Die geilen Papsttöchter

Taschenbuch

von Lynn, Anna   (Autor)

Anno 1500. Dem Papst werden Drillingsmädchen geboren, die sich zu echten Schönheiten entwickeln. Nach der Geburt stirbt die Mutter und eine Dame aus bestem Hause übernimmt die Erziehung. Ihr zur Seite stehen drei junge gelehrte Herren, die den Mädchen ihre Unschuld rauben. Dem Papst gefällt das überhaupt nicht. Deswegen engagiert er eine Nonne. Doch nachdem sich eine Tochter in die Nonne verliebt und beide einen jungen Stallburschen verführen, beginnt ein wildes Treiben im Haus. Niemand, egal ob Mann oder Frau, ist vor den wilden Schwestern sicher! Ein Buch voller Lebenslust, Sex und Erotik. Nichts für Moralapostel!

Buch (Kartoniert)

EUR 9,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 10. August 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Anno 1500.

Dem Papst werden Drillingsmädchen geboren, die sich zu echten Schönheiten entwickeln.
Nach der Geburt stirbt die Mutter und eine Dame aus bestem Hause übernimmt die Erziehung.
Ihr zur Seite stehen drei junge gelehrte Herren, die den Mädchen ihre Unschuld rauben.
Dem Papst gefällt das überhaupt nicht. Deswegen engagiert er eine Nonne. Doch nachdem sich eine Tochter in die Nonne verliebt und beide einen jungen Stallburschen verführen, beginnt ein wildes Treiben im Haus.
Niemand, egal ob Mann oder Frau, ist vor den wilden Schwestern sicher!

Ein Buch voller Lebenslust, Sex und Erotik.

Nichts für Moralapostel! 

Leseprobe

In dem Sündenpfuhl aus Kupfer, der einige Wochen später im Schlafgemach aufgestellt wurde, wäre Albanius während der Einweihung, bei der er drei junge Novizinnen, die ihm Juliana beschert hatte, entjungferte, beinahe ertrunken. Daraufhin wurde der Bau eines weiteren Sündenpfuhls im Garten erst einmal verschoben.
Als die Äbtissin erfuhr, dass ihre Novizinnen seit dem Abend keine Jungfrauen mehr waren, weigerte sie sich, sie wiederaufzunehmen. Die drei Papsttöchter nahmen sie zunächst als Gäste bei sich auf, bis sich etwas Passenderes finden würde. Nach Hause konnten sie nicht, die Eltern hatten sie verstoßen.
Am anderen Tag wollte der hübsche Sohn des Alten vorbeikommen, vielleicht konnte er die drei erfreuen. Offenbar gefiel es ihnen bei den sündigen Schwestern besser als im Kloster. In der letzten Nacht hatten sie im großen Schlafgemach genächtigt und sich mit einem der Diener verlustiert. Die Überlegung war, ob die Novizinnen dem Papst am Freitag eine Freude machen konnten. Allerdings hatte er angemerkt, dass sie ein wenig zunehmen könnten, da er nichts von knabenhaften Typen hielt. Die Küche wurde jedenfalls angewiesen, die Novizinnen besonders reichlich zu ernähren.
Der Koch hatte sie sich - mit Genehmigung von Magdalena - erst einmal näher angesehen. Als sie nackt vor ihm standen, stellte er fest, dass da einige Pfunde mehr wirklich nicht schaden konnten. Er fickte sie alle drei nacheinander. "Das macht sicher Appetit", meinte er zu seiner Entschuldigung. Die drei hatten auch ihre Freude an dem Akt. So schön war es im Kloster nicht gewesen. Der Koch meldete Magdalena, er hätte sich die drei angesehen.
"Ich habe festgestellt, dass alle drei einige Pfund vertragen könnten, ich werde sie unter meine Fittiche nehmen und gut füttern. Die kleinen Vaginen sind auch noch etwas schmal. Wenn Ihr erlaubt, werde ich sie hin und wieder zurechtreiten." "Tu das, aber bitte vorsichtig, tu ihnen nicht weh. Eine kleine, enge Vagina sollte man sich so lange wie möglich erhalten. Die weiten sich im Laufe der Jahre je nach Gebrauch selbst. Übrigens habe ich deinen Schwanz noch nie gesehen. Du solltest mich gelegentlich besuchen, damit ich ihn einmal in Augenschein nehmen kann."
"Das können wir auch gleich erledigen", sagte der Koch.
"Nur zu, mach dich frei!"
Das ließ sich der Koch nicht zweimal sagen, sein Ding stand sowieso schon eine Weile.
"Donnerwetter, was ein für schönes Stück, aber viel zu groß für die kleinen Mädchen", sagte Magdalena. "Bei mir passt es sicher besser, komm mit, wir wollen es gleich ausprobieren."
Sie entledigte sich ihrer Unterhose, setzte sich breitbeinig in ihren großen Ledersessel und sagte: "Nur zu, stoß mich, ich habe gerade Lust auf dich." 

Mehr vom Verlag:

Blue Panther Books

Mehr vom Autor:

Lynn, Anna

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 208
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juni 2017
Sonstiges: 14 - 99 J.
Maße: 188 x 113 mm
Gewicht: 201 g
ISBN-10: 3862776638
ISBN-13: 9783862776634

Bestell-Nr.: 20164592 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 8 (max 9.999)
 

LIBRI: 1844083
LIBRI-EK*: 6.01 € (35.00%)
LIBRI-VK: 9,90 €
Libri-STOCK: 2
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21110 

KNO: 64713807
KNO-EK*: 5.41 € (35.00%)
KNO-VK: 9,90 €
KNV-STOCK: 1

KNO-SAMMLUNG: FeuchtOasen .5
KNOABBVERMERK: 2017. 192 S. 19 cm
KNOSONSTTEXT: 14 - 99 J.
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie