PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Jünger-Debatte 03

Technik und Medien bei den Brüdern Jünger

von Klostermann Vittorio GmbH

Die Brüder Jünger gehören zu denjenigen Autoren des 20. Jahrhunderts, die besonders sensibel auf Entwicklungen im Bereich der Technik und der Medien reagieren. Ernst Jünger hat mit den beiden Essays "Die totale Mobilmachung" (1930) und "Der Arbeiter. Herrschaft und Gestalt" (1932) in der Deutung dieser Entwicklungen Maßstäbe gesetzt. Friedrich Georg Jünger hat mit "Die Perfektion der Technik" (1946) einen eigenständigen, von seinem Bruder durchaus unterschiedenen Zugang zur Technik eröffnet. Das Jahrbuch enthält Aufsätze von namhaften Jünger-Forschern zu diesem Themenfeld sowie u.a. die Erstveröffentlichung der wortgetreuen Übertragung eines Teiles des "Arbeiter"-Manuskripts samt Faksimile. The Jünger brothers count among those authors of the 20th century who are particularly sensitive to developments in technology and the media. With his two seminal essays "Die totale Mobilmachung" (1930) and "Der Arbeiter. Herrschaft und Gestalt" (1932), Ernst Jünger set standards in the interpretation of these developments. With "Die Perfektion der Technik" (1946), Friedrich Georg Jünger opened up an independent approach to technology that was quite different from that of his brother. This issue of the Jünger yearbook contains essays by renowned Jünger researchers on this topic as well as the first publication of the verbatim transcription of a part of the "Arbeiter" manuscript including a facsimile. Aus dem Inhalt / from the content: Daniel-Pascal Zorn:Der Schließung entkommen. Heidegger und Jünger - ein unvollendetes Gespräch Alexander Michailowski: Die Philosophie der Technik in den zwanziger und dreißiger Jahren und Ernst Jüngers "Der Arbeiter " Jan Robert Weber: Vom Verlust des Raums im Zeitalter der Beschleunigung. Ernst Jüngers "Sardinien" und die technische Moderne Niels Penke: Schiffbruch mit Zuschauer. Zur Technikkritik des "Waldgängers" Peter Trawny: Dass Bilder auch Verräter sind. Ernst und Friedrich Georg Jünger zur Photographie Alexander Pschera: Das "Andere" Denken. Friedrich Georg Jüngers "Die Perfektion der Technik" im internationalen Kontext Paulus Tiozzo: "Intellektuelle Disziplin und stahlharte Kälte". Eine Studie über Ernst und Friedrich Georg Jüngers Literaturnobelpreisnominierungen und Rezeption in Schweden 1933-1967 Felix Herkert: Zur Rezeption Ernst Jüngers im Iran. Eine Bestandsaufnahme nebst vollständiger Übersetzung von alal Al-e Ahmads Vorwort zur persischen Erstausgabe von Jüngers "Über die Linie" Peter Trawny/Joana van de Löcht (Hrsg.); Teil-Edition des "Arbeiter"-Manuskripts (inkl. Vorwort dazu) Max Robert Gerstenhauer: Der völkische Gedanke in Vergangenheit und Zukunft. Aus der Geschichte der völkischen Bewegung [Auszug inkl. der Rezension zum "Arbeiter" von Thilo von Trotha] Alexander Pschera (Hrsg.): "Entomologenpost wird immer zuerst geöffnet". Auszüge aus Ernst Jüngers subtiler Korrespondenz 1963-1985

Buch (Kartoniert)

EUR 48,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 03. Juli 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die Brüder Jünger gehören zu denjenigen Autoren des 20. Jahrhunderts, die besonders sensibel auf Entwicklungen im Bereich der Technik und der Medien reagieren. Ernst Jünger hat mit den beiden Essays "Die totale Mobilmachung" (1930) und "Der Arbeiter. Herrschaft und Gestalt" (1932) in der Deutung dieser Entwicklungen Maßstäbe gesetzt. Friedrich Georg Jünger hat mit "Die Perfektion der Technik" (1946) einen eigenständigen, von seinem Bruder durchaus unterschiedenen Zugang zur Technik eröffnet. Das Jahrbuch enthält Aufsätze von namhaften Jünger-Forschern zu diesem Themenfeld sowie u.a. die Erstveröffentlichung der wortgetreuen Übertragung eines Teiles des "Arbeiter"-Manuskripts samt Faksimile.

The Jünger brothers count among those authors of the 20th century who are particularly sensitive to developments in technology and the media. With his two seminal essays "Die totale Mobilmachung" (1930) and "Der Arbeiter. Herrschaft und Gestalt" (1932), Ernst Jünger set standards in the interpretation of these developments. With "Die Perfektion der Technik" (1946), Friedrich Georg Jünger opened up an independent approach to technology that was quite different from that of his brother. This issue of the Jünger yearbook contains essays by renowned Jünger researchers on this topic as well as the first publication of the verbatim transcription of a part of the "Arbeiter" manuscript including a facsimile.

Aus dem Inhalt / from the content:

Daniel-Pascal Zorn:Der Schließung entkommen. Heidegger und Jünger - ein unvollendetes Gespräch
Alexander Michailowski: Die Philosophie der Technik in den zwanziger und dreißiger Jahren und Ernst Jüngers "Der Arbeiter "
Jan Robert Weber: Vom Verlust des Raums im Zeitalter der Beschleunigung. Ernst Jüngers "Sardinien" und die technische Moderne
Niels Penke: Schiffbruch mit Zuschauer. Zur Technikkritik des "Waldgängers"
Peter Trawny: Dass Bilder auch Verräter sind. Ernst und Friedrich Georg Jünger zur Photographie
Alexander Pschera: Das "Andere" Denken. Friedrich Georg Jüngers "Die Perfektion der Technik" im internationalen Kontext
Paulus Tiozzo: "Intellektuelle Disziplin und stahlharte Kälte". Eine Studie über Ernst und Friedrich Georg Jüngers
Literaturnobelpreisnominierungen und Rezeption in Schweden 1933-1967
Felix Herkert: Zur Rezeption Ernst Jüngers im Iran. Eine Bestandsaufnahme nebst vollständiger Übersetzung von alal Al-e Ahmads Vorwort zur persischen Erstausgabe von Jüngers "Über die Linie"
Peter Trawny/Joana van de Löcht (Hrsg.); Teil-Edition des "Arbeiter"-Manuskripts (inkl. Vorwort dazu)
Max Robert Gerstenhauer: Der völkische Gedanke in Vergangenheit und Zukunft. Aus der Geschichte der völkischen Bewegung [Auszug inkl. der Rezension zum "Arbeiter" von Thilo von Trotha]
Alexander Pschera (Hrsg.): "Entomologenpost wird immer zuerst geöffnet". Auszüge aus Ernst Jüngers subtiler Korrespondenz 1963-1985 

Mehr vom Verlag:

Klostermann Vittorio GmbH

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 274
Sprache: Deutsch
Erschienen: April 2020
Maße: 236 x 157 mm
Gewicht: 431 g
ISBN-10: 3465044231
ISBN-13: 9783465044239

Bestell-Nr.: 28907543 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 200 (max 9.999)
 

LIBRI: 2545080
LIBRI-EK*: 33.64 € (25.00%)
LIBRI-VK: 48,00 €
Libri-STOCK: 1
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15690 

KNO: 82888867
KNO-EK*: 30.25 € (25.00%)
KNO-VK: 48,00 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Jünger-Debatte 3
KNOABBVERMERK: 2020. 276 S. 23.5 cm
KNOMITARBEITER: Herausgegeben von Bantle, Thomas; Pschera, Alexander; Trawny, Peter
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie