Brief einer Unbekannten

Erzählung

(Tb)

von Zweig, Stefan   (Autor)

Ein Liebesbrief erreicht den Romancier und Lebemann R. an seinem einundvierzigsten Geburtstag - die leidenschaftliche Lebensbeichte einer Frau, deren Lebensmittelpunkt er war. Doch sie ist für ihn nur eine belanglose Geliebte unter vielen geblieben, letztlich eine Unbekannte. »Ich klage Dich nicht an, mein Geliebter, nein, ich klage Dich nicht an«, verspricht sie, und doch stellen ihre glühenden Worten das Leben dieses Mannes, der »nur das Leichte, das Spielende, das Gewichtlose« lieben kann und vor Bindungen zurückscheut aus »Angst, in ein Schicksal einzugreifen«, vollständig in Frage.

Buch (Kartoniert)

EUR 10,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 07. Dezember 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Ein Liebesbrief erreicht den Romancier und Lebemann R. an seinem einundvierzigsten Geburtstag - die leidenschaftliche Lebensbeichte einer Frau, deren Lebensmittelpunkt er war. Doch sie ist für ihn nur eine belanglose Geliebte unter vielen geblieben, letztlich eine Unbekannte. »Ich klage Dich nicht an, mein Geliebter, nein, ich klage Dich nicht an«, verspricht sie, und doch stellen ihre glühenden Worten das Leben dieses Mannes, der »nur das Leichte, das Spielende, das Gewichtlose« lieben kann und vor Bindungen zurückscheut aus »Angst, in ein Schicksal einzugreifen«, vollständig in Frage. 

Zusammenfassung


"Sehr dekorativ - ganz so, wie der Kinobesucher sich einen
berühmten Schriftsteller vorstellen mag", wirkte Stefan
Zweig auf die Schauspielerin und Kollegin Irmgard Keun, "weltmännisch,
elegant, gepflegt und mit sanfter Melancholie im dunklen Blick"
- so wie der Romanschriftsteller R. auf die ihm letztlich immer
unbekannt bleibende Frau dieser Erzählung. Diese hat ihn
als Dreizehnjährige verehrt, heranwachsend sich mehr und
mehr in ihn verliebt und ein Kind von ihm empfangen, ohne daß
ihm dies alles bewußt geworden ist. Den immer Reisenden
kann sie nicht halten, und als sie ihn zehn Jahre später
besucht, sieht er in ihr nicht die Liebende, sondern nur irgendeine
Frau. Ihr Kind stirbt; bevor sie ihm folgt, zeichnet sie dem
geliebten Mann in einem Brief ihr Leben auf, "das das Deine
war". Als er den Brief liest, spürt er "Erinnerungen
des Gefühls und erinnert sich doch nicht". Ihm ist,
als hätte er geträumt, "Oft und tief geträumt,
aber doch nur geträumt".

Max Ophüls diente diese Erzählung 1948 als Vorlage für
einen seiner besten Filme.

 

Leseprobe


Als der bekannte Romanschriftsteller R. frühmorgens von dreitägigem
erfrischendem Ausflug ins Gebirge wieder nach Wien zurückkehrte
und am Bahnhof eine Zeitung kaufte, wurde er, kaum daß er
das Datum überflog, erinnernd gewahr, daß heute sein
Geburtstag sei. Der einundvierzigste besann er sich rasch, und
diese Feststellung tat ihm nicht wohl und nicht weh. Flüchtig
überblätterte er die knisternden Seiten der Zeitung
und fuhr mit einem Mietautomobil in seine Wohnung. Der Diener
meldete aus der Zeit seiner Abwesenheit zwei Besuche sowie einige
Telephonanrufe und überbrachte auf einem Tablett die angesammelte
Post. Lässig sah er den Einlauf an, riß ein paar Kuverts
auf, die ihn durch ihre Absender interessierten; einen Brief,
der fremde Schriftzüge trug und zu umfangreich schien, schob
er zunächst beiseite...

 

Autoreninfo

Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren, lebte von 1919 bis 1935 in Salzburg, emigrierte dann nach England und 1940 nach Brasilien. Sein episches Werk machte ihn ebenso berühmt wie seine historischen Miniaturen und die biographischen Arbeiten. Im Februar 1942 schied er in Petropolis, Brasilien freiwillig aus dem Leben. 

Mehr vom Verlag:

FISCHER Taschenbuch

Mehr vom Autor:

Zweig, Stefan

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 96
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juli 2012
Auflage: N.-A.
Band-Nr.: Reihe. Band 3
Sonstiges: Großdruck
Maße: 192 x 120 mm
Gewicht: 99 g
ISBN-10: 3596130247
ISBN-13: 9783596130245

Bestell-Nr.: 290356 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 70159
Libri-Relevanz: 6 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 2,81 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 0,97 €

LIBRI: 9161627
LIBRI-EK*: 6.54 € (30%)
LIBRI-VK: 10,00 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21110 

KNO: 05957666
KNO-EK*: 3.24 € (30%)
KNO-VK: 10,00 €
KNV-STOCK: 5

Gattung: Erzählung
KNO-SAMMLUNG: Fischer Taschenbücher Bd.13024
KNOABBVERMERK: 15. Aufl. 2018. 96 S. 190.00 mm
KNOSONSTTEXT: Großdruck
KNO-BandNr. Text:Reihe. Band 3
Einband: Kartoniert
Auflage: N.-A.
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie