Unterwegs im blauen Universum

von Fricke, Hans   (Autor)

Abenteuer Wissenschaft - Hans Fricke ist eine Mischung aus Jacques Cousteau, Konrad Lorenz und Indiana Jones

Buch (Gebunden)

EUR 25,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 17. September 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die packende Biografie eines Mannes, der über 10.000 Stunden unter Wasser verbracht, Tauchboote und ein Unterwasserhaus gebaut, verschüttete Schätze aus Brunnen und Meeren geborgen und den Quastenflosser und andere faszinierende Lebensformen erforscht hat: Hans Frickes Buch ist abenteuerliche Tauchgeschichte, lebendiger Forschungsbericht, Ökothriller - und eine poetische Liebeserklärung an die Unterwasserwelt.

Als er 11 Jahre alt ist, bastelt er sich aus Feuerlöscher und Gasmaske eine Tauchausrüstung. Später flieht er aus der DDR, um im Roten Meer zu tauchen, die Strecke nach Ägypten legt er mit dem Fahrrad zurück: Hans Fricke ist sein Leben lang besessener Meeresforscher und Taucher gewesen, auch der Tauch Tod eines Freundes bringt ihn nicht davon ab.Und er ist ein Visionär, ein »Möglichmacher«, dessen Begeisterung extrem ansteckend ist - wer sonst schafft es, ohne eigene finanzielle Mittel ein Unterwasserhaus und zwei Tauchboote zu bauen. Als Schüler von Konrad Lorenz, dem Gründer der Verhaltensforschung, schlüpft er regelrecht in die Schuppenhaut der Fische, erforscht Riffe, Quastenflosser, die mysteriöse Aalwanderung oder die Organismen an Islands Unterwasservulkanen.

Aber Fricke wird im Laufe seines Lebens auch Bergungshelfer, der abgestürzte Flugzeuge aus dem Wasser holt, Historiker, der der größten Geldfälschungsaktion der Nazis im Toplitzsee auf den Grund geht, er taucht als Schatzsucher im tiefsten Brunnen der Welt und ist der erste, der sich mit einem Tauchboot ins Dauerdunkel der Alpenseen wagt. Viele seiner Forschungsgebiete hat er über Jahrzehnte genau beobachtet und ist dadurch zu einem der wichtigsten Dokumentaristen der Meeresökologie geworden. 

Kritik

So unglaublich manche Geschichte klingt, so überzeugend und unterhaltsam vermittelt der zum homo aquaticus gewordene Hans Fricke seine Leidenschaft für die Welt unter Wasser. Urs Willmann Bild der Wissenschaft 20200915 

Autoreninfo

Fricke, Hans
Hans Fricke, 1941 geboren, ist studierter Biologe, Universitätsprofessor, Tierfilmer, Autor und vor allem Unterwassermensch. Seine untermeerischen Forschungsgebiete erstrecken sich über die ganze Welt, von Ägypten über Bermuda, Djibouti, Israel, Japan, Madagaskar, Mexiko bis nach Neuseeland. Er drehte international prämierte Dokumentarfilme für ZDF, ARTE, BBC oder NDR. Er hat fünf Bücher und zahllose Fachartikel und populäre Zeitschriftenbeiträge verfasst. Er wurde vielfach ausgezeichnet und isst keinen Fisch. 

Mehr vom Verlag:

Galiani, Verlag

Mehr vom Autor:

Fricke, Hans

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 347
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 2020
Sonstiges: 876724. 4002567
Maße: 217 x 148 mm
Gewicht: 584 g
ISBN-10: 3869712023
ISBN-13: 9783869712024
Verlagsbestell-Nr.: 4002567

Bestell-Nr.: 28462560 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 96103
Libri-Relevanz: 2 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 4002567

LIBRI: 2078632
LIBRI-EK*: 16.36 € (30.00%)
LIBRI-VK: 25,00 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 16100 

KNO: 80722555
KNO-EK*: 14.12 € (30.00%)
KNO-VK: 25,00 €
KNV-STOCK: 10

P_ABB: zahlreiche farbige Fotos
KNOABBVERMERK: 2020. 352 S. m. zahlr. Farbfotos. 219 mm
KNOSONSTTEXT: 876724. 4002567
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie