PORTO-
FREI

Außerhalb der Ekklesiologie keine Religionstheologie

Eine postkoloniale Theologie der Religionen

von Rettenbacher, Sigrid   (Autor)

Religiöse Identitäten sind nie unschuldig, sie werden in einem machtbesetzten Diskurs gegenüber anderen religiösen Traditionen ausgehandelt und konstruiert. Diese Einsicht aus den postkolonialen Theorien greift der vorliegende innovative Ansatz einer Religionstheologie auf, um die Ekklesiologie als erkenntnistheoretisches Konzept zurück in die Religionstheologie zu holen: Die Kirche ist der Ort, an dem Fragen der christlichen Identität im Gegenüber zu anderen Identäten diskursiv ausgehandelt werden. Angesichts einer problematischen Schuldgeschichte der Kirchen können ekklesiologische - als identitätspolitische und erkenntnistheoretische - Fragen helfen, das Verhältnis der Kirchen zu anderen religiösen Traditionen konstruktiv-kritisch in den Blick zu nehmen.

Buch (Kartoniert)

EUR 65,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 22. Oktober 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Religiöse Identitäten sind nie unschuldig, sie werden in einem machtbesetzten Diskurs gegenüber anderen religiösen Traditionen ausgehandelt und konstruiert. Diese Einsicht aus den postkolonialen Theorien greift der vorliegende innovative Ansatz einer Religionstheologie auf, um die Ekklesiologie als erkenntnistheoretisches Konzept zurück in die Religionstheologie zu holen: Die Kirche ist der Ort, an dem Fragen der christlichen Identität im Gegenüber zu anderen Identäten diskursiv ausgehandelt werden. Angesichts einer problematischen Schuldgeschichte der Kirchen können ekklesiologische - als identitätspolitische und erkenntnistheoretische - Fragen helfen, das Verhältnis der Kirchen zu anderen religiösen Traditionen konstruktiv-kritisch in den Blick zu nehmen. 

Autoreninfo

Rettenbacher, Sigrid
Sigrid Rettenbacher, Dr. theol., Mag. theol., Jahrgang 1982, ist operative Leiterin des Universitätslehrgangs Pastoraljahr an der Universität Innsbruck sowie Ausbildungsleiterin für Theologiestudierende der Diözese Innsbruck. 

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 541
Sprache: Deutsch
Erschienen: Mai 2019
Sonstiges: .18208
Maße: 226 x 152 mm
Gewicht: 760 g
ISBN-10: 3290182088
ISBN-13: 9783290182083
Verlagsbestell-Nr.: 18208

Bestell-Nr.: 25291607 
Bestell-Nr. Verlag: 18208

LIBRI: 2290072
LIBRI-EK*: 45.56 € (25.00%)
LIBRI-VK: 65,00 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15440 

KNO: 74941941
KNO-EK*: 44.71 € (30.00%)
KNO-VK: 65,00 €
KNV-STOCK: 16

KNO-SAMMLUNG: Beiträge zu einer Theologie der Religionen .15
KNOABBVERMERK: 2019. 544 S. 22.5 cm
KNOSONSTTEXT: .18208
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Im Themenkatalog stöbern

› Start › Bücher › Religion & Esoterik › Weltreligionen › Christentum

Entdecken Sie mehr

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie