PORTO-
FREI

Der Jackel Hans

Eine Trinkhalle und ihre Geschichten

von Roth, Jürgen   (Autor)

Frankfurt ohne seine etwa 300 Wasserhäuschen wäre wie München ohne Englischen Garten oder Hamburg ohne Hafen. Die Frankfurter Trinkhalle ist ein soziales Mikrofeld, ein klassenloser Diskursraum, eine Geselligkeitsarena, eine Nachrichtenbörse, sie ist ein Refugium für Stehbiertrinker, für Ansprachebedürftige, für Menschen am sogenannten gesellschaftlichen Rand und für viele mehr. Sie ist vermutlich der letzte Ort der Großstadt, an dem sich jeder mit jedem trifft und an dem die irresten Geschichten passieren. Samy, dessen Eltern in den 1970er Jahren aus Jugoslawien nach Frankfurt kamen, ist der Pächter eines Wasserhäuschens in der Frankenallee im Frankfurter Gallusviertel. Mit ihm führte Jürgen Roth ein langes Gespräch über die Ästhetik, Ökonomie und Soziologie der Trinkhalle - und über unglaubliche, saukomische und tieftraurige Geschichten rund um diesen einzigartigen städtischen Ort. In einem eigens für diesen Band geschriebenen Nachwort erinnert sich Eckhard Henscheid an turbulente und groteske Erlebnisse an Frankfurter Wasserhäuschen.

Buch (Kartoniert)

EUR 14,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 28. November 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Frankfurt ohne seine etwa 300 Wasserhäuschen wäre wie München ohne Englischen Garten oder Hamburg ohne Hafen. Die Frankfurter Trinkhalle ist ein soziales Mikrofeld, ein klassenloser Diskursraum, eine Geselligkeitsarena, eine Nachrichtenbörse, sie ist ein Refugium für Stehbiertrinker, für Ansprachebedürftige, für Menschen am sogenannten gesellschaftlichen Rand und für viele mehr. Sie ist vermutlich der letzte Ort der Großstadt, an dem sich jeder mit jedem trifft und an dem die irresten Geschichten passieren. Samy, dessen Eltern in den 1970er Jahren aus Jugoslawien nach Frankfurt kamen, ist der Pächter eines Wasserhäuschens in der Frankenallee im Frankfurter Gallusviertel. Mit ihm führte Jürgen Roth ein langes Gespräch über die Ästhetik, Ökonomie und Soziologie der Trinkhalle - und über unglaubliche, saukomische und tieftraurige Geschichten rund um diesen einzigartigen städtischen Ort. In einem eigens für diesen Band geschriebenen Nachwort erinnert sich Eckhard Henscheid an turbulente und groteske Erlebnisse an Frankfurter Wasserhäuschen. 

Autoreninfo

Roth, Jürgen
Jürgen Roth, geboren 1968, lebt als Schriftsteller in Frankfurt am Main. Er arbeitet für Zeitungen, Zeitschriften und den Rundfunk; daneben zahllose Buch- und Hörbuchveröffentlichungen, etwa Stoibers Vermächtnis (zusammen mit Hans Well, Verlag Antje Kunstmann), Benehmt euch! (zusammen mit Stefan Gärtner, Dumont Verlag) und Kritik der Vögel (zusammen mit F. W. Bernstein und Thomas Roth, Aufbau Verlag). 

Mehr vom Verlag:

Societäts-Verlag

Mehr vom Autor:

Roth, Jürgen

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 155
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 2019
Maße: 190 x 126 mm
Gewicht: 182 g
ISBN-10: 395542331X
ISBN-13: 9783955423315

Bestell-Nr.: 25325206 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 200594
Libri-Relevanz: 2 (max 9.999)
 

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 3,92 €
Porto: 1,84 €
Deckungsbeitrag: 2,08 €

LIBRI: 2327125
LIBRI-EK*: 9.16 € (30%)
LIBRI-VK: 14,00 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21500 

KNO: 75030020
KNO-EK*: 8.24 € (30%)
KNO-VK: 14,00 €
KNV-STOCK: 4

KNO-SAMMLUNG: Frankfurter Rundschau
KNOABBVERMERK: 2019. 144 S. 19 cm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Im Themenkatalog stöbern

› Start › Bücher

Entdecken Sie mehr

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie