PORTO-
FREI

Das Prinzip Verantwortung

Versuch einer Ethik für die technologische Zivilisation. Mit einem Nachwort von Robert Habeck.

von Jonas, Hans   (Autor)

Mit einem Nachwort von Robert Habeck ¯Hans Jonas' Einfluss auf die Entwicklung der Umweltethik ist kaum zu überschätzen.® Neue Zürcher Zeitung Als Das Prinzip Verantwortung 1979 wenige Wochen vor der Gründung der Grünen erstmals erschien, war der Treibhauseffekt noch nicht im allgemeinen Bewusstsein angekommen. Heute sind die Auswirkungen des Klimawandels evident: Überflutungen in warmen Wintern, Waldbrände in trockenen Sommern. In seinem Standardwerk der Umweltethik formulierte Jonas allerdings schon vor vier Jahrzenten Antworten auf drängende moralische Fragen, die nun dank der ¯Fridays for Future®-Bewegung wieder ganz oben auf der Agenda stehen: Sind wir verantwortlich für den Fortbestand der Menschheit auf der Erde? Ist jeder Einzelne in der Pflicht? Und wie lassen sich Staaten und deren Institutionen zum Handeln bewegen? Jonas argumentiert für eine radikale Ethik der ökologischen Verantwortung, der Individuen, Unternehmen und Regierungen gleichermaßen unterworfen sind. Dabei geht er mit unserem bedingungslosen Technikglauben genauso hart ins Gericht wie mit den Dynamiken des Machterhalts in demokratischen Systemen, in denen Zukunft höchstens bis zur nächsten Wahl gedacht wird. Sein Plädoyer für den ¯Vorrang der schlechten vor der guten Prognose® ist aktueller denn je.

Buch ()

EUR 18,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 23. September 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Mit einem Nachwort von Robert Habeck ¯Hans Jonas' Einfluss auf die Entwicklung der Umweltethik ist kaum zu überschätzen.® Neue Zürcher Zeitung Als Das Prinzip Verantwortung 1979 wenige Wochen vor der Gründung der Grünen erstmals erschien, war der Treibhauseffekt noch nicht im allgemeinen Bewusstsein angekommen. Heute sind die Auswirkungen des Klimawandels evident: Überflutungen in warmen Wintern, Waldbrände in trockenen Sommern. In seinem Standardwerk der Umweltethik formulierte Jonas allerdings schon vor vier Jahrzenten Antworten auf drängende moralische Fragen, die nun dank der ¯Fridays for Future®-Bewegung wieder ganz oben auf der Agenda stehen: Sind wir verantwortlich für den Fortbestand der Menschheit auf der Erde? Ist jeder Einzelne in der Pflicht? Und wie lassen sich Staaten und deren Institutionen zum Handeln bewegen?
Jonas argumentiert für eine radikale Ethik der ökologischen Verantwortung, der Individuen, Unternehmen und Regierungen gleichermaßen unterworfen sind. Dabei geht er mit unserem bedingungslosen Technikglauben genauso hart ins Gericht wie mit den Dynamiken des Machterhalts in demokratischen Systemen, in denen Zukunft höchstens bis zur nächsten Wahl gedacht wird. Sein Plädoyer für den ¯Vorrang der schlechten vor der guten Prognose® ist aktueller denn je. 

Kritik

¯Hans Jonas' Einfluss auf die Entwicklung der Umweltethik ist kaum zu überschätzen.®
Eckart Löhr, Neue Zürcher Zeitung 15.05.2020 

Autoreninfo

Jonas, Hans
Hans Jonas (1903-1993) war Philosoph und wegweisender Theoretiker der internationalen Ökologiebewegung. Er floh 1933 vor den Nationalsozialisten und emigrierte, nach Stationen in Großbritannien und Israel, schießlich in die USA. Dort forschte und lehrte Jonas unter anderem an der renommierten New School for Social Research. Sein Werk wurde in 15 Sprachen übersetzt.Habeck, Robert
Robert Habeck geboren 1969, studierte wie Hans Jonas in Freiburg Philosophie. Nach langjähriger Arbeit als Schriftsteller wendete er sich der Politik zu. Seit 2018 ist Habeck Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen.  

Mehr vom Verlag:

Suhrkamp Verlag AG

Mehr vom Autor:

Jonas, Hans

Produktdetails

Medium: Buch
Format:
Seiten: 432
Sprache: Deutsch
Erschienen: August 2020
Sonstiges: Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
Maße: 215 x 132 mm
Gewicht: 481 g
ISBN-10: 351842954X
ISBN-13: 9783518429549

Bestell-Nr.: 29223582 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 25 (max 9.999)
 

LIBRI: 2746275
LIBRI-EK*: 10.93 € (35.00%)
LIBRI-VK: 18,00 €
Libri-STOCK: 101
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17410 

KNO: 82614371
KNO-EK*: 9.83 € (35.00%)
KNO-VK: 18,00 €
KNV-STOCK: 2

KNOABBVERMERK: 2020 431 S. 212 mm
KNOSONSTTEXT: Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
KNOMITARBEITER: Mitarbeit: Habeck, Robert
Einband:
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie