PORTO-
FREI

Cold War and Architecture

The Competing Forces that Reshaped Austria after 1945

von Platzer, Monika   (Autor)

Erstmals werden die architekturpolitischen Weichenstellungen in Wien in den Nachkriegsjahren aufgerollt

Buch (Kartoniert)

EUR 58,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 21. September 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Nach der Befreiung Österreichs und seiner Besetzung durch die vier Siegermächte Grossbritannien, Frankreich, USA und Sowjetunion am Ende des zweiten Weltkriegs im Frühjahr 1945 wurde Wien zu einem zentralen Schauplatz des Kalten Krieges. Der Wettstreit der Systeme wurde auch auf dem Feld der Architektur ausgetragen. Dieses Buch, das anlässlich einer grossen Ausstellung im Architekturzentrum Wien Az W im Herbst 2019 erscheint, wirft neues Licht auf das Baugeschehen im Nachkriegs-Österreich und dessen wichtigsten Akteurinnen und Akteure. Erstmals werden hier die Debatten der Zeit um Architektur und Städtebau im Kontext des globalen Ost-West-Konflikts nachgezeichnet. Mit seiner transnationalen Perspektive bietet "Kalter Krieg und Architektur" eine völlig neue Sicht auf Architektur- und Gesellschaftsgeschichte der Nachkriegszeit.
Während der zehnjährigen Besatzungszeit fand in Österreich der Übergang von einem autoritären Herrschaftssystem zur demokratischen Konsumgesellschaft statt. Jede der vier Siegermächte etablierte ein umfangreiches Kulturprogramm. Architekturausstellungen wurden zu wichtigen Instrumenten eines "Erziehungsprogramms" für eine neue Gesellschaftsordnung. Die Kulturpolitik der Briten, Amerikaner, Franzosen und Sowjets avancierte somit zum Katalysator für ihre jeweilige weltanschauliche Gesinnung. 

Autoreninfo

Monika Platzer ist Kunsthistorikerin und arbeitet seit 1998 als Kuratorin und Sammlungsleiterin Architekturzentrum Wien. Sie lehrt an der Universität Wien und an der Technischen Universität Wien. 2014 war sie Visiting Scholar am Center for European Studies der Harvard University. 

Mehr vom Verlag:

Park Books

Mehr vom Autor:

Platzer, Monika

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 344
Sprache: Englisch
Erschienen: Januar 2020
Sonstiges: 03860175
Maße: 269 x 202 mm
Gewicht: 1165 g
ISBN-10: 3038601756
ISBN-13: 9783038601753
Verlagsbestell-Nr.: 03860175

Bestell-Nr.: 28080084 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 03860175

LIBRI: 2047537
LIBRI-EK*: 37.94 € (30.00%)
LIBRI-VK: 58,00 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15850 

KNO: 79676360
KNO-EK*: 34.12 € (30.00%)
KNO-VK: 58,00 €
KNV-STOCK: 16

P_ABB: 193 farbige und 118 Schwarz-Weiß- Abbildungen
KNOABBVERMERK: 2020. 344 S. 193 farb. u. 118 schw.-w. Abb. 27 cm
KNOSONSTTEXT: 03860175
KNOMITARBEITER: Herausgegeben von Architekturzentrum Wien Az W; Übersetzung: Feiersinger, Elise; Dorsey, Brian
Einband: Kartoniert
Sprache: Englisch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie