenez - Der lange Weg zur Holocausterinnerung in Belarus 1185 Stalingrad - Die Wolga in Flammen und Schornsteine im Schnee 1386 Leningrad - Vernichtung durch Hunger: Stimmen aus der Blockade 1527 "Wilner Getto" - Erzählungen vom Kampf und vom Verlust 1768 Chatyn, Pirciupis und Korjukiwka - Drei Feuerdörfer, der Partisanenkampf und die Erinnerung danach 1959 Belzec und Majdanek - Europa der Toten 221Epilog - Europa der Lebenden 249Dank 265Anmerkungen 267Ausgewählte Literatur in deutscher und englischer Sprache 281 

Autoreninfo

Dr. Franziska Davies ist in Düsseldorf geboren. Sie wurde an der Ludwig-Maximilians-Universität München promoviert, wo sie Osteuropäische Geschichte lehrt. Zu ihren Forschungs- und Publikationsschwerpunkten zählt die moderne Geschichte Russlands, Polens und der Ukraine. 

Mehr vom Verlag:

wbg Theiss

Produktdetails

Medium: Buch
Format:
Seiten: 286
Sprache: Deutsch
Erschienen: April 2022
Sonstiges: Klappenbroschur
Maße: 212 x 141 mm
Gewicht: 384 g
ISBN-10: 3806244324
ISBN-13: 9783806244328

Bestell-Nr.: 31966942 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 3369
Libri-Relevanz: 400 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 7,85 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 6,01 €

LIBRI: 2803800
LIBRI-EK*: 18.32 € (30%)
LIBRI-VK: 28,00 €
Libri-STOCK: 101
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15580 

KNO: 95021325
KNO-EK*: 18.32 € (30%)
KNO-VK: 28,00 €
KNV-STOCK: 100

P_ABB: 20 schwarz-weiße Abbildungen
KNOABBVERMERK: 2022. 288 S. 11 SW-Abb. 215 mm
KNOSONSTTEXT: Klappenbroschur
Einband:
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie