PORTO-
FREI

Die Sprichwörter "Erben werden geboren, nicht gekoren" oder "Erben werden gezeugt, nicht geschrieben" deuten auf germanischen Einfluss mit seinem Sippengedanken. Das Prinzip der Universalsukzession und die Testamentsidee sind hingegen römisch-rechtliche Tradition. Die Spannung zwischen individualistischem (der Erbe steht im Vordergrund) und kollektivistischem Ansatz (die Sippe ist privilegiert) ist auch für die Klausur von großer praktischer Relevanz, z.B. gewillkürte oder gesetzliche Erbfolge, Formwirksamkeit des Testaments (auch gemeinschaftliches Testament und Erbvertrag), Widerruf und Anfechtung, Bestimmung durch Dritte, Vor- und Nach- sowie Ersatzerbschaft, Vermächtnis, Pflichtteilsrecht, Erbschaftsbesitz, Miterben, Erbschein. Auch die dingliche Surrogation, z.B. bei 2019 BGB, und das Verhältnis des Erbrechts zum Gesellschaftsrecht sollten als prüfungsrelevant bekannt sein. Inhalt: Gesetzliche Erbfolge Gewillkürte Erbfolge Pflichtteilsrecht Annahme und Ausschlagung der Erbschaft, 1942 ff. BGB Erbschaftsbesitzer Miterbengemeinschaft, 2032 ff. BGB Erbenhaftung - Nachlassverbindlichkeiten Erbschein

Buch (Kartoniert)

EUR 19,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 03. August 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die Sprichwörter "Erben werden geboren, nicht gekoren" oder "Erben werden gezeugt, nicht geschrieben" deuten auf germanischen Einfluss mit seinem Sippengedanken. Das Prinzip der Universalsukzession und die Testamentsidee sind hingegen römisch-rechtliche Tradition. Die Spannung zwischen individualistischem (der Erbe steht im Vordergrund) und kollektivistischem Ansatz (die Sippe ist privilegiert) ist auch für die Klausur von großer praktischer Relevanz, z.B. gewillkürte oder gesetzliche Erbfolge, Formwirksamkeit des Testaments (auch gemeinschaftliches Testament und Erbvertrag), Widerruf und Anfechtung, Bestimmung durch Dritte, Vor- und Nach- sowie Ersatzerbschaft, Vermächtnis, Pflichtteilsrecht, Erbschaftsbesitz, Miterben, Erbschein. Auch die dingliche Surrogation, z.B. bei
2019 BGB, und das Verhältnis des Erbrechts zum Gesellschaftsrecht sollten als prüfungsrelevant bekannt sein.
Inhalt:
Gesetzliche Erbfolge
Gewillkürte Erbfolge
Pflichtteilsrecht
Annahme und Ausschlagung der Erbschaft,

1942 ff. BGB
Erbschaftsbesitzer
Miterbengemeinschaft,

2032 ff. BGB
Erbenhaftung - Nachlassverbindlichkeiten
Erbschein 

Mehr vom Verlag:

Hemmer-Wuest

Mehr aus der Reihe:

Skripten Zivilrecht

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: VII, 170
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2018
Auflage: 14. Auflage
Maße: 297 x 210 mm
Gewicht: 510 g
ISBN-10: 3861937883
ISBN-13: 9783861937883

Bestell-Nr.: 24959650 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 25 (max 9.999)
 

LIBRI: 2088323
LIBRI-EK*: 14.41 € (22.50%)
LIBRI-VK: 19,90 €
Libri-STOCK: 2
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17730 

KNO: 73404122
KNO-EK*: 12.96 € (22.50%)
KNO-VK: 19,90 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: Skripten - Zivilrecht
KNOABBVERMERK: 14., überarb. Aufl. 2018. VII, 170 S. 30 cm
KNOZUSATZTEXT: Bisherige Ausg. siehe T.-Nr. 56946570
KNOMITARBEITER: Mitarbeit: Hemmer, Karl-Edmund; Wüst, Achim; Gold, Ingo
Einband: Kartoniert
Auflage: 14. Auflage
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie