PORTO-
FREI
Blick ins Buch

(Wieder-)Entdecken

Die Kunsthalle Mannheim 1933 bis 1945 und die Folgen

von Deutscher Kunstverlag

Die Kunsthalle Mannheim beschäftigt sich anlässlich der Eröffnung des neuen Museumskomplexes 2018 intensiv mit den Auswirkungen des Nationalsozialismus auf das Haus. Dauerausstellung und Katalog beleuchten den permanenten Verlust von über 500 Werken im Zuge der Beschlagnahmungen "entarteter Kunst" 1937, aber auch die 1933 durchgeführte Propaganda-Ausstellung, die am Anfang der nationalsozialistischen Hetzkampagnen gegen die moderne Avantgarde steht. Das Buch zeichnet darüber hinaus die Lebenswege von fünf jüdischen Familien aus Mannheim nach, die als Stifter dem Museum trotz Flucht und Vertreibung auch nach 1945 verbunden blieben. Die komplizierte Suche nach sogenannter NS-Raubkunst wird nachvollziehbar - und auch die Anstrengungen des Museums, begangenes Unrecht aufzudecken und möglichst wieder gut zu machen. On the occasion of the opening of the new museum complex in 2018, the Kunsthalle Mannheim occupied itself intensively with the impacts of National Socialism on the institution. A permanent exhibition and catalogue shed light on the complete loss of over 500 works due to the seizures of "degenerate art" in 1937, but also on the propaganda exhibition that was presented in 1933, at the beginning of the National Socialists' smear campaigns against the modern avant-garde. The book also traces the life journeys of five Jewish families from Mannheim, who, despite flight and expulsion, still remained connected with the museum as benefactors after 1945. The complicated search for art looted by the National Socialists becomes comprehensible-and also the museum's efforts to reveal the injustices committed and, if possible, to right the wrongs.

Buch (Gebunden)

EUR 19,50

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 28. September 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die Kunsthalle Mannheim beschäftigt sich anlässlich der Eröffnung des neuen Museumskomplexes 2018 intensiv mit den Auswirkungen des Nationalsozialismus auf das Haus. Dauerausstellung und Katalog beleuchten den permanenten Verlust von über 500 Werken im Zuge der Beschlagnahmungen "entarteter Kunst" 1937, aber auch die 1933 durchgeführte Propaganda-Ausstellung, die am Anfang der nationalsozialistischen Hetzkampagnen gegen die moderne Avantgarde steht. Das Buch zeichnet darüber hinaus die Lebenswege von fünf jüdischen Familien aus Mannheim nach, die als Stifter dem Museum trotz Flucht und Vertreibung auch nach 1945 verbunden blieben. Die komplizierte Suche nach sogenannter NS-Raubkunst wird nachvollziehbar - und auch die Anstrengungen des Museums, begangenes Unrecht aufzudecken und möglichst wieder gut zu machen.
On the occasion of the opening of the new museum complex in 2018, the Kunsthalle Mannheim occupied itself intensively with the impacts of National Socialism on the institution. A permanent exhibition and catalogue shed light on the complete loss of over 500 works due to the seizures of "degenerate art" in 1937, but also on the propaganda exhibition that was presented in 1933, at the beginning of the National Socialists' smear campaigns against the modern avant-garde. The book also traces the life journeys of five Jewish families from Mannheim, who, despite flight and expulsion, still remained connected with the museum as benefactors after 1945. The complicated search for art looted by the National Socialists becomes comprehensible-and also the museum's efforts to reveal the injustices committed and, if possible, to right the wrongs. 

Autoreninfo

Mathias Listl, Kunsthalle Mannheim  

Mehr vom Verlag:

Deutscher Kunstverlag

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 120
Sprache: Deutsch
Erschienen: August 2020
Titelübersetzung: Re(discovery): Kunsthalle Mannheim, 1933 to 1945 and its Impacts
Maße: 282 x 210 mm
Gewicht: 631 g
ISBN-10: 3422984275
ISBN-13: 9783422984271

Bestell-Nr.: 29304411 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 6 (max 9.999)
 

LIBRI: 2750944
LIBRI-EK*: 11.85 € (35.00%)
LIBRI-VK: 19,50 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: WORLD
DRM: 0
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 15820 

KNO: 83491273
KNO-EK*: € (35.00%)
KNO-VK: 19,50 €
KNV-STOCK: 1

KNOABBVERMERK: 2020 120 S. 280 mm
KNOMITARBEITER: Herausgegeben von Holten, Johan; Kunsthalle Mannheim; Mitarbeit: Listl, Mathias
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie