PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Betriebswirtschaft für das Kulturmanagement

Ein Handbuch

von Schneidewind, Petra   (Autor)

Der Kultur und den Kulturbetrieben mangelt es nicht an kreativen Ideen und Potenzialen, es sind vielmehr die zu ihrer Umsetzung notwendigen knappen Ressourcen, die Kulturbetriebe in ihrer Existenz gefährden können. Kultur zu ermöglichen ist die zentrale Aufgabe von Kulturmanagern, sie kümmern sich um die Bereitstellung und Sicherung der notwendigen Ressourcen unter Beachtung der vorhandenen Rahmenbedingungen. Dazu braucht der Kulturmanager eine interdisziplinäre Ausbildung, in der die betriebswirtschaftlichen Kompetenzen eine große Rolle spielen.Das Handbuch stellt sämtliche betriebswirtschaftlichen Funktionen und ihre Rolle im Kulturbetrieb vor, wobei der Schwerpunkt auf dem Rechnungswesen liegt. Kulturbetriebe sollten betriebswirtschaftliche Instrumentarien entsprechend dem modernen Verständnis von Betriebswirtschaftslehre als Servicefunktion verstehen und nutzen. Entscheidend ist, dass man durch den richtigen Einsatz und die optimale Vernetzung entscheidungsunterstützende Informationen gewinnt und damit zur Existenzsicherung und Zielerreichung beiträgt. Ein solches Verständnis wird im Handbuch zugeschnitten auf Kulturbetriebe dargestellt.

Buch (Kartoniert)

EUR 24,80

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 05. August 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Der Kultur und den Kulturbetrieben mangelt es nicht an kreativen Ideen und Potenzialen, es sind vielmehr die zu ihrer Umsetzung notwendigen knappen Ressourcen, die Kulturbetriebe in ihrer Existenz gefährden können.
Kultur zu ermöglichen ist die zentrale Aufgabe von Kulturmanagern, sie kümmern sich um die Bereitstellung und Sicherung der notwendigen Ressourcen unter Beachtung der vorhandenen Rahmenbedingungen. Dazu braucht der Kulturmanager eine interdisziplinäre Ausbildung, in der die betriebswirtschaftlichen Kompetenzen eine große Rolle spielen.Das Handbuch stellt sämtliche betriebswirtschaftlichen Funktionen und ihre Rolle im Kulturbetrieb vor, wobei der Schwerpunkt auf dem Rechnungswesen liegt. Kulturbetriebe sollten betriebswirtschaftliche Instrumentarien entsprechend dem modernen Verständnis von Betriebswirtschaftslehre als Servicefunktion verstehen und nutzen. Entscheidend ist, dass man durch den richtigen Einsatz und die optimale Vernetzung entscheidungsunterstützende Informationen gewinnt und damit zur Existenzsicherung und Zielerreichung beiträgt. Ein solches Verständnis wird im Handbuch zugeschnitten auf Kulturbetriebe dargestellt. 

Kritik

"Die Autorin [...] bietet einen gut gegliederten Überblick überdie grundlegenden Methoden und Verfahren. Es dürfte nicht zuletzt der langjährigen Lehrpraxis der Autorin zu verdanken sein, dass ihr das Kunststück gelingt, die einschlägige Terminologie, die inzwischen alle Lebenslagen durchspurt, im sachlichen Zusammenhang so darzustellen, dass der Problemgriff der Betriebswirtschaft nachvollziehbar wird." museums.brief, 01.2006 "Mit ihrem Handbuch 'Betriebswirtschaft für das Kulturmanagement' hat Petra Schneidwind eine für das Fach Kulturmanagement wichtige Publikation vorgelegt, mit der es ihr gelingt, eine über die Jahre deutlich gewordene Lücke im Fachdiskurs zu schließen. [Das Buch] gibt in seiner sehr klaren Sturkturierung und mit den zahlreichen Tabellen, Schaubildern und Beispielen einen guten Ein- und Überblick für alle, die auf der Suche nach den Grundlagen einer Betriebswirtschaft für Kulturmanagement sind." Angela Koch, Kulturpolitische Mitteilungen, 117/2 (2007) Besprochen in: Buchtipps, kultur politik 2 (2007) 

Autoreninfo

Petra Schneidewind (Dr. phil.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Leiterin des Kontaktstudiums am Institut für Kulturmanagement der PH Ludwigsburg. Ihr Arbeitsschwerpunkt sind die betriebswirtschaftlichen Fragen im Kulturbetrieb. Für die Lehrveranstaltungen und Lehrmaterialien wurden über Jahre die für die Kulturbetriebe wesentlichen Inhalte herausgearbeitet. In zahlreichen Projekten, Gutachten und Beratungen konnte sie immer wieder praktische Erfahrungen gewinnen. Der aktuellen Tätigkeit gingen Studien der Betriebswirtschaftslehre und des Kulturmanagements sowie eine Controllingpraxis in der Industrie voraus. 

Mehr vom Verlag:

Transcript Verlag

Mehr vom Autor:

Schneidewind, Petra

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 204
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2006
Maße: 226 x 147 mm
Gewicht: 330 g
ISBN-10: 3899425464
ISBN-13: 9783899425468

Bestell-Nr.: 2912819 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 12 (max 9.999)
 

LIBRI: 4259165
LIBRI-EK*: 15.07 € (35.00%)
LIBRI-VK: 24,80 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17850 

KNO: 16267754
KNO-EK*: 16.22 € (28.00%)
KNO-VK: 24,80 €
KNV-STOCK: 1

KNO-SAMMLUNG: Praxis-Guide
KNOABBVERMERK: 2., unveränd. Aufl. 2006. 204 S. Klebebindung. 22,5 cm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie