Hamlet

(Tb)

von Shakespeare, William   (Autor)

Der Schauplatz ist Dänemark. Prinz Hamlet wird vom Geist seines Vaters beauftragt, Rache zu nehmen für den an ihm verübten Giftmord. Claudius, des Ermordeten Bruder, der jetzt mit Hamlets Mutter in verbotener Ehe lebt, soll der Schuldige sein. Claudius und Hamlet belauern sich gegenseitig: Der Usurpator läßt den Prinzen bespitzeln, Hamlet seinerseits verstellt sich, spielt den Wahnsinnigen und läßt schließlich als Falle für Claudius ein Theaterstück aufführen, das die Situation spiegelt. Claudius verrät sich tatsächlich; zur Blutrache kommt es allerdings so schnell nicht. Hamlets Problem ist nicht der Schuldbeweis, sondern sein innerer Konflikt, der ihn zwischen der mittelalterlichen Rachevorschrift, dem Glauben an Gottes gerechte Sühne und einem sehr modernen Gefühl für die Eigenverantwortung des Individuums tatenlos schwanken läßt. Die Konkurrenz dieser Weltbilder erschien nicht nur den Deutschen spannend, sondern entsprach so sehr dem Lebensgefühl der Zeitgenossen an der Schwelle zur Neuzeit, daß sie stundenlang z. T. stehend im Theater ausharrten, um Hamlets Monologen zu folgen.

Buch (Kartoniert)

EUR 3,60

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 21. Februar 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung


»Im Hamlet entwickeln sich alle einzelnen Teile gleichsam
notwendig aus einem gemeinschaftlichen Mittelpunkt, und wirken
wiederum auf ihn zurück. Nichts ist fremd, überflüssig,
oder zufällig in diesem Meisterstück des künstlerischen
Tiefsinns. « Friedrich Schlegel

 

Autoreninfo

"William Shakespeare, getauft 23.4.1564 in Stratford-upon-Avon, gest. 23.4.1616 ebenda. Dramatiker Lyriker. Erziehung an der Lateinschule Stratford, seit Ende der 80er Jahre Schauspieler, um 1585 Übersiedlung nach London, wo er als Regisseur, Dramaturg und Bühnenschriftsteller blieb. 1592 erste Erwähnung als erfolgreicher Dramatiker und Schauspieler, Anschluss an Lord Chamberlain's Company, von 1597 an Mitinhaber des Globe-Theaters. Um 1610 Rückkehr nach Stratford als angesehener, begüterter Mann. Die erste maßgebliche Gesamtausgabe von Shakespeares Werken ist die Folio-Ausgabe von 1623."(Zitiert aus dem Theaterlexikon) 

Mehr vom Verlag:

Reclam Philipp Jun.

Mehr aus der Reihe:

Reclam Universal-Bibliothek

Mehr vom Autor:

Shakespeare, William

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 170
Sprache: Deutsch
Maße: 150 x 98 mm
Gewicht: 91 g
ISBN-10: 3150000319
ISBN-13: 9783150000311

Bestell-Nr.: 238757 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 160 (max 9.999)
 

LIBRI: 2361809
LIBRI-EK*: 2.96 € (12.00%)
LIBRI-VK: 3,60 €
Libri-STOCK: 101
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21500 

KNO: 00007321
KNO-EK*: 2.02 € (32.50%)
KNO-VK: 3,60 €
KNV-STOCK: 81

KNO-SAMMLUNG: Reclams Universal-Bibliothek 31
KNOABBVERMERK: 2012. 170 S. 15 cm
KNOMITARBEITER: Herausgegeben von Klose, Dietrich; Übersetzung: Schlegel, August Wilhelm von
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie