PORTO-
FREI
Vorschau & Blick ins Buch

Für jede Lösung ein Problem

Roman (Roman)

von Gier, Kerstin   (Autor)

Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka - und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist nicht einfach, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält!

Buch (Kartoniert)

EUR 9,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 18. November 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka - und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist nicht einfach, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält! 

Autoreninfo

Kerstin Gier, geboren 1966, ist seit 1995 als selbstständige Schriftstellerin tätig und hatte schon mit ihren ersten Büchern riesigen Erfolg. Inzwischen hat sie zahlreiche Romane für Erwachsene und Jugendliche geschrieben, die regelmäßig auf den Bestsellerlisten stehen. Die DeLIA-Preisträgerin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Bergisch Gladbach. 

Mehr vom Verlag:

Lübbe

Mehr aus der Reihe:

Bastei-Lübbe Taschenbücher

Mehr vom Autor:

Gier, Kerstin

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 304
Sprache: Deutsch
Erschienen: Januar 2007
Maße: 185 x 125 mm
Gewicht: 299 g
ISBN-10: 3404156145
ISBN-13: 9783404156146
Verlagsbestell-Nr.: 15614

Das sagen Kunden über diesen Artikel:

  gelungenes Gesamtpaket

- von Sarah Heumann aus Lauf, 11.02.2010 -

Wenn man mal davon absieht, dass das Buch sich an manchen Stellen ziemlich zieht ist es wirklich ein gelungenes Gesamtpaket, Kerstin Gier scheint eine sehr humorvolle Autorin zu sein und ich bin so begeistert von den Büchern, dass ich mir jetzt auch noch weitere von ihren Werken zulegen werde. Wirklich Toll! 

  Abschiedsbriefe eines schwarzen Schafes

- von Mareike Baumbach aus Giessen, 18.04.2008 -

Ich habe noch nie ein Buch ohne Pause gelesen. Selbst persönliche Bedürfnisse mussten hinten anstehen oder zumindest ein wenig in den Hintergrund rücken. Abwechslungsreich und mit Anstoss zu Lebensweisheiten an den Rand zu kritzeln, kann es das Gemüt erheitern und ein breites Grinsen auf das Gesicht pinseln. Vorsicht: kann auch ein Dauergrinsen draus werden. Gegenmaßnahmen: keine. Einfach über sich ergehen lassen und geniessen.  

  Tolles Urlaubsbuch - ein echter Brüller

- von Silke aus Mannheim, 16.06.2007 -

Der Inhalt hat mich neugierig gemacht und hab begeistet angefangen zu lesen. Der Anfang zieht sich meiner Meinung nach ein bißchen, doch dann wirds richtig gut. Ich hab zwischendurch laut gelacht. Echt trockener Humor. Man sollte vielleicht öfter mal die Wahrheit sagen, wer weiß was dabei rauskommt... 

  Anspruchslos, dennoch unterhaltsam und lesenswert

- von Rezensentin/Rezensent aus -, 19.05.2007 -

Titel und Klappentext haben bei diesem Buch mein Interesse geweckt. Beachtet man die Titel weiterer Bücher von Kerstin Gier (Lügen, die von Herzen kommen, Männer und andere Katastrophen, Die Mütter-Mafia usw.) wird klar, dass es sich hier in erster Linie um humorvolle, leider jedoch nicht sehr anspruchsvolle Literatur handelt.
Das Buch basiert dennoch auf einer sehr guten Idee: Gerda - kurz Gerri - entscheidet sich für den Suizid, da sie mit 30 nicht nur immer noch Single ist, sondern auch einer scheinbar aussichtslosen Tätigkeit als Autorin von Romanheften nachgeht und es mit ihrer Familie nicht gerade leicht hat. Beflügelt von der Idee, bald all ihre Probleme loszusein, schreibt sie mehrer Abschiedsbriefe an Freunde, Familie und ihren Arbeitgeber. Als ihr Selbstmordversuch misslingt, sind die Briefe jedoch schon zugestellt. Gerri findet sich einer vollkommen neuen - auf den ersten Blick noch schlechtern - Situation wieder. Aber dann wird noch anfänglichen Schwierigkeiten doch noch alles gut. Die Tatsache, dass vor dem Selbstmordversuch alles schrecklich und danach alles super ist, lässt das Buch ein wenig wie ein Märchen erscheinen. Gerri bekommt nicht nur vom Verlag mehr Geld sondern auch urplötzlich großzügige finanzielle Hilfe von Familienmitgliedern. Sie hat auch auf einmal die Wahl zwischen zwei Männern. Der Verschmähte der beiden Verehrer findet schließlich in Gerris Schwester seine neue Freundin. Er erweist sich leider als nicht wünschenswert für die Heldin des Romans, weil er sehr von sich eingenommen ist. Auf diese Weise fällt ihr die Wahl nicht schwer und ihre Schwester bleibt auch nicht allein. Kurz gesagt: Letztlich passt alles ein bisschen zu gut zusammen. Die Autorin betreibt zuviel Schwarzweißmalerei, als dass man das Buch ernst nehmen könnte. Es handelt sich aber um gute Unterhaltungsliteratur. Kerstin Gier bringt dem Leser die Charaktere und ihre Eigenheiten näher, auch wenn das Buch - und auch so mancher Kosename - mitunter etwas albern ist.
Fazit:: Etwas Leichtes für zwischendurch. Lesenswerte Unterhaltungsliteratur, meist ganz witzig. Man sollte aber auf keinen Fall zu viel erwarten.  

  Das macht Spaß!

- von Suse Mergel aus Berlin, 18.01.2007 -

Hatte mir vor einer Woche Giers neues Buch gegönnt (und meinem Mann wegen eines genialen Tipps "Ein Tor würde dem Spiel gut tun. Das ultimative Buch der Fußball-Wahrheiten" geschenkt - er liebt mich dafür!). Und was soll ich lang schreiben: Wir haben uns beide herzlich amüsiert. Die Geschichte hat aber auch eine zu lustige Ausgangsidee ... :-) 

Bestell-Nr.: 2875496 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 20 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 15614

LIBRI: 3375935
LIBRI-EK*: 6.48 € (30.00%)
LIBRI-VK: 9,90 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21110 

KNO: 16078764
KNO-EK*: 5.20 € (30.00%)
KNO-VK: 8,99 €
KNV-STOCK: 13

Gattung: Roman
KNO-SAMMLUNG: Bastei Lübbe Taschenbücher Nr.15614
KNOABBVERMERK: 28. Aufl. 2015. 299 S. 18,5 cm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie