PORTO-
FREI

Die kosmische Ordnung der Schöpfung

von Klitzke, Axel   (Autor)

Seit langen Zeiten möchte die Menschheit wissen, ob es eine kosmische Ordnung und eine höhere Intelligenz gibt, die wir Gott nennen. Für frühe Völker war die Existenz ihres Gottes real, für die Wissenschaft steht sie außerhalb jeglichen Verständnisses. Die Zeit ist reif, mehr Licht in das Dunkel zu bringen, um einerseits gläubigen Menschen glaubhafte Argumente für die Existenz dieses Schöpfergottes zu liefern und andererseits der materialistischen Wissenschaft zu zeigen, dass es eine ganze Fülle beweiskräftiger Fakten für dessen Existenz gibt. Ein besonderer Schwerpunkt materialistischer Wissenschaftsauffassung ist die Interpretation der Zeit, die als vierte Dimension angesehen wird. Mit dieser Theorie wurde die Grundlage dafür geschaffen, den Raum für Gott und andere Lebensformen zu entziehen. Was ist aber, wenn die Zeit nur schlicht eine Eigenschaft ist, eine vierte, fünfte und weitere Dimensionen ebenfalls Folgegesetze kennen und diese Dimensionen nicht nur aus toten Linien wie Länge, Breite und Höhe bestehen, sondern durch Schwingungscharakteristiken beschrieben werden können, die endlich einen Raum für Gott schaffen? Der Autor Axel Klitzke wagt sich auf ein Gebiet, welches kontrovers diskutiert wird. Seine Gedanken und Thesen, die mit vielen Grafiken verständlich untermauert sind, zeigen das für unmöglich Gehaltene: die Existenz einer Ordnung der Schöpfung, die vor dem Urknall begann und für jedermann begreiflich ist!

Buch (Gebunden)

EUR 33,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 30. März 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Seit langen Zeiten möchte die Menschheit wissen, ob es eine kosmische Ordnung und eine höhere Intelligenz gibt, die wir Gott nennen. Für frühe Völker war die Existenz ihres Gottes real, für die Wissenschaft steht sie außerhalb jeglichen Verständnisses. Die Zeit ist reif, mehr Licht in das Dunkel zu bringen, um einerseits gläubigen Menschen glaubhafte Argumente für die Existenz dieses Schöpfergottes zu liefern und andererseits der materialistischen Wissenschaft zu zeigen, dass es eine ganze Fülle beweiskräftiger Fakten für dessen Existenz gibt.
Ein besonderer Schwerpunkt materialistischer Wissenschaftsauffassung ist die Interpretation der Zeit, die als vierte Dimension angesehen wird. Mit dieser Theorie wurde die Grundlage dafür geschaffen, den Raum für Gott und andere Lebensformen zu entziehen. Was ist aber, wenn die Zeit nur schlicht eine Eigenschaft ist, eine vierte, fünfte und weitere Dimensionen ebenfalls Folgegesetze kennen und diese Dimensionen nicht nur aus toten Linien wie Länge, Breite und Höhe bestehen, sondern durch Schwingungscharakteristiken beschrieben werden können, die endlich einen Raum für Gott schaffen?
Der Autor Axel Klitzke wagt sich auf ein Gebiet, welches kontrovers diskutiert wird. Seine Gedanken und Thesen, die mit vielen Grafiken verständlich untermauert sind, zeigen das für unmöglich Gehaltene: die Existenz einer Ordnung der Schöpfung, die vor dem Urknall begann und für jedermann begreiflich ist! 

Autoreninfo

Klitzke, Axel
Axel Klitzke: Der in Thüringen geborene Dipl. Ing. für Ergonomie und Bauingenieur Axel Klitzke leitete zu DDR-Zeiten ein Ingenieurbüro, welches für die Altstadtsanierung zuständig war. Nach der Wende baute er in einem Stahlbauunternehmen das Projektmanagement auf und wirkte dort als Projektleiter bis zum Jahre 2001. Infolge einer längeren Krankheit schlug er beruflich einen neuen Weg ein, in dem er sein Hobby zu seiner Berufung entwickelte. Seitdem beschäftigt sich Axel Klitzke u.a. mit altem mystischem Wissen zur Genesis, welches als Puzzle verklausuliert in Schöpfungsmythen enthalten ist. In Verbindung mit heutigem Wissen zur Physik des Kosmos einschließlich naturwissenschaftlicher Erkenntnisse vervollständigt sich ein Bild, welches eine Ordnung in der Schöpfung erkennen lässt. Bisher wurden von ihm zahlreiche Artikel und u.a. die Bücher "Pyramiden: Wissensträger in Stein" sowie "Die Ordnung der Schöpfung", mehrere DVDs und zahl-reiche Artikel veröffentlicht. Dieses Wissen wurde und wird auf Vorträgen in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet. Das aktuelle Buch unter dem Titel "Die kosmische Ordnung der Schöpfung" enthält eine Ergänzung und teilweise Neustrukturierung, welches im Ibera-Verlag publiziert wird. Mehr über Axel Klitzke unter: (...) 

Mehr vom Verlag:

Ibera Verlagsges. Mbh

Mehr vom Autor:

Klitzke, Axel

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 288
Sprache: Deutsch
Erschienen: November 2018
Maße: 302 x 215 mm
Gewicht: 1166 g
ISBN-10: 3850523780
ISBN-13: 9783850523783

Bestell-Nr.: 25129318 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 200 (max 9.999)
 

LIBRI: 2163226
LIBRI-EK*: 20.05 € (35.00%)
LIBRI-VK: 33,00 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 16480 

KNO: 73678778
KNO-EK*: 18.58 € (20.00%)
KNO-VK: 33,00 €
KNV-STOCK: 0

P_ABB: 148 Grafiken und 16 Tabellen sowie diversen Symbole - großteils vierfarbig
KNOABBVERMERK: 2018. 288 S. m. 148 meist farb. Grafiken und 16 Tabellen sowie Symbolen. 30.2 cm
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie