PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Das Parfum

Die Geschichte eines Mörders

von Süskind, Patrick   (Autor)

Ein rares Meisterwerk zeitgenössischer Prosa, eine dicht gesponnene, psychologisch raffiniert umgesetzte Erzählung, die an die frühen Stücke von Patricia Highsmith erinnert, in ihrer Kunstfertigkeit aber an die Novellistik großer europäischer Erzähltradition anknüpft

Buch (Kartoniert)

EUR 12,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

Am Lager, sofort lieferbar

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 25. Mai 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Patrick Süskind - Das Parfum


»Ein erfreulicher Anachronismus im modischen literarischen
Bla-Bla. Ein internationaler Dauerseller. Seit Erich Maria Remarques
Im Westen nichts Neues, also seit i929, gelang keinem deutschsprachigen
Autor mehr ein so durchschlagender Erfolg.« Der Spiegel,
Hamburg


»Das erste Werk eines europäischen Autors nach Ecos
Name der Rose -, das das Interesse der amerikanischen Verleger
derart geweckt hat, daß sie sich um die Rechte förmlich
rissen.« Corriere della Sera, Mailand


»Kraftvoll und mitreißend. Seine Wirkung wird lange
anhalten.« Time Magazine, New York


»Eine der aufregendsten Entdeckungen der letzten Jahre.
Fesselnd. Ein Meisterwerk.« San Francisco Chronicle


»Anders als alles bisher Gelesene. Ein Phänomen, das
einzigartig in der zeitgenössischen Literatur bleiben wird.«
Le Figaro, Paris


Ȇberraschte und erstaunte Kritiker in Mailand, Paris,
London und in Deutschland. - Europas Antwort auf den Magischen
Realismus Lateinamerikas.« Día, Madrid

 

Leseprobe


Im achtzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu
den genialsten und abscheulichsten Gestalten dieser an genialen
und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte.
Seine Geschichte soll hier erzählt werden. Er hieß
Jean-Baptiste Grenouille, und wenn sein Name im Gegensatz zu den
Namen anderer genialer Scheusale, wie etwa de Sades, Saint-Justs,
Fouchés, Bonapartes usw., heute in Vergessenheit geraten
ist, so sicher nicht deshalb, weil Grenouille diesen berühmteren
Finstermännern an Selbstüberhebung, Menschenverachtung,
Immoralität, kurz an Gottlosigkeit nachgestanden hätte,
sondern weil sich sein Genie und sein einziger Ehrgeiz auf ein
Gebiet beschränkte, welches in der Geschichte keine Spuren
hinterläßt: auf das flüchtige Reich der Gerüche.


Zu der Zeit, von der wir reden, herrschte in den Städten
ein für uns moderne Menschen kaum vorstellbarer Gestank.
Es stanken die Straßen nach Mist, es stanken die Hinterhöfe
nach Urin, es stanken die Treppenhäuser nach fauligem Holz
und nach Rattendreck, die Küchen nach verdorbenem Kohl und
Hammelfett; die ungelüfteten Stuben stanken nach ... .

 

Autoreninfo

Patrick Süskind wurde 1949 in Ambach am Starnberger See geboren, hat in München und in Aix-en-Provence mittlere und neuere Geschichte studiert und seinen Lebensunterhalt mit dem Schreiben von Drehbüchern verdient. 1984 erschien sein Ein-Personen-Stück 'Der Kontrabaß', 1985 sein Roman 'Das Parfum', 1987 die Erzählung 'Die Taube' und 1991 'Die Geschichte von Herrn Sommer', mit Illustrationen von Jean-Jacques Semp . 

Mehr vom Verlag:

Diogenes Verlag AG

Mehr aus der Reihe:

Diogenes Taschenbücher

Mehr vom Autor:

Süskind, Patrick

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: , 336
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2000
Maße: 180 x 111 mm
Gewicht: 294 g
ISBN-10: 3257228007
ISBN-13: 9783257228007

Das sagen Kunden über diesen Artikel:

  langatmig, aber doch gut geschrieben

- von Rezensentin/Rezensent aus Hamburg, 08.10.2006 -

Das Buch ist in einem sehr schoen zu lesendem Stil geschrieben, allerdings an manchen Stellen zu lang. Es gibt Stellen die man gut auf die Haelfte haette kuerzen koennen. 

  Krankes Chenie

- von - aus Münchhausen, 27.09.2006 -

Die Geschichte eines Massenmörders. Jean Babitiste Grenoille nimmt die Gerüche viel intensiver wahr als jeder andere und will ein unglaubliches Parfum herstellen.
Faszinierend!! 

  Atemberaubend Spannend

- von David aus Niederdreisbach, 16.01.2006 -

Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Die Schilderung der Morde und vor Allem der Gerüche, die ganz im Vordergrund stehen.

Es wird durch die "Nase" gesehen.  

  Ein Werk ,das sich zeigen kann.

- von Albert Grass aus Frielendorf, 01.09.2005 -

Ein raffinierets Werk,der das Leben eines Möders beschreibt,der den perfekten Duft sucht.
Das Parfum efüllt allen erwartungen, die ich mir gestellt habe. Ein muss für jeden Leser. 

  Fesselnde Story

- von Rezensentin/Rezensent aus Rüber, 10.09.2004 -

Ich habe mich nach häufigen lesen von Buchempfehlungen in denen immer wieder Das Parfum auftauchte, mich ebenfalls entschlossen dieses Werk zu Lesen.
Ich muss sagen es war eines der fesselnsten Werke die ich je gelesen habe, trotz der etwas gewöhnungsbedürftigen Schilderung der Morde.
Alles in Allem durchaus lesenswert! 

Bestell-Nr.: 253786 
 

LIBRI: 7560117
LIBRI-EK*: 7.85 € (30.00%)
LIBRI-VK: 12,00 €
STOCK Libri: 501
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21110 

KNO: 05233328
KNO-EK*: 6.48 € (30.00%)
KNO-VK: 12,00 €

KNO-SAMMLUNG: detebe Diogenes Taschenbücher Nr.22800
KNOABBVERMERK: 67. Aufl. 1994. 336 S. 180 mm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie