PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Dinge im Werk Thomas Manns

von Fink Wilhelm GmbH + Co.KG

Der Band befasst sich unter Rückgriff auf Ansätze der Material Culture Studies mit der Darstellung von Objektwelten, d.h. einzelnen Dingen oder auch Ding-Ansammlungen, im Werk Thomas Manns. In jüngster Zeit erfährt die materielle Seite von Kultur großes Interesse in den Geisteswissenschaften, die insbesondere die Frage nach der Welt der Dinge in den Fokus rücken. Obgleich sich in Thomas Manns Texten eine Vielzahl von Objekten finden lässt, denen als Dingmotiven zentrale Bedeutung zukommt, wurde das Werk eines der größten deutschen Erzähler des 20. Jahrhunderts noch nicht unter Rückgriff auf Ansätze der Material Culture Studies untersucht. Diese Forschungslücke schließt der vorliegende Band und eröffnet damit innovative Perspektiven für die Thomas Mann-Forschung.

Buch (Kartoniert)

EUR 79,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 08. Juni 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Der Band befasst sich unter Rückgriff auf Ansätze der Material Culture Studies mit der Darstellung von Objektwelten, d.h. einzelnen Dingen oder auch Ding-Ansammlungen, im Werk Thomas Manns.
In jüngster Zeit erfährt die materielle Seite von Kultur großes Interesse in den Geisteswissenschaften, die insbesondere die Frage nach der Welt der Dinge in den Fokus rücken. Obgleich sich in Thomas Manns Texten eine Vielzahl von Objekten finden lässt, denen als Dingmotiven zentrale Bedeutung zukommt, wurde das Werk eines der größten deutschen Erzähler des 20. Jahrhunderts noch nicht unter Rückgriff auf Ansätze der Material Culture Studies untersucht. Diese Forschungslücke schließt der vorliegende Band und eröffnet damit innovative Perspektiven für die Thomas Mann-Forschung. 

Autoreninfo

Andrea Bartl ist Professorin für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Franziska Bergmann ist Juniorprofessorin für Gender-Forschung in der Germanistik an der Universität Trier. 

Mehr vom Verlag:

Fink Wilhelm GmbH + Co.KG

Mehr aus der Reihe:

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: VI, 328
Sprache: Deutsch
Erschienen: Mai 2019
Maße: 236 x 162 mm
Gewicht: 585 g
ISBN-10: 377056426X
ISBN-13: 9783770564262

Bestell-Nr.: 25663955 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 55.37 € (25.00%)
LIBRI-VK: 79,00 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 007 vergriffen, keine Neuauflage, nicht vorgemerkt * EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15610 

KNO: 76213618
KNO-EK*: 49.79 € (25.00%)
KNO-VK: 79,00 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: inter/media .10
P_ABB: 4 s/w Abbildungen
KNOABBVERMERK: 2019. VI, 328 S. 4 s/w Abb. 23.3 cm
KNOMITARBEITER: Herausgegeben von Bartl, Andrea; Bergmann, Franziska
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie