PORTO-
FREI

Gustav Tugendreich

Kinderarzt - Sozialhygieniker - Pionier im Öffentlichen Gesundheitsdienst

von Kuntz, Benjamin   (Autor)

Gustav Tugendreich (1876-1948) war ein im Öffentlichen Gesundheitsdienst von Berlin tätiger Kinderarzt und Sozialhygieniker. Der langjährige Leiter einer Säuglingsfürsorgestelle engagierte sich besonders für die Stillförderung und den Kleinkinderschutz. Zu seinen herausragenden Werken zählen das Handbuch "Die Mutter- und Säuglingsfürsorge" sowie der gemeinsam mit Max Mosse herausgegebene Sammelband "Krankheit und soziale Lage". Als sich die Situation seiner Familie nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten zunehmend verschlechterte, ging Tugendreich 1937 zunächst nach London, bevor er mithilfe der amerikanischen Quäker in die USA emigrierte. Seine Frau und seine beiden Kinder konnten erst wenige Monate vor Kriegsbeginn nachfolgen. Gustav Tugendreich starb am 21. Januar 1948 in Los Angeles - ohne je nach Deutschland zurückgekehrt zu sein.

Buch (Kartoniert)

EUR 9,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 15. August 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Gustav Tugendreich (1876-1948) war ein im Öffentlichen Gesundheitsdienst von Berlin tätiger Kinderarzt und Sozialhygieniker. Der langjährige Leiter einer Säuglingsfürsorgestelle engagierte sich besonders für die Stillförderung und den Kleinkinderschutz. Zu seinen herausragenden Werken zählen das Handbuch "Die Mutter- und Säuglingsfürsorge" sowie der gemeinsam mit Max Mosse herausgegebene Sammelband "Krankheit und soziale Lage". Als sich die Situation seiner Familie nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten zunehmend verschlechterte, ging Tugendreich 1937 zunächst nach London, bevor er mithilfe der amerikanischen Quäker in die USA emigrierte. Seine Frau und seine beiden Kinder konnten erst wenige Monate vor Kriegsbeginn nachfolgen. Gustav Tugendreich starb am 21. Januar 1948 in Los Angeles - ohne je nach Deutschland zurückgekehrt zu sein. 

Autoreninfo

Kuntz, Benjamin
Dr., Gesundheitswissenschaftler am Robert Koch-Institut in Berlin, arbeitet dort im Fachgebiet "Soziale Determinanten der Gesundheit". Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählt die Analyse sozialer Einflussfaktoren auf die gesundheitliche Lage von Kindern und Jugendlichen. 

Mehr vom Verlag:

Hentrich & Hentrich

Mehr aus der Reihe:

Jüdische Miniaturen

Mehr vom Autor:

Kuntz, Benjamin

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 106
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juni 2019
Maße: 155 x 113 mm
Gewicht: 107 g
ISBN-10: 3955653145
ISBN-13: 9783955653149

Bestell-Nr.: 25497582 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 1897241
LIBRI-EK*: 6.01 € (35.00%)
LIBRI-VK: 9,90 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 16100 

KNO: 75757018
KNO-EK*: 5.24 € (30.00%)
KNO-VK: 9,90 €
KNV-STOCK: 1

KNO-SAMMLUNG: Jüdische Miniaturen .241
KNOABBVERMERK: 2019. 106 S. 22 Abb. 15.5 cm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie