PORTO-
FREI

Peter Weibel

(Post-)Europa - Lovis-Corinth-Preis 2020

von Hatje Cantz Verlag GmbH

- Gewinner des Lovis-Corinth-Preises 2020 - Medienpionier, Künstler, Kurator und Autor - Wanderer zwischen Kunst und Wissenschaft - Gewinner des Lovis-Corinth-Preises 2020 - Medienpionier, Künstler, Kurator und Autor - Wanderer zwischen Kunst und Wissenschaft - Winner of the Lovis Corinth Prize 2020 - Media pioneer, artist, curator and author - Wanderer between art and science - Winner of the Lovis Corinth Prize 2020 - Media pioneer, artist, curator and author - Wanderer between art and science

Buch ()

EUR 38,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 22. September 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Peter Weibel, langjähriger Vorstand des ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe und Lovis-Corinth-Preisträger 2020, prägt als Künstler ebenso wie als Theoretiker und Kurator die internationale Szene der Medienkunst. Sein künstlerisches Schaffen umfasst Konzeptkunst, Performance, Experimentalfilm, Video- und Computerkunst sowie die Beschäftigung mit Musik.Die Publikation gibt einen Einblick in Weibels vielfältiges Lebenswerk. Einen Schwerpunkt bilden Werke, in denen der Künstler Kernfragen zu Europa herausgreift. So thematisiert die Computer-Videoinstallation Die Vertreibung der Vernunft von 1993 die unter Zwang erfolgte Emigration von KünstlerInnen und Intellektuellen Österreichs zwischen 1933 und 1945. In weiteren systemkritischen Arbeiten, die stets auch den gängigen Kunstbegriff hinterfragen, setzt sich Peter Weibel mit Migration, Vertreibung, Krieg und Terrorismus sowie ökonomischen und ökologischen Katastrophen auseinanderr LOVIS-CORINTH-PREIS - benannt nach dem aus Tapiau / Ostpreußen stammenden Maler Lovis Corinth - wurde erstmals 1974 von der KünstlerGilde e. V. im Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg ausgelobt.PETER WEIBEL ( 1944, Odessa) hat unter den Bedingungen des medialen Zeitalters seit den 1960er-Jahren ein Werk geschaffen, das künstlerische Kreativität konsequent als offenes Handlungsfeld denkt. Bis 2023 läuft sein Vertrag am ZKM, Karlsruhe. Seit 2017 ist er Direktor des Peter Weibel-Forschungsinstitut für digitale Kultur an der Universität für angewandte Kunst Wien. 

Mehr vom Verlag:

Hatje Cantz Verlag GmbH

Produktdetails

Medium: Buch
Format:
Seiten: 128
Sprache: Englisch, Deutsch
Erschienen: Juni 2020
Sonstiges: Großformatiges Paperback. Klappenbroschur. 0004793
Maße: 279 x 233 mm
Gewicht: 681 g
ISBN-10: 3775747931
ISBN-13: 9783775747936
Verlagsbestell-Nr.: 0004793

Bestell-Nr.: 29608848 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 0004793

LIBRI: 2137936
LIBRI-EK*: 23.79 € (33.00%)
LIBRI-VK: 38,00 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15540 

KNO: 84220687
KNO-EK*: 21.30 € (33.30%)
KNO-VK: 38,00 €
KNV-STOCK: 3

KNO-SAMMLUNG: Monografie
KNOABBVERMERK: 2020. 128 S. 280 mm
KNOSONSTTEXT: Großformatiges Paperback. Klappenbroschur. 0004793
KNOMITARBEITER: Herausgegeben von Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg; Mitarbeit: Maier, W.; Text: Brock, Bazon; Tieze, Agnes
Einband:
Sprache: Englisch, Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie