PORTO-
FREI

Hofkünstler und Hofhandwerker in deutschsprachigen Residenzstädten der Vormoderne

von Imhof Verlag

Der Band widmet sich dem Phänomen des 'Hofkünstlers', wobei dieser Begriff historisch verwendet wird und somit den 'Hofhandwerker' mit einschließt. Vorrangig werden Strukturen und 'Normalfälle', weniger die Ausnahmepersönlichkeiten bereits zu Lebzeiten gerühmter und gefeierter Künstler betrachtet, wie auch nicht nur die allseits bekannten großen Residenzen, sondern auch kleinere, seien es nun geistliche oder weltliche. Hinterfragt wird, ob der häufig betonte Gegensatz zwischen den in Zünften organisierten Künstlern bzw. Handwerkern und den für den Hof tätigen tatsächlich bestand. Nachgegangen wird den Konflikten, aber auch Kooperationen zwischen den Zünften und den bei Hofe arbeitenden Künstlern/Handwerkern.

Buch (Kartoniert)

EUR 29,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 19. November 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Der Band widmet sich dem Phänomen des 'Hofkünstlers', wobei dieser Begriff historisch verwendet wird und somit den 'Hofhandwerker' mit einschließt. Vorrangig werden Strukturen und 'Normalfälle', weniger die Ausnahmepersönlichkeiten bereits zu Lebzeiten gerühmter und gefeierter Künstler betrachtet, wie auch nicht nur die allseits bekannten großen Residenzen, sondern auch kleinere, seien es nun geistliche oder weltliche. Hinterfragt wird, ob der häufig betonte Gegensatz zwischen den in Zünften organisierten Künstlern bzw. Handwerkern und den für den Hof tätigen tatsächlich bestand. Nachgegangen wird den Konflikten, aber auch Kooperationen zwischen den Zünften und den bei Hofe arbeitenden Künstlern/Handwerkern. 

Autoreninfo

Andreas Tacke (Trier), Dr. phil. Habil., Jahrgang 1954, ist Professor für Kunstgeschichte an der Universität Trier. Sein Forschungsschwerpunkt ist die deutsche Kunst- und Kulturgeschichte mit ihren europäischen und außereuropäischen Implikationen sowie Wissenschaftsgeschichte der Frühen Neuzeit.PD Dr. Matthias Müller ist Oberassistent und Vertretungsprofessor am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität Greifswald. 

Mehr vom Verlag:

Imhof Verlag

Mehr aus der Reihe:

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 319
Sprache: Deutsch
Erschienen: Februar 2017
Sonstiges: Geklebt
Maße: 241 x 172 mm
Gewicht: 995 g
ISBN-10: 3731903903
ISBN-13: 9783731903901

Bestell-Nr.: 19512275 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 2599088
LIBRI-EK*: 18.19 € (35.00%)
LIBRI-VK: 29,95 €
Libri-STOCK: 1
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15830 

KNO: 62511593
KNO-EK*: 19.59 € (30.00%)
KNO-VK: 29,95 €
KNV-STOCK: 1

KNO-SAMMLUNG: artifex
P_ABB: 69 schwarz-weiße und 23 farbige Fotos
KNOABBVERMERK: 2017. 320 S. 69 SW-Fotos, 23 Farbfotos. 24 cm
KNOSONSTTEXT: Geklebt
KNOMITARBEITER: Herausgegeben von Tacke, Andreas; Fachbach, Jens; Müller, Matthias
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): GEKL

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie