PORTO-
FREI

Jenseits von Eden

(Tb) (Roman)

von Steinbeck, John   (Autor)

"Sie bewegte sich langsam auf ihn zu, sehr vorsichtig, als wenn sie an ein verwundetes Tier heranträte. Er starrte nach oben in ihre Augen, die ihn mit unpersönlicher Sachlichkeit betrachteten. Dann warf sie den Revolver neben ihn auf den Boden und ging aus dem Haus." Adam Trask, seine schöne, aber gewissenlose Frau Cathy und die ungleichen Zwillingssöhne Aron und Caleb: eine große amerikanische Familiensaga - verfilmt mit James Dean.

Buch (Kartoniert)

EUR 16,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 28. September 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Von der Mitte des letzten Jahrhunderts bis zum Ende des Ersten Weltkriegs reicht die Zeitspanne, die diese große amerikanische Familiensaga umfaßt. Sie erzählt die Geschichte der Trasks und der Hamiltons: die Geschichte von Charles und Adam, den ungleichen Brüdern, die um die Liebe ihres Vaters buhlen und den Reizen derselben Frau erliegen. Von eben jener Cathy, die ihren Mann und die neugeborenen Zwillinge verläßt, um sich ihren Lebensunterhalt in einem Bordell zu verdienen. Und von Aron und Caleb, ihren beiden Söhnen, deren spannungsgeladenes Verhältnis in einer moderen Version des biblischen Kainsmythos gipfelt. Der Roman wurde - nicht zuletzt durch die Verfilmung mit James Dean in der Hauptrolle - ein weltweiter Erfolg. 

Zusammenfassung


Von der Mitte des letzten Jahrhunderts bis zum Ende des Ersten
Weltkriegs reicht die Zeitspanne, die diese große amerikanische
Familiensaga umfaßt. Sie erzählt die Geschichte der
Trasks und der Hamiltons: die Geschichte von Charles und Adam,
den ungleichen Brüdern, die um die Liebe ihres Vaters buhlen
und den Reizen derselben Frau erliegen. Von eben jener Cathy,
die ihren Mann und die neugeborenen Zwillinge verläßt,
um sich ihren Lebensunterhalt in einem Bordell zu verdienen.
Und von Aron und Caleb, ihren beiden Söhnen, deren spannungsgeladenes
Verhältnis in einer modernen Version des biblischen Kainsmythos
gipfelt. Der Roman wurde - nicht zuletzt durch die Verfilmung
mit James Dean in der Hauptrolle - ein weltweiter Erfolg.

 

Leseprobe


Das Salinas-Tal liegt in Nordkalifornien. Es ist eine lange schmale
Rinne zwischen zwei Gebirgszügen, und der Salinas-Fluß
krümmt und windet sich durch es hindurch, bis er sich schließlich
in die Bucht von Monterey ergießt.


Ich erinnere mich der Namen, die ich Gräsern und verborgenen
Blumen in meiner Kindheit gab. Ich erinnere mich der Plätze,
wo eine Kröte hausen mochte und zu welcher Zeit im Sommer
die Vögel wach wurden, wonach Bäume und Jahreszeiten
rochen, wie dieser und jener Mensch aussah, ging, ja auch, wie
er roch. Die Geruchserinnerung ist sehr stark und vielfältig.


Ich erinnere mich, daß das Gabilan-Gebirge östlich
des Tals aus hellen, fröhlichen Bergen bestand, die erfüllt
waren von Sonne, Liebreiz und etwas wie einer Lockung, so daß
einen der Wunsch ankam, in ihre warmen Vorberge hineinzuklettern,
so wie ein Kind das Verlangen hat, auf den Schoß einer geliebten
Mutter zu klettern. Es waren Berge, die mit ihrem braunen Graswuchs
grüßten und winkten. Gegen Westen indes hoben sich
vom Himmel die Santa-Lucia-Berge ab und schieden das Tal vom offenen
Meer; sie waren dunkel und drohend, unfreundlich, gefährlich.
Stets verspürte ich in mir Angst vor dem Westen und Liebe
zum Osten. Wie ich zu dieser Vorstellung kam, das vermag ich
nicht zu sagen, es sei denn daher, daß der Morgen über
die Spitzen der Gabilans herauszog und die Nacht sich herabsenkte
von den Kuppen der Santa Lucias. Geburt und Tod des Tages mochten
wohl ihren Anteil gehabt haben an meiner Gefühlseinstellung
zu den beiden Bergzügen.


Zu beiden Seiten des Tals entschlüpften kleine Bäche
den Bergschluchten und ergossen sich in das Bett des Salinas-Flusses.
Im Winter regenreicher Jahre führten diese Bäche Hochwasser
und ließen den Fluß anschwellen, bis er zeitweise
wütete und kochte, an und über die Ufer schäumte
und zum Zerstörer der Fluren wurde.

 

Autoreninfo

John Ernst Steinbeck, amerikanischer Erzähler deutsch-irischer Abstammung, geboren am 27. Februar 1902 in Salinas, wuchs in Kalifornien auf. 1918-24 Studium der Naturwissenschaften an der Stanford University, Gelegenheitsarbeiter, danach freier Schriftsteller in Los Gatos bei Monterey. Im Zweiten Weltkrieg Kriegsberichterstatter, 1962 Nobelpreis für Literatur, gestorben am 20. Dezember 1968 in New York. 

Mehr vom Verlag:

dtv Verlagsgesellschaft

Mehr aus der Reihe:

dtv

Mehr vom Autor:

Steinbeck, John

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 736
Sprache: Deutsch
Erschienen: Januar 1997
Auflage: N.-A.
Maße: 192 x 121 mm
Gewicht: 520 g
ISBN-10: 342310810X
ISBN-13: 9783423108102

Bestell-Nr.: 248134 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 6 (max 9.999)
 

LIBRI: 5351588
LIBRI-EK*: 11.06 € (30.00%)
LIBRI-VK: 16,90 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21110 

KNO: 03159197
KNO-EK*: 9.49 € (30.00%)
KNO-VK: 14,90 €
KNV-STOCK: 5

Gattung: Roman
KNO-SAMMLUNG: dtv Taschenbücher Bd.10810
KNOABBVERMERK: 13. Aufl. 2009. 736 S. 191 mm
KNOMITARBEITER: Übersetzung: Kahn, Harry
Einband: Kartoniert
Auflage: N.-A.
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie