PORTO-
FREI

Zauber, Improvisation, Virtuosität

Schriften zur Musik

von Jankélévitch, Vladimir   (Autor)

Die musikphilosophische Entdeckungsreise auf den Spuren von Vladimir Jank‚l‚vitch geht weiter: Anhand dieses Auswahlbandes lässt sich nachverfolgen, wie Jank‚l‚vitch materialreich seine Ideen entfaltet, wenn er sich etwa mit Gabriel Faur‚, Henri Bergson, Federico Mompou und Franz Liszt auseinandersetzt oder über Charme und Nocturne, Fülle und Optimismus, Verve und Virtuosität reflektiert. Ein Band, der das gesamte Spektrum von Jank‚l‚vitchs musikalischem Denken präsentiert und die philosophischen Fundamente sowie biographischen Prägungen offenlegt.

Buch (Kartoniert)

EUR 24,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 11. August 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die musikphilosophische Entdeckungsreise auf den Spuren von Vladimir Jank‚l‚vitch geht weiter: Anhand dieses Auswahlbandes lässt sich nachverfolgen, wie Jank‚l‚vitch materialreich seine Ideen entfaltet, wenn er sich etwa mit Gabriel Faur‚, Henri Bergson, Federico Mompou und Franz Liszt auseinandersetzt oder über Charme und Nocturne, Fülle und Optimismus, Verve und Virtuosität reflektiert. Ein Band, der das gesamte Spektrum von Jank‚l‚vitchs musikalischem Denken präsentiert und die philosophischen Fundamente sowie biographischen Prägungen offenlegt.  

Kritik

"Der neu übersetzte und glänzend edierte Band ist im Berliner Suhrkamp Verlag erschienen. ... der Leser [erhält] ein intensives Lesevergnügen. Es stiftet an zum genauen Hören, zum Nach- und auch zum Weiterdenken..."
Christoph Vratz, SWR 2 29.06.2020 

Autoreninfo

Jank‚l‚vitch, Vladimir
Vladimir Jank‚l‚vitch (1903-1985) war ein französischer Philosoph, Musiker und Musikwissenschaftler. Aufgrund seiner jüdischen Abstammung wurde ihm während des Zweiten Weltkriegs die Staatsangehörigkeit entzogen. 1941 trat er der R‚sistance bei. Nach dem Krieg unterrichtete er von 1951 bis 1979 auf dem Lehrstuhl für Moralphilosophie an der Sorbonne in Paris. Sein umfangreiches Werk ist in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Vejvar, Andreas
Andreas Vejvar ist Assistenzprofessor am Institut für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Kunzmann, Ulrich
Ulrich Kunzmann, geboren 1943, studierte Romanistik und arbeitete zunächst 20 Jahre lang als Dramaturg. Seit 1969 übersetzt er literarische Texte und Sachbücher aus dem Spanischen, Französischen und Portugiesischen ins Deutsche. 

Mehr vom Verlag:

Suhrkamp Verlag AG

Mehr vom Autor:

Jankélévitch, Vladimir

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 422
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juni 2020
Maße: 172 x 109 mm
Gewicht: 269 g
ISBN-10: 3518298712
ISBN-13: 9783518298718

Bestell-Nr.: 23129956 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 35 (max 9.999)
 

LIBRI: 9605754
LIBRI-EK*: 15.70 € (30.00%)
LIBRI-VK: 24,00 €
Libri-STOCK: 21
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 25270 

KNO: 69341985
KNO-EK*: 12.94 € (30.00%)
KNO-VK: 24,00 €
KNV-STOCK: 5

KNO-SAMMLUNG: suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2271
KNOABBVERMERK: 2020. 422 S. 178 mm
KNOMITARBEITER: Herausgegeben von Vejvar, Andreas; Übersetzung: Kunzmann, Ulrich
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie