Es muss ein Zauber sein

von Theroux, Paul   (Autor)

Wer sich nicht verirren will, braucht eine Karte. Aber was, wenn man sich erst verirren muss, um den richtigen Weg zu finden?

Buch (Gebunden)

EUR 15,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 24. Oktober 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

"Immer, wenn ich fedrig leichten Schnee langsam an einer Scheibe herunterrieseln sehe, der sich zu einem weißen Polster auf der Fensterbank türmt, und der Wind leise stöhnend durch eine Ritze in ein Zimmer drängt, wo Flammen im Kamin singen, muss ich an das Weihnachtsfest denken, an dem ich neun war, und an unser Haus in Indian Willows. Wir hatten uns verirrt."

Marcel, Louis und ihre Eltern wollen die Festtage zum ersten Mal in ihrem Ferienhaus am See verbringen, doch sie geraten in einen Schneesturm, und der Vater verfährt sich hoffnungslos im Wald. Endlich entdecken sie ein Haus, in dem noch Licht brennt. Ein eigenwilliger, alter Mann nimmt sie auf und verspricht, ihnen am nächsten Tag den Weg zu zeigen. Doch am Morgen ist der Mann fort. Aber er hat eine Weihnachtskarte hinterlassen, die sie zu ihrem Haus führen soll. Dass es sich dabei nicht um eine gewöhnliche Karte handelt, wissen nur Marcel ... 

Autoreninfo

Theroux, Paul
PAUL THEROUX Ob er mehr Länder bereist hat als Bücher geschrieben, weiß womöglich nicht einmal der Autor selbst. Seine Bibliographie ist so lang wie das Register eines Atlas. Ruhm erlangte Theroux als Reiseschriftsteller, der vor allem mit dem Zug oder im Faltkanu die Welt erkundete. The Great Railway Bazaar oder Der alte Patagonien-Express gelten längst als moderne Klassiker. Aber darüber sollte man den Romancier Theroux nicht vergessen, zu brillant, zu unterhaltsam sind seine Romane und Erzählungen. Gelebt hat Paul Theroux, der 1941 in Medford, Massachusetts geboren wurde, in Italien, Malawi, Uganda, Singapur und London. Heute sitzt er, wenn er nicht gerade unterwegs ist, an seinem Schreibtisch auf Cape Cod in Hörweite des Atlantiks. Und falls es dort im Winter zu sehr stürmt, schreibt er in seinem Haus auf Hawaii.

Orth-Guttmann, Renate
Renate Orth-Guttmann, geboren 1935, studierte Anglistik und Slawistik und übersetzt seit Mitte der sechziger Jahre aus dem Englischen. Neben Klassikern wie F. Scott Fitzgerald und Edith Wharton zählen auch Zeitgenossen wie Joyce Carol Oates und David Lodge zu den von ihr übersetzten Autoren. 1989 erhielt sie den Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis. 

Mehr vom Verlag:

Kampa Verlag

Mehr aus der Reihe:

Mehr vom Autor:

Theroux, Paul

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 101
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2019
Originaltitel: A Christmas Card
Maße: 190 x 122 mm
Gewicht: 170 g
ISBN-10: 3311270029
ISBN-13: 9783311270027

Bestell-Nr.: 27043546 
 

LIBRI: 2715300
LIBRI-EK*: 9.81 € (30.00%)
LIBRI-VK: 15,00 €
Libri-STOCK: 101
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 11110 

KNO: 78070602
KNO-EK*: 7.65 € (35.00%)
KNO-VK: 15,00 €
KNV-STOCK: 61

KNO-SAMMLUNG: Geisterhand
KNOABBVERMERK: 2019. 112 S. 189 x 123 mm
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Orth-Guttmann, Renate
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie