PORTO-
FREI

Theologische Medienethik im digitalen Zeitalter

von Kohlhammer W.

Medien sind ubiquitär geworden, was vor allen Dingen an den technischen Möglichkeiten liegt, die Smartphone und andere mobile Kommunikationsgeräte mit sich bringen. Gleichzeitig hat sich das mediale Schema der Differenz zwischen Sender und Empfänger aufgelöst, so dass mit Hilfe der Sozialen Medien mediale Kommunikation nicht mehr allein von großen Sendeanstalten initiiert werden kann, sondern jede Nutzerin und jeder Nutzer auch zum "producer" werden kann. Darüber hinaus bringen technische Entwicklungen, wie beispielsweise social bots, die Möglichkeiten mit sich, dass Kommunikation nicht mehr allein von Menschen gemacht wird, sondern maschinell geschehen kann. Diese zahlreichen Veränderungen im Bereich der Medien und Kommunikation führen zu ethischen Fragen, die weit über die traditionellen Themen der Medienethik, wie beispielsweise journalistische Ethik, hinausweisen. Daher ist der Band ein Beitrag zur aktuellen Entwicklung im Bereich der Medienethik.

Buch (Kartoniert)

EUR 29,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

  noch nicht lieferbar.
(Neuerscheinung / Neuauflage Dezember 2019. Wir liefern pünktlich zum Erscheinungstermin.)

Versandkostenfrei*

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Medien sind ubiquitär geworden, was vor allen Dingen an den technischen Möglichkeiten liegt, die Smartphone und andere mobile Kommunikationsgeräte mit sich bringen. Gleichzeitig hat sich das mediale Schema der Differenz zwischen Sender und Empfänger aufgelöst, so dass mit Hilfe der Sozialen Medien mediale Kommunikation nicht mehr allein von großen Sendeanstalten initiiert werden kann, sondern jede Nutzerin und jeder Nutzer auch zum "producer" werden kann. Darüber hinaus bringen technische Entwicklungen, wie beispielsweise social bots, die Möglichkeiten mit sich, dass Kommunikation nicht mehr allein von Menschen gemacht wird, sondern maschinell geschehen kann. Diese zahlreichen Veränderungen im Bereich der Medien und Kommunikation führen zu ethischen Fragen, die weit über die traditionellen Themen der Medienethik, wie beispielsweise journalistische Ethik, hinausweisen. Daher ist der Band ein Beitrag zur aktuellen Entwicklung im Bereich der Medienethik. 

Autoreninfo

PD Dr. Gotlind Ulshöfer hat eine DFG-Heisenberg-Stelle an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen und ist Pfarrerin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau; Monika Wilhelm ist Assistentin für Theologische Ethik an der Universität Zürich und evangelisch-reformierte Pfarrerin. 

Mehr vom Verlag:

Kohlhammer W.

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 352
Sprache: Deutsch
Erschienen: Dezember 2019
ISBN-10: 3170344536
ISBN-13: 9783170344532

Bestell-Nr.: 21252117 
 

LIBRI: 3527131
LIBRI-EK*: 20.33 € (25.00%)
LIBRI-VK: 29,00 €
STOCK Libri: 0
LIBRI: 112 Neuerscheinung / Neuauflage Dezember 2019 * EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15490 

KNO: 67041334
KNO-EK*: 15.84 € (35.00%)
KNO-VK: 29,00 €

KNO-SAMMLUNG: Ethik - Grundlagen und Handlungsfelder .14
KNOABBVERMERK: 2019. 352 S.
KNOMITARBEITER: Herausgegeben von Ulshöfer, Gotlind
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie