PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts

Gemeinverständlicher Abriss zum Aufstieg der neuen Finanzakteure

von Rügemer, Werner   (Autor)

Neue Finanzakteure haben nach der Finanzkrise die bisherigen Großbanken abgelöst. Blackrock & Co. sind nun die Eigentümer von Banken und Industrie-Konzernen, mittelständischen Unternehmen und Start-ups. Hinzukommen Private Equity Fonds, Hedgefonds, WagniskapitalInvestoren und Investmentbanken. Ebenfalls die Digital-Giganten Apple, Microsoft, Amazon, Google und Facebook sowie die noch schnelleren Aufsteiger des Plattform-Kapitalismus wie der weltgrößte Taxidienst Uber oder die Essensauslieferer Deliveroo & Co. Arbeits-, Wohn-, Ernährungs- und Lebensverhältnisse: Die neue Ökonomie dringt in die feinsten Poren des Alltagslebens von Milliarden Menschen ein. Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts verstecken ihre Eigentumsrechte in vier Dutzend Finanzoasen und fördern rechtspopulistische Politik. Anders als die übliche "Globalisierungskritik" nennt Werner Rügemer Namen. Sein Buch schließt mit dem Systemvergleich des nach innen und außen noch aggressiver gewordenen "westlichen" Kapitalismus mit demjenigen in China, der einer bemerkenswert alternativen Logik folgt.

Buch (Kartoniert)

EUR 19,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 27. Oktober 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Neue Finanzakteure haben nach der Finanzkrise die bisherigen Großbanken abgelöst. Blackrock & Co. sind nun die Eigentümer von Banken und Industrie-Konzernen, mittelständischen Unternehmen und Start-ups. Hinzukommen Private Equity Fonds, Hedgefonds, WagniskapitalInvestoren und Investmentbanken. Ebenfalls die Digital-Giganten Apple, Microsoft, Amazon, Google und Facebook sowie die noch schnelleren Aufsteiger des Plattform-Kapitalismus wie der weltgrößte Taxidienst Uber oder die Essensauslieferer Deliveroo & Co. Arbeits-, Wohn-, Ernährungs- und Lebensverhältnisse: Die neue Ökonomie dringt in die feinsten Poren des Alltagslebens von Milliarden Menschen ein. Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts verstecken ihre Eigentumsrechte in vier Dutzend Finanzoasen und fördern rechtspopulistische Politik. Anders als die übliche "Globalisierungskritik" nennt Werner Rügemer Namen. Sein Buch schließt mit dem Systemvergleich des nach innen und außen noch aggressiver gewordenen "westlichen" Kapitalismus mit demjenigen in China, der einer bemerkenswert alternativen Logik folgt. 

Autoreninfo

Werner Rügemer, Dr. phil., 1941, Publizist, Mitbegründer der Aktion gegen Arbeitsunrecht. Zahlreiche auch international beachtete Bücher. Zuletzt bei PapyRossa: ¯Bis diese Freiheit die Welt erleuchtet. Transatlantische Sittenbilder aus Politik und Wirtschaft, Geschichte und Kultur®. 

Mehr vom Verlag:

Papyrossa Verlags GmbH +

Mehr vom Autor:

Rügemer, Werner

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 354
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 2018
Maße: 195 x 130 mm
Gewicht: 400 g
ISBN-10: 3894386754
ISBN-13: 9783894386757

Bestell-Nr.: 23303391 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 40 (max 9.999)
 

LIBRI: 2631298
LIBRI-EK*: 13.02 € (30.00%)
LIBRI-VK: 19,90 €
Libri-STOCK: 21
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17410 

KNO: 70533060
KNO-EK*: 11.18 € (30.00%)
KNO-VK: 19,90 €
KNV-STOCK: 34

KNOABBVERMERK: 2018. 280 S. 19.7 cm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie