PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Berlin

von Dronke, Ernst   (Autor)

Mit Ernst Dronke schauen wir auf Berlin - und zugleich auf eine ganze Epoche der Krise, auf das Europa im Vormärz kurz vor der Revolution von 1848/49. Als Journalist und "Junghegelianer" in den 1840er-Jahren hat sich der Koblenzer Gelehrtensohn mitten hineingeworfen in die Widersprüche und Spannungen einer Metropole zwischen preußischem Militarismus und Berliner Schnauze, zwischen einem allgegenwärtigen Beamten- und Polizeiapparat und dem Elend ganzer Bevölkerungsschichten.

Buch (Gebunden)

EUR 58,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 29. September 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Mit Ernst Dronke schauen wir auf Berlin - und zugleich auf eine ganze Epoche der Krise, auf das Europa im Vormärz kurz vor der Revolution von 1848/49. Als Journalist und "Junghegelianer" in den 1840er-Jahren hat sich der Koblenzer Gelehrtensohn mitten hineingeworfen in die Widersprüche und Spannungen einer Metropole zwischen preußischem Militarismus und Berliner Schnauze, zwischen einem allgegenwärtigen Beamten- und Polizeiapparat und dem Elend ganzer Bevölkerungsschichten. 

Kritik

"Es ist ein Berlin-Buch, wie es bis dahin noch keines gegeben hat. Bei seinem Erscheinen wurde es sogleich verboten. Dieser Journalist erfindet ein eigenes Genre, das mühelos zwischen Reminiszenzen, Statistiken, Anekdoten, Polemiken und Prognosen changiert. Eine Reportage im weitesten und besten Sinn ist es, die, ganz wie die auf dem höchsten Stand der Druckkunst gefeierte Karikatur - die Fotografie steht noch im Schatten - seinem ebenso aufklärungshungrigen wie klatschsüchtigen Publikum vieles bietet und zumutet. (...) Dronke gelingt es als einem der Ersten, so etwas wie das Unbewusste dieser Stadt zu fassen. Es manifestiert sich durchaus räumlich, wenn das historische Berlin aufgrund der Industrialisierung in sehr kurzer Zeit seine Physiognomie verändert." Süddeutsche Zeitung 20200420 

Autoreninfo

Dronke, Ernst
Ernst Dronke ( 1822 in Koblenz; gest.1891 in Liverpool) entstammte einer Koblenzer Intellektuellenfamilie. Den vorgezeichneten Weg einer Gelehrtenlaufbahn verließ er, als er im Zuge einer Fahndung nach "geheimen politischen Tendenzen" 1842 zuerst von der Bonner Universität relegiert wurde und an seiner neuen Alma Mater in Marburger unter den Einfluss seiner Professoren und der "Rheinischen Zeitung" von Karl Marx geriet und dort zum "Junghegelianer" wurde. In Berlin, wo er sich promovieren wollte, entstanden während eines anderthalbjährigen Aufenthalts die Notizen, die er wenig später - bereits der Stadt verwiesen und durch den Entzug des Bürgerrechts von Kurhessen und Preußen zum Staatenlosen geworden, zu seinem Berlin-Buch verarbeiten sollte. Nach der Flucht aus der Festungshaft wurde Dronke zu einer der zentralen Figuren der "Neuen Rheinischen Zeitung" um Karl Marx und Friedrich Engels. 

Mehr vom Verlag:

AB Die Andere Bibliothek

Mehr vom Autor:

Dronke, Ernst

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 415
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2019
Sonstiges: .513/60021
Maße: 312 x 233 mm
Gewicht: 2155 g
ISBN-10: 3847700219
ISBN-13: 9783847700210
Verlagsbestell-Nr.: 513/60021

Bestell-Nr.: 26721016 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 513/60021

LIBRI: 2703385
LIBRI-EK*: 36.32 € (33.00%)
LIBRI-VK: 58,00 €
Libri-STOCK: 21
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17410 

KNO: 77475694
KNO-EK*: 32.66 € (33.00%)
KNO-VK: 58,00 €
KNV-STOCK: 13

KNO-SAMMLUNG: Die Andere Bibliothek, Foliobände .21
KNOABBVERMERK: 2019. 305 mm
KNOSONSTTEXT: .513/60021
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie