PORTO-
FREI
Vorschau & Blick ins Buch

Die Letzten ihrer Art

Eine Reise zu den aussterbenden Tieren unserer Erde

von Adams, Douglas / Carwardine, Mark   (Autor)

Früher ist Douglas Adams "Per Anhalter durch die Galaxis" gefahren. Jetzt unternimmt er mit dem Zoologen Mark Cawardine eine Reise rund um den Globus, zu den vom Aussterben bedrohten Tierarten des Planeten Erde, zu der Drachenechse von Komodo, zum größten und fettesten Papagei der Welt auf Neuseeland und zu den hörgeschädigten Delphinen des Yangtse.

Buch (Kartoniert)

EUR 10,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 19. November 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Früher ist Douglas Adams "Per Anhalter durch die Galaxis" gefahren. Jetzt unternimmt er mit dem Zoologen Mark Cawardine eine Reise rund um den Globus, zu den vom Aussterben bedrohten Tierarten des Planeten Erde, zu der Drachenechse von Komodo, zum größten und fettesten Papagei der Welt auf Neuseeland und zu den hörgeschädigten Delphinen des Yangtse. 

Zusammenfassung


Die eigentliche Profession des Briten Douglas Adams ist das Verfassen
von Kultbüchern aus der Science-fiction-Ecke. Seine spaßig-hintergründige
Weltraumodyssee "Per Anhalter durch die Galaxis" hat
ihm eine weltweite, treue Fangemeinde beschert. Die Expedition,
die er hier zusammen mit dem Zoologen Mark Carwardine beschreibt,
ist keine Fiktion, und ihr Hintergrund ist durchaus ernst: Es
ist eine Reise um die ganze Welt zu den aussterbenden Tierarten
unserer Erde. Aber so ernst das Thema auch ist, in Douglas Adams'
spritziger Feder wird es zum vergnüglichen Lesestoff. Egal,
ob es zu den letzten 20 weißen Nashörnern in Zaire
geht, zu den Kakapos, den größten, dicksten und flugunfähigsten
Papageien der Welt auf Neuseeland oder zu den Rieseneidechsen
auf der Insel Komodo - diese Spezies findet Adams übrigens
nicht nur des penetranten Mundgeruchs wegen gänzlich unsympathisch
-, komische Situationen ergeben sich bei so einem abenteuerlichen
Unternehmen zwangsläufig. Man muß sie nur erzählen.
Und genau das tun Adams und Carwardine in der sicherlich ungewöhnlichsten
Reportage über die bedrohten Tierarten der Erde.

 

Leseprobe

Zweig-Technologie


Das hier ist ganz und gar nicht, was ich erwartet hatte. 1985
hatte man mich aufgrund einer Art journalistischen Versehens mit
Mark Carwardine nach Madagaskar geschickt, um dort nach einer
so gut wie ausgestorbenen Lemurenart zu suchen, dem sogenannten
Aye-Aye. Wir drei waren uns vorher nie begegnet. Ich kannte
Mark nicht, und ein Aye-Aye hatte - kein Wunder - auch seit Jahren
niemand zu Gesicht bekommen.


Die Idee, uns alle so überstürzt ins gleiche Boot zu
werfen, stammte von der Magazinbeilage des Observer. Mark ist
ein ungemein erfahrener und bewanderter Zoologe, der damals für
den World Wildlife Fund arbeitete und dessen Aufgabe im wesentlichen
darin bestand, von allem eine Ahnung zu haben. Meine Aufgabe
- eine, für die ich absolut qualifiziert bin - bestand darin,
ein ungemein unwissender Nicht-Zoologe zu sein, für den alles
wie aus heiterem Himmel zu kommen hatte. Das Aye-Aye hingegen
mußte nur tun, was die Aye-Ayes seit Millionen von Jahren
tun - auf einem Baum sitzen und sich verstecken.


Das Aye-Aye ist ein nachtaktiver Lemur, sieht ausgesprochen merkwürdig
aus und scheint aus Teilen anderer Tiere zusammengesetzt zu sein.
Es erinnert ein bißchen an eine große Katze mit Fledermausohren,
Biberzähnen, einer straußenfederähnlichen Taille,
einem knorrigen, astähnlichen Ringfinger und riesigen Augen,
die an einem vorbei in ... .

 

Autoreninfo

Adams, Douglas
Douglas Adams schuf die verschiedensten Manifestationen von "Per Anhalter durch die Galaxis": die Radiosendungen, Romane, eine TV-Serie, Computerspiele, Theaterstücke, Comicbücher und Badetücher. Dazu schrieb er die Dirk-Gently-Romane und diverse Sachbücher. Weltweit hielt er Vorträge und war aktives Mitglied des Dian Fossey Gorilla Fund und von Save the Rhino International. Douglas Adams wurde in Cambridge geboren, mit seiner Frau und Tochter lebte er in Islington bei London, bevor er ins kalifornische Santa Barbara, übersiedelte, wo er 2001 überraschend starb. Nach Douglas Adams' Tod kam 2005 endlich die Kinoversion von "Per Anhalter durch die Galaxis" auf die große Leinwand. 

Mehr vom Verlag:

Heyne Taschenbuch

Mehr aus der Reihe:

Heyne-Bücher Allgemeine Reihe

Mehr vom Autor:

Adams, Douglas / Carwardine, Mark

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 272
Sprache: Deutsch
Erschienen: November 1992
Maße: 180 x 116 mm
Gewicht: 225 g
ISBN-10: 3453061152
ISBN-13: 9783453061156

Bestell-Nr.: 2240 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 140 (max 9.999)
 

LIBRI: 7030240
LIBRI-EK*: 7.19 € (30.00%)
LIBRI-VK: 10,99 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 015 fehlt kurzfristig am Lager * EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 26710 

KNO: 04615630
KNO-EK*: 5.86 € (30.00%)
KNO-VK: 10,99 €
KNV-STOCK: 31

KNO-SAMMLUNG: Heyne Bücher Nr.8613
P_ABB: Mit Farbphot.
KNOABBVERMERK: 1992. 272 S. m. Farbfotos. 18 cm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie