PORTO-
FREI

Zwischen Himmel und Elbe

Eine Hamburger Kulturgeschichte

von Bürger, Jan   (Autor)

Hamburg gewann nicht durch Fürsten Bedeutung und auch nicht durch den Klerus. Die Hansestadt wuchs allein durch den Handel und galt für Reisende und Auswanderer lange als Tor zur Welt. Im Schatten seines riesigen Hafens wurde Hamburg besonders in den vergangenen 150 Jahren zum Schmelztiegel der Kulturen. Dabei wird sein vielfältiges künstlerisches Leben oft übersehen. Mit den städtischen Bahnlinien als Orientierungshilfe erkundet Jan Bürger Hamburgs einzigartige Geschichte, vom Grindel bis zur Mönckebergstraße, von der Elbphilharmonie bis nach Blankenese. Kenntnisreich und voller Überraschungen erzählt er von Schriftstellern und Gelehrten, Musikern und Malern, von der Gründung der Universität, innovativen Museen und rauschenden Künstlerfesten. Hamburg, die Stadt an der Elbe, gewann nicht durch Fürsten oder den Klerus Bedeutung, sie wartet nicht mit Schlössern und Burgen auf. Die Hafenstadt wuchs allein durch den Handel und galt für Reisende und Auswanderer ein halbes Jahrtausend lang als Tor zur Welt. Früher als andere deutsche Städte wurde Hamburg zum Schmelztiegel der Lebensformen und Kulturen. Dabei entstand die Metropole, wie wir sie heute kennen, überwiegend in den vergangenen 150 Jahren. Dennoch begegnet uns in ihr vielerorts plötzlich die ältere Vergangenheit. Mit dem Liniennetz der U- und S-Bahnen als Orientierungshilfe erkundet Jan Bürger Hamburgs Straßen und Viertel und erzählt die Geschichte ihrer vielfältigen Kultur und derer, die sie schufen. Von Literatur und Theater, von Musik und Museen, von Gräbern und Gelehrten, vom Strich und vom Hafen, vom Hirschpark und von Övelgönne - von Gotthold Ephraim Lessing, Carl Philipp Emanuel Bach, Aby Warburg, Anita R‚e und Hans Henny Jahnn bis hin zu Wolfgang Borchert, Brigitte Kronauer, den Beatles und der Elbphilharmonie. Eine Entdeckungsreise durch eine der aufregendsten deutschen Städte.

Buch (Gebunden)

EUR 24,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 20. Januar 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Hamburg gewann nicht durch Fürsten Bedeutung und auch nicht durch den Klerus. Die Hansestadt wuchs allein durch den Handel und galt für Reisende und Auswanderer lange als Tor zur Welt. Im Schatten seines riesigen Hafens wurde Hamburg besonders in den vergangenen 150 Jahren zum Schmelztiegel der Kulturen. Dabei wird sein vielfältiges künstlerisches Leben oft übersehen. Mit den städtischen Bahnlinien als Orientierungshilfe erkundet Jan Bürger Hamburgs einzigartige Geschichte, vom Grindel bis zur Mönckebergstraße, von der Elbphilharmonie bis nach Blankenese. Kenntnisreich und voller Überraschungen erzählt er von Schriftstellern und Gelehrten, Musikern und Malern, von der Gründung der Universität, innovativen Museen und rauschenden Künstlerfesten.

Hamburg, die Stadt an der Elbe, gewann nicht durch Fürsten oder den Klerus Bedeutung, sie wartet nicht mit Schlössern und Burgen auf. Die Hafenstadt wuchs allein durch den Handel und galt für Reisende und Auswanderer ein halbes Jahrtausend lang als Tor zur Welt. Früher als andere deutsche Städte wurde Hamburg zum Schmelztiegel der Lebensformen und Kulturen. Dabei entstand die Metropole, wie wir sie heute kennen, überwiegend in den vergangenen 150 Jahren. Dennoch begegnet uns in ihr vielerorts plötzlich die ältere Vergangenheit. Mit dem Liniennetz der U- und S-Bahnen als Orientierungshilfe erkundet Jan Bürger Hamburgs Straßen und Viertel und erzählt die Geschichte ihrer vielfältigen Kultur und derer, die sie schufen. Von Literatur und Theater, von Musik und Museen, von Gräbern und Gelehrten, vom Strich und vom Hafen, vom Hirschpark und von Övelgönne - von Gotthold Ephraim Lessing, Carl Philipp Emanuel Bach, Aby Warburg, Anita R‚e und Hans Henny Jahnn bis hin zu Wolfgang Borchert, Brigitte Kronauer, den Beatles und der Elbphilharmonie. Eine Entdeckungsreise durch eine der aufregendsten deutschen Städte. 

Inhaltsverzeichnis

Unterwegs. Fünf Betrachtungen vorab

Baumwall (Elbphilharmonie)
1. Der zerbrochene Spiegel
2. Im Jahrhundert der Genies
3. Klopstocks Grab oder Pilgern nach Altona

Gänsemarkt
4. Vom Schönen und vom Nützlichen

Meßberg
5. Lessings Abenteuer
6. Bürgertum und seltsame Seefische

Mönckebergstraße
7. Über verschütteten Anfängen
8. Zentrale Speersort
9. Shoppen, Reisen, Handeln

Rödingsmarkt
10. Das höchste Gebäude der Welt
11. Gomorrha
12. Borcherts Billbrook

Dammtor
13. Als die Gelehrten an den Grindel zogen
14. Im Zeichen der Musen-Mutter
15. Pferdestall und Kammerspiele

Hallerstraße
16. Die Bücher-Arche
17. Nördlich der Lombardsbrücke
18. Musik als Tor zur Welt
19. Ekstase und Apokalypse

Hauptbahnhof
20. Strich und Idyll
21. Brockes, Ziegel und das große Theater
22. Lichtwark, Pauli und die Sezession

St. Pauli
23. Berühmt und berüchtigt
24. Beat und Tabulosigkeit
25. Schlangen, Seehunde und Pferdewürste

Königstraße
26. Große Religionsfreiheit
27. Hansen, Liliencron und die Liebein den Zeiten der Cholera

Altona
28. Die Heines in Ottensen
29. Bei Rühmkorfs in Övelgönne
30. Neuer Realismus und Kulturfabriken

Blankenese
31. Ein Park mit Tieren und Künstlern
32. Wir Welt!

Mit der Hochbahn nach Norden.
Sechs Betrachtungen

Anhang
Anmerkungen
Literatur
Hundert Bücher zum Weiterlesen
Dank
Bildnachweis
Namenregister 

Autoreninfo

Jan Bürger, 1968 geboren, studierte in Hamburg, veröffentlichte Bücher über Hans Henny Jahnn, Gottfried Benn und Max Frisch und ist Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg. Er war Redakteur in Berlin und Gastprofessor in Nashville, Tennessee. Seit 2002 arbeitet er am Deutschen Literaturarchiv Marbach, wo er u.a. den Nachlass von Peter Rühmkorf betreut.
 

Mehr vom Verlag:

Beck C. H.

Mehr vom Autor:

Bürger, Jan

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 384
Sprache: Deutsch
Erschienen: August 2020
Maße: 221 x 147 mm
Gewicht: 642 g
ISBN-10: 3406758142
ISBN-13: 9783406758140

Bestell-Nr.: 29221032 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 2000 (max 9.999)
 

LIBRI: 2746043
LIBRI-EK*: 15.70 € (30.00%)
LIBRI-VK: 24,00 €
Libri-STOCK: 501
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15590 

KNO: 82703554
KNO-EK*: 15.70 € (30.00%)
KNO-VK: 24,00 €
KNV-STOCK: 100

P_ABB: mi 59 Abbildungen, davon 12 in Farbe
KNOABBVERMERK: 2020. 384 S. mi 59 Abbildungen, davon 12 in Farbe. 217 mm
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie