PORTO-
FREI

Ein Recht auf Vergessen im Internet

von Wagner, Livia   (Autor)

Die Arbeit diskutiert das "Recht auf Vergessen" vor und nach dem 25. Mai 2018 - dem Stichtag für die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung. Behandelt werden insbesondere selbst online gestellte Daten, identifizierende Berichte in journalistischen Online-Archiven sowie Direktansprüche auf "Vergessen" gegenüber Internetsuchmaschinen.

Buch (Kartoniert)

EUR 64,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 20. November 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

"Das Internet vergisst nicht." - Mit diesem Satz warnen Datenschutzrechtler vor der Permanenz online veröffentlichter persönlicher Informationen. Den Wunsch, das Internet das "Vergessen" zu lehren haben viele Personen im Laufe ihres Lebens. Seit dem 25. Mai 2018 gilt europaweit die Datenschutz-Grundverordnung, die in ihrem Artikel 17 das "Recht auf Löschung" normiert.

Die vorliegende Arbeit, die im privaten Datenschutzrecht mit internetrechtlicher Prägung angesiedelt ist, diskutiert das "Recht auf Vergessen" nach alter und neuer Rechtslage insbesondere im Falle selbst online gestellter Daten, im Falle identifizierender Berichte in journalistischen Online-Archiven sowie bei Direktansprüchen auf Löschung gegenüber Internetsuchmaschinen wie Google. 

Inhaltsverzeichnis

Einführung - Rechtliche Grundlagen - Ein "Recht auf Vergessen" im Hinblick auf selbst online gestellte Daten - Ein "Recht auf Vergessen" im Hinblick auf Online-Archive der Presse - Ein "Recht auf Vergessen" gegenüber Internetsuchmaschinen - Rechtsfolgenseite des "Rechts auf Vergessen" - Ausblick 

Autoreninfo


Livia Wagner studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Hannover und Bayreuth. Seit 2016 arbeitet sie als Richterin. Für Ihre Promotion wurde Sie durch ein Begabtenstipendium der Hanns-Seidel-Stiftung aus den Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. 

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 310
Sprache: Deutsch
Erschienen: Dezember 2018
Sonstiges: .277434
Maße: 211 x 146 mm
Gewicht: 408 g
ISBN-10: 3631774346
ISBN-13: 9783631774342

Bestell-Nr.: 25368377 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 2418088
LIBRI-EK*: 48.56 € (20.00%)
LIBRI-VK: 64,95 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: WORLD
DRM: 0
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 17790 

KNO: 75117325
KNO-EK*: 43.66 € (20.00%)
KNO-VK: 64,95 €
KNV-STOCK: 1

KNO-SAMMLUNG: Europäische Hochschulschriften Recht .6051
KNOABBVERMERK: Neuausg. 2018. 310 S. 210 mm
KNOSONSTTEXT: .277434
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie