PORTO-
FREI

Maria Stuart

Ein Trauerspiel

von Schiller, Friedrich von   (Autor)

Zwei Königinnen stehen sich in diesem Drama gegenüber, die eine, Elisabeth, als Richterin, die andere, Maria Stuart, als Verurteilte. Die katholisch erzogene Maria Stuart und die im strengen puritanischen Geist aufgewachsene Elisabeth sind im Charakter grundverschieden. Für Schiller ist Maria Stuart die wahre Königin, die ihren Urteilsspruch, obwohl an der Verschwörung unschuldig, dennoch innerlich als Sühne für den (geschichtlich nicht erwiesenen) Mord an ihrem zweiten Mann akzeptiert. Das Nachwort enthält die genauen historischen Daten. Anmerkungen erleichtern das Verständnis der Dichtung.

Buch (Kartoniert)

EUR 2,20

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 09. Juli 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Zwei Königinnen stehen sich in diesem Drama gegenüber, die eine, Elisabeth, als Richterin, die andere, Maria Stuart, als Verurteilte. Die katholisch erzogene Maria Stuart und die im strengen puritanischen Geist aufgewachsene Elisabeth sind im Charakter grundverschieden. Für Schiller ist Maria Stuart die wahre Königin, die ihren Urteilsspruch, obwohl an der Verschwörung unschuldig, dennoch innerlich als Sühne für den (geschichtlich nicht erwiesenen) Mord an ihrem zweiten Mann akzeptiert. Das Nachwort enthält die genauen historischen Daten. Anmerkungen erleichtern das Verständnis der Dichtung. 

Leseprobe


ERSTER AUFZUG


Im Schloß zu Fotheringhay. - Ein Zimmer


ERSTER AUFTRITT


Hanna Kennedy, Amme der Königin von Schottland, in heftigem
Streit mit Paulet, der im Begriff ist, einen Schrank zu öffnen.
Drugean Drury, sein Gehilfe, mit Brecheisen.


KENNEDY. Was macht Ihr, Sir? Welch neue Dreistigkeit!


Zurück von diesem Schrank!


PAULET. Wo kam der Schmuck her?


Vom Obern Stock ward er herabgeworfen,


Der Gärtner hat bestochen werden sollen


Mit diesem Schmuck - Fluch über Weiberlist!


Trotz meiner Aufsicht, meinem scharfen Suchen,


N o c h Kostbarkeiten, n o c h geheime Schätze!


(sich über den Schrank machend)


Wo das gesteckt hat, liegt noch mehr!


KENNEDY. Zurück, Verwegener!


Hier liegen die Geheimnisse der Lady.


PAULET. Die eben such' ich. (Schriften hervorhebend)


KENNEDY. Unbedeutende Papiere, bloße Übungen der Feder,


Des Kerkers traurige Weile zu verkürzen.


PAULET. In müßiger Weile schafft der böse Geist.


KENNEDY. Es sind französische Schriften.


PAULET. Desto schlimmer! Die Sprache redet Englands Feind


KENNEDY. Konzepte von Briefen an die Königin von England.


PAULET. Die überlief ich - Sieh! Was schimmert hier?


(Er hat einen geheimen Ressort geöffnet und zieht aus
einem verbotenen Fach Geschmeide hervor)



Ein königliches Stirnband, reich an Steinen,


Durchzogen mit den Lilien von Frankreich!


(Er gibt es seinem Begleiter)


Verwahrt's, Drury. Leg's zu dem übrigen!


(Drury geht ab)


KENNEDY. O schimpfliche Gewalt, die wir erleiden!


PAULET Solange sie noch besitzt, kann sie noch schaden,


Denn alles wird Gewehr in ihrer Hand.


KENNEDY. Seid gütig, Sir. Nehmt nicht den letzten Schmuck


Aus unserm Leben weg! Die Jammervolle


Erfreut der Anblick alter Herrlichkeit,


Denn alles andre habt Ihr uns entrissen.


PAULET Es liegt in guter Hand. Gewissenhaft


Wird es zu seiner Zeit zurückgegeben!

 

Autoreninfo

Friedrich von Schiller (1759-1805) lebte nach seiner Flucht aus Würtemberg seit 1782 in Sachsen, wo er zum Professor der Philosophie ernannt wurde. In seinen Werken befaßt er sich immer wieder mit dem Urkonflikt, von Trieb und Geist, von Neigung und Pflicht. 

Mehr vom Verlag:

Hamburger Lesehefte

Mehr aus der Reihe:

Hamburger Lesehefte

Mehr vom Autor:

Schiller, Friedrich von

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 128
Sprache: Deutsch
Erschienen: o.J.
Auflage: o. J.
Maße: 198 x 126 mm
Gewicht: 108 g
ISBN-10: 3872910116
ISBN-13: 9783872910110

Bestell-Nr.: 227049 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 600 (max 9.999)
 

LIBRI: 2659379
LIBRI-EK*: 1.81 € (12.00%)
LIBRI-VK: 2,20 €
Libri-STOCK: 1001
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 28500 

KNO: 00322833
KNO-EK*: 1.18 € (20.00%)
KNO-VK: 2,20 €
KNV-STOCK: 100

KNO-SAMMLUNG: Hamburger Lesehefte Nr.12
KNOABBVERMERK: 2011. 128 S. 20,5 cm
Einband: Kartoniert
Auflage: o. J.
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie