PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Frauen am Bauhaus

Wegweisende Künstlerinnen der Moderne

von Rössler, Patrick / Otto, Elizabeth   (Autor)

Die Geschichte des Bauhauses wird häufig nur mit wenigen berühmten Männern wie Walter Gropius, Marcel Breuer, Wassily Kandinsky oder Paul Klee verbunden. Dieses Buch stellt nun erstmals 45 Bauhaus-Frauen vor, die zu Unrecht in den meisten Geschichtsbüchern vergessen werden. Es öffnet den Blick dafür, wie das Bauhaus Frauen aus der ganzen Welt anzog und durch diese kosmopolitischen Künstlerinnen, Designerinnen und Architektinnen weltweit bekannt wurde. Gerade die Frauen gehörten auch zu den erfolgreichsten Studierenden: einige von ihnen wurden Meisterinnen und Lehrerinnen am Bauhaus und an anderen Institutionen, andere arbeiteten erfolgreich als Keramikerinnen, Weberinnen, Möbelgestalterinnen oder Fotografinnen. Dieses Buch erzählt die andere Seite der Bauhaus-Geschichte, die der weiblichen Mitglieder, die in der Vergangenheit nur allzu oft vergessen wurde. Es zeigt die zentrale Rolle der Frauen am Bauhaus auf, aber auch die Rolle der Frauen für die moderne Kunst. Der Focus liegt dabei auf den Frauen, die das Bauhaus weltweit bekannt gemacht haben. Jede der Frauen, ihr Leben und ihr künstlerischer Werdegang werden ausführlich porträtiert. Darüber hinaus finden sich Literaturverweise zur weitergehenden Lektüre. Dieses Buch ist der umfangreichste Überblick über die Frauen, die das Bauhaus geprägt haben. Im Buch enthalten sind u.a.: Gunta Stölzl Marianne Brandt Karla Grosch Ise Gropius Lilly Reich Lena Meyer-Bergner Lucia Moholy Gertrud Arndt Irene Bayer Ruth Holl¢s-Consemüller Lou Scheper-Berkenkamp Benita Koch-Otte Grete Reichardt Margarete Leischner Margarete Heymann-Loebenstein

Buch (Gebunden)

EUR 35,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 29. Februar 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung


Die Geschichte des Bauhauses wird häufig nur mit wenigen berühmten Männern wie Walter Gropius, Marcel Breuer, Wassily Kandinsky oder Paul Klee verbunden. Dieses Buch stellt nun erstmals 45 Bauhaus-Frauen vor, die zu Unrecht in den meisten Geschichtsbüchern vergessen werden. Es öffnet den Blick dafür, wie das Bauhaus Frauen aus der ganzen Welt anzog und durch diese kosmopolitischen Künstlerinnen, Designerinnen und Architektinnen weltweit bekannt wurde. Gerade die Frauen gehörten auch zu den erfolgreichsten Studierenden: einige von ihnen wurden Meisterinnen und Lehrerinnen am Bauhaus und an anderen Institutionen, andere arbeiteten erfolgreich als Keramikerinnen, Weberinnen, Möbelgestalterinnen oder Fotografinnen.

Dieses Buch erzählt die andere Seite der Bauhaus-Geschichte, die der weiblichen Mitglieder, die in der Vergangenheit nur allzu oft vergessen wurde. Es zeigt die zentrale Rolle der Frauen am Bauhaus auf, aber auch die Rolle der Frauen für die moderne Kunst. Der Focus liegt dabei auf den Frauen, die das Bauhaus weltweit bekannt gemacht haben. Jede der Frauen, ihr Leben und ihr künstlerischer Werdegang werden ausführlich porträtiert. Darüber hinaus finden sich Literaturverweise zur weitergehenden Lektüre. Dieses Buch ist der umfangreichste Überblick über die Frauen, die das Bauhaus geprägt haben.

Im Buch enthalten sind u.a.:

Gunta Stölzl
Marianne Brandt
Karla Grosch
Ise Gropius
Lilly Reich
Lena Meyer-Bergner
Lucia Moholy
Gertrud Arndt
Irene Bayer
Ruth Holl¢s-Consemüller
Lou Scheper-Berkenkamp
Benita Koch-Otte
Grete Reichardt
Margarete Leischner
Margarete Heymann-Loebenstein 

Kritik

"Ausgezeichnetes Buch!"
Thomas Kliemann, General-Anzeiger

"Das kreative Potential, das sich in diesem Bildband [...] auf Schwarz-Weiß- und Farbfotos entfaltet, ist beeindruckend. [...D]ie Biografien der Bauhaus-Frauen sind eine Einladung zur Entdeckung lange ver borgener Talente und Verdienste. Ein Literaturverzeichnis listet Beiträge zu den einzelnen Künstlerinnen auf und macht Lust, weiter zu lesen."
Claudia Fuchs, SWR2 Lesenswert Kritik 

Autoreninfo

Rössler, Patrick
Patrick Rössler ist Professor für Kommunikationswissenschaft an der Universität Erfurt mit einem Schwerpunkt zur Geschichte der visuellen Kommunikation. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Biografien von Bauhaus-Angehörigen und veröffentlichte u. a. Das Bauhaus am Kiosk, The Bauhaus and Public Relations und bauhaus.typographie.

Otto, Elizabeth
Elizabeth Otto ist Professorin für moderne und zeitgenössische Kunstgeschichte an der State University of New York in Buffalo, USA. Sie hat bereits zahlreiche Bücher mit dem Schwerpunkt Bauhaus veröffentlicht, darunter Tempo, Tempo! The Bauhaus Photomontages of Marianne Brandt und The New Woman International: Representations in Photography and Film. 

Mehr vom Verlag:

Knesebeck Von Dem GmbH

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 192
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 2019
Auflage: Neuauflage, Nachdruck
Sonstiges: .2230
Originaltitel: Bauhaus women
Maße: 284 x 220 mm
Gewicht: 1081 g
ISBN-10: 3957282306
ISBN-13: 9783957282309
Verlagsbestell-Nr.: 2230

Bestell-Nr.: 25081735 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 18 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 2230

LIBRI: 2133451
LIBRI-EK*: 22.90 € (30.00%)
LIBRI-VK: 35,00 €
Libri-STOCK: 21
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15830 

KNO: 73556687
KNO-EK*: 20.59 € (30.00%)
KNO-VK: 35,00 €
KNV-STOCK: 59

P_ABB: 200 farbige Abbildungen
KNOABBVERMERK: 2. Aufl. 2019. 192 S. 200 farb. Abb. 275 mm
KNOSONSTTEXT: .2230
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Avoort, Birgit van der
Einband: Gebunden
Auflage: Neuauflage, Nachdruck
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie