PORTO-
FREI

Die Verbrechen meiner Freunde

Die großen Romane (Roman)

von Simenon, Georges   (Autor)

Lüttich, nach dem Ersten Weltkrieg. Georges Simenon, junger Reporter der Gazette de LiŠge, freundet sich mit einigen Gleichaltrigen an. Leidenschaftlich debattieren die Männer in den Caf‚s der Stadt bis tief in die Nacht über Politik, die Welt und das Leben. Von den dunklen Machenschaften seiner Freunde weiß Simenon da allerdings noch nichts. Erst Jahre später erfährt er von ihren grausamen Taten und verarbeitet sie in diesem autobiographischen Roman. ¯Ich ahnte nichts, dabei waren meine Freunde Mörder! Auch einige Jahre später ahnte ich nichts, als ich Kriminalromane zu schreiben begann, das heißt Geschichten von erfundenen Verbrechen, während jene, mit denen ich gelebt, dieselbe Luft geatmet, dieselben Freuden geteilt, dieselben Vergnügungen genossen und über dieselben Dinge diskutiert hatte, auf einmal richtige Morde begingen.®

Buch (Gebunden)

EUR 21,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 30. Oktober 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Lüttich, nach dem Ersten Weltkrieg. Georges Simenon, junger Reporter der Gazette de LiŠge, freundet sich mit einigen Gleichaltrigen an. Leidenschaftlich debattieren die Männer in den Caf‚s der Stadt bis tief in die Nacht über Politik, die Welt und das Leben. Von den dunklen Machenschaften seiner Freunde weiß Simenon da allerdings noch nichts. Erst Jahre später erfährt er von ihren grausamen Taten und verarbeitet sie in diesem autobiographischen Roman. ¯Ich ahnte nichts, dabei waren meine Freunde Mörder! Auch einige Jahre später ahnte ich nichts, als ich Kriminalromane zu schreiben begann, das heißt Geschichten von erfundenen Verbrechen, während jene, mit denen ich gelebt, dieselbe Luft geatmet, dieselben Freuden geteilt, dieselben Vergnügungen genossen und über dieselben Dinge diskutiert hatte, auf einmal richtige Morde begingen.® 

Autoreninfo

Simenon, Georges
Georges Simenon, geboren am 13. Februar 1903 im belgischen Lüttich, gestorben am 4. September 1989 in Lausanne, gilt als der ¯meistgelesene, meistübersetzte, meistverfilmte, in einem Wort: der erfolgreichste Schriftsteller des 20. Jahrhunderts® (Die Zeit). Seine erstaunliche literarische Produktivität (75 Maigret-Romane, 117 weitere Romane und mehr als 150 Erzählungen), viele Ortswechsel und unzählige Frauen bestimmten sein Leben. Rastlos bereiste er die Welt, immer auf der Suche nach dem, ¯was bei allen Menschen gleich ist®. Das macht seine Bücher bis heute so zeitlos.  

Mehr vom Verlag:

Hoffmann und Campe Verlag

Mehr vom Autor:

Simenon, Georges

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 176
Sprache: Deutsch
Erschienen: November 2019
Sonstiges: .0000709
Maße: 211 x 131 mm
Gewicht: 288 g
ISBN-10: 3455007090
ISBN-13: 9783455007091
Verlagsbestell-Nr.: 0000709

Bestell-Nr.: 26947241 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 0000709

LIBRI: 2708006
LIBRI-EK*: 14.33 € (30.00%)
LIBRI-VK: 21,90 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 11110 

KNO: 77734407
KNO-EK*: 11.71 € (30.00%)
KNO-VK: 21,90 €
KNV-STOCK: 10

Gattung: Roman
KNO-SAMMLUNG: Die großen Romane Band 26
KNOABBVERMERK: 2019. 176 S. 212 mm
KNOSONSTTEXT: .0000709
KNOMITARBEITER: Übersetzung:Kossodo, Helmut
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie