PORTO-
FREI

Von der Kinderheilkunde zur Psychoanalyse

von Winnicott, Donald W.   (Autor)

Donald W. Winnicott legt in 17 theoretischen und klinischen Aufsätzen davon Zeugnis ab, wie sich Kinderheilkunde und Psychoanalyse in seiner Arbeit wechselseitig unterstützen und bereichern. Er formuliert nicht nur eigenständige Aspekte zu den psychoanalytischen Grundkonzepten, sondern gibt auch einen Einblick in den Alltag seiner kinderklinischen Arbeit, die vor dem umfassenden Erfahrungshintergrund des Praktikers in die gezielte Anwendung und die schließliche Formulierung seiner Ideen führt.

Buch (Kartoniert)

EUR 29,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 30. Januar 2023, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Donald W. Winnicott legt in 17 theoretischen und klinischen Aufsätzen davon Zeugnis ab, wie sich Kinderheilkunde und Psychoanalyse in seiner Arbeit wechselseitig unterstützen und bereichern. Er formuliert nicht nur eigenständige Aspekte zu den psychoanalytischen Grundkonzepten, sondern gibt auch einen Einblick in den Alltag seiner kinderklinischen Arbeit, die vor dem umfassenden Erfahrungshintergrund des Praktikers in die gezielte Anwendung und die schließliche Formulierung seiner Ideen führt. Besonders interessant sind hier die entscheidenden Phasen in der Behandlung, in denen psychoanalytische Konzepte mit den Erfahrungen der Pädiatrie zur Deckung kommen, was anhand lebendig geschilderter Fälle aus der Praxis belegt wird. 

Inhaltsverzeichnis

Versuch einer Einführung in das Werk von D.W. WinnicottJochen StorkVorwort des AutorsI. Die Beobachtung von Säuglingen in einer vorgegebenen Situation [1941]Das Verhalten des SäuglingsAbweichungen vom NormalenDie Anwendung einer Technik am Beispiel einer FalldarstellungErörterung der TheorieEine Anmerkung zum dritten StadiumZusammenfassungII. Die primitive Gefühlsentwicklung [1945]Frühe EntwicklungsprozesseDissoziationRealitätsanpassungPrimitive Erbarmungslosigkeit (das Stadium vor der Besorgnis)Primitive VergeltungZusammenfassungIII. Hass in der Gegenübertragung [1947]IV. Die Beziehung zwischen Aggression und Gefühlsentwicklung [1950, 1954 und 1955][I] Beitrag zum Symposium[II] Sehr frühe Wurzeln der Aggression[III] Die äußere Natur von ObjektenV. Psychosen und Kinderpflege [1952]Primitive Stadien der emotionalen EntwicklungSchlussbemerkungVI. Angst gepaart mit Unsicherheit [1952]VII. Symptomtoleranz in der Pädiatrie. Eine Fallgeschichte [1953]Beispiel: Der Fall eines BettnässersRückblickVIII. Primäre Mütterlichkeit [1956]IX. Die Beziehung zwischen dem Geist und dem Leibseelischen [1949]Der Geist als Funktion des LeibseelischenEine Theorie des GeistesEin klinisches BeispielDer im Kopf lokalisierte GeistZusammenfassungX. Metapsychologische und klinische Aspekte der Regression im Rahmen der Psychoanalyse [1954]ZusammenfassungXI. Rückzug und Regression [1954]Die erste AnalyseDie zweite AnalyseDie RückzugszuständeZustände von Rückzug und RegressionZusammenfassungXII. Klinische Varianten der Übertragung [1955]XIII. Die antisoziale Tendenz [1956]Das Wesen der antisozialen TendenzStehlenErste Anzeichen der antisozialen TendenzDer ursprüngliche VerlustBehandlungXIV. Die manische Abwehr [1935]Merkmale der manischen AbwehrManische Abwehr und SymbolikKlinische BeispieleZusammenfassungXV. Wiedergutmachung und ihre Beziehung zur organisierten Abwehr der Mutter gegen Depression [1948]ZusammenfassungXVI. Die depressive Position in der normalen emotionalen Entwicklung [1954]Die Funktion der UmweltDepressive AngstDie manische AbwehrEine Untersuchung der InnenweltArten der AbwehrDie Reaktion auf VerlustDas Konzept der ¯guten Brust®XVII. Übergangsobjekte und Übergangsphänomene [1951]AusgangshypotheseDer erste BesitzDie Entwicklung eines PersönlichkeitsschemasBesondere Merkmale der Beziehung zum ÜbergangsobjektDie Beziehung zwischen Übergangsobjekt und SymbolbildungKlinische Beschreibung eines ÜbergangsobjektsZwei Brüder: Gegensätze in der frühen BesitzverwendungTheoretische UntersuchungDie Beziehung zum inneren Objekt (Klein)Illusion und DesillusionierungDie Illusion und ihr WertDie Entwicklung der Illusions-Desillusionierungs-TheorieZusammenfassungBibliografie IBibliografie IINachwortThomas AuchterAnmerkungenNamen- und Sachregister 

Mehr vom Verlag:

Psychosozial Verlag GbR

Mehr aus der Reihe:

Bibliothek der Psychoanalyse

Mehr vom Autor:

Winnicott, Donald W.

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 317
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juli 2020
Sonstiges: 2990
Maße: 208 x 146 mm
Gewicht: 469 g
ISBN-10: 3837929906
ISBN-13: 9783837929904
Verlagsbestell-Nr.: 2990

Bestell-Nr.: 29477196 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 2 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 2990

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 6,98 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 5,14 €

LIBRI: 2149536
LIBRI-EK*: 20.96 € (25%)
LIBRI-VK: 29,90 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: WORLD
DRM: 0
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 15360 

KNO: 83846788
KNO-EK*: 18.84 € (25%)
KNO-VK: 29,90 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Bibliothek der Psychoanalyse
KNOABBVERMERK: 2020. 317 S. 21 cm
KNOSONSTTEXT: 2990
KNOZUSATZTEXT: Bisherige Ausg. siehe T.-Nr. 18265603
KNOMITARBEITER: Mitarbeit:Auchter, Thomas; Stork, Jochen;Übersetzung:Theusner-Stampa, Gudrun
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie