PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Jean Tinguely

Mengele-Totentanz

von Kehrer Verlag Heidelberg

Die gleichermaßen burleske wie düstere Installation Mengele-Totentanz (1986), entstanden aus den Relikten eines verheerenden Brandes, nimmt eine Schlüsselposition im Spätwerk des schweizerischen Künstlers Jean Tinguely ein. Das Motiv des Memento mori, Erinnerung an die Gleichheit aller angesichts des Todes, und ein warnender Appell gegen alle Formen von Totalitarismus verbinden sich in der kinetischen Skulpturengruppe mit der Tinguely eigenen Ironie und Freude am Grotesken. Der Band erscheint anlässlich der Eröffnung des eigens für die Werkgruppe neu geschaffenen Ausstellungsraums im Tinguely Museum Basel. Beiträge von Roland Wetzel, Sophie Oosterwijk und Sven Keller sowie ein Interview mit Jean Tinguely beleuchten die Genese des Werkes, die Tradition des Totentanz-Motivs sowie den Mythos des namensgebenden NS-Täters Mengele.

Buch (Kartoniert)

EUR 22,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 12. August 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die gleichermaßen burleske wie düstere Installation Mengele-Totentanz (1986), entstanden aus den Relikten eines verheerenden Brandes, nimmt eine Schlüsselposition im Spätwerk des schweizerischen Künstlers Jean Tinguely ein. Das Motiv des Memento mori, Erinnerung an die Gleichheit aller angesichts des Todes, und ein warnender Appell gegen alle Formen von Totalitarismus verbinden sich in der kinetischen Skulpturengruppe mit der Tinguely eigenen Ironie und Freude am Grotesken. Der Band erscheint anlässlich der Eröffnung des eigens für die Werkgruppe neu geschaffenen Ausstellungsraums im Tinguely Museum Basel. Beiträge von Roland Wetzel, Sophie Oosterwijk und Sven Keller sowie ein Interview mit Jean Tinguely beleuchten die Genese des Werkes, die Tradition des Totentanz-Motivs sowie den Mythos des namensgebenden NS-Täters Mengele. 

Autoreninfo

Dr. Sven Keller ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte in München.Dr. Sven Keller ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte in München. 

Mehr vom Verlag:

Kehrer Verlag Heidelberg

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 64
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juni 2017
Maße: 287 x 246 mm
Gewicht: 431 g
ISBN-10: 3868287957
ISBN-13: 9783868287950

Bestell-Nr.: 20196217 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 2 (max 9.999)
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 14.39 € (30.00%)
LIBRI-VK: 22,00 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 007 vergriffen, keine Neuauflage, nicht vorgemerkt * EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15840 

KNO: 64747490
KNO-EK*: 12.02 € (30.00%)
KNO-VK: 22,00 €
KNV-STOCK: 0

P_ABB: 65 farbige Fotos
KNOABBVERMERK: 2017. 64 S. 65 Farbabb. 286 mm
KNOMITARBEITER: Herausgegeben von Tinguely Museum Basel; Wetzel, Roland; Mitarbeit: Keller, Sven; Oosterwijk, Sophie; Keller, Sven; Vorlage: Tinguely, Jean
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie