PORTO-
FREI

Das falsche Leben

Ursachen und Folgen unserer normopathischen Gesellschaft

von Maaz, Hans-Joachim   (Autor)

Ein Normopath ist stets normal und angepasst, sein Verhalten überkorrekt und überkonform. Die Zwanghaftigkeit, mit der er den Erwartungen entspricht, verrät indes, dass er ein falsches, ein unechtes Leben führt. Krank ist nicht nur er, sondern vor allem die Gesellschaft, in der er lebt und deren Anpassungsdruck er sich unterwirft - bis er die Gelegenheit gekommen sieht, seine aufgestaute Wut an noch Schwächeren oder am "System" abzureagieren. Der Hallener Psychoanalytiker und Psychiater Hans-Joachim Maaz ist bekannt für seine brillanten, zukunftsweisenden Analysen kollektiver Befindlichkeiten und gesellschaftlicher Zustände - vom Gefühlsstau, einem Psychogramm der DDR, bis zur narzisstischen Gesellschaft, einer Psycho-Analyse unserer Promi- und Leistungsgesellschaft. In seinem neuen Buch nimmt er Phänomene wie Pegida und AfD, den zunehmenden Hass auf Ausländer, aber auch die Selbstgerechtigkeit der politischen Elite zum Anlass, ein konturenscharfes Bild unseres falschen Lebens zu zeichnen, in dem wir uns lange eingerichtet haben und aus dem uns nun die zunehmende Polarisierung und Barbarisierung unserer sozialen und politischen Verhältnisse herausreißt. Das falsche Leben ist das Buch zur Stunde - Augen öffnend und alles andere als Mainstream.

Buch (Kartoniert)

EUR 16,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 07. August 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Ein Normopath ist stets normal und angepasst, sein Verhalten überkorrekt und überkonform. Die Zwanghaftigkeit, mit der er den Erwartungen entspricht, verrät indes, dass er ein falsches, ein unechtes Leben führt. Krank ist nicht nur er, sondern vor allem die Gesellschaft, in der er lebt und deren Anpassungsdruck er sich unterwirft - bis er die Gelegenheit gekommen sieht, seine aufgestaute Wut an noch Schwächeren oder am "System" abzureagieren.

Der Hallener Psychoanalytiker und Psychiater Hans-Joachim Maaz ist bekannt für seine brillanten, zukunftsweisenden Analysen kollektiver Befindlichkeiten und gesellschaftlicher Zustände - vom Gefühlsstau, einem Psychogramm der DDR, bis zur narzisstischen Gesellschaft, einer Psycho-Analyse unserer Promi- und Leistungsgesellschaft. In seinem neuen Buch nimmt er Phänomene wie Pegida und AfD, den zunehmenden Hass auf Ausländer, aber auch die Selbstgerechtigkeit der politischen Elite zum Anlass, ein konturenscharfes Bild unseres falschen Lebens zu zeichnen, in dem wir uns lange eingerichtet haben und aus dem uns nun die zunehmende Polarisierung und Barbarisierung unserer sozialen und politischen Verhältnisse herausreißt. Das falsche Leben ist das Buch zur Stunde - Augen öffnend und alles andere als Mainstream. 

Inhaltsverzeichnis

Teil I

1 Wie entsteht die Fälschung?

2 Selbst und Ich

3 Das falsche Selbst begründet falsches Leben

- Das bedrohte Selbst - Das gequälte Selbst - Das ungeliebte Selbst - Das abhängige Selbst - Das gehemmte Selbst - Das vernachlässigte Selbst - Das überforderte Selbst

4 Die Grundmelodien des falschen Selbst

5 Die innerseelischen Schutzmechanismen des falschen Selbst

- Spaltung - Projektion - Reaktionsbildung

6 Die äußeren Rettungsversuche des falschen Selbst

- Kompensation und Ersatz - Anstrengung und Leistung - Anpassung - Ablenkung - Soziales Ausagieren - Masochistisches Aushalten

7 Krankheit und Gewalt

8 Die Krankheiten des falschen Selbst

Teil II

9 Die Grundbedürfnisse des Selbst

10 Woran erkenne ich mein falsches Selbst?

11 Der Weg aus dem falschen Leben

12 Das wahre Leben

Teil III

13 Normopathie

14 Die deutschen Normopathien

15 Die aktuelle deutsche Krise

16 Die gespaltene Gesellschaft

17 Willkommen im falschen Leben

18 Politische und psychische Demokratie

19 Der Fluch der Freiheit und Liberalität

20 Schuld und Selbst-Störungen

21 Protestbewegungen spiegeln falsches Leben

22 Populismus als Herausforderung

23 Zur Ehrenrettung der Ostdeutschen

Teil IV

24 Gefühlsfähigkeit ist das Tor zu echterem Leben

25 Was ist und will "Beziehungskultur"?

26 Beziehungskultur ringt um echtes Leben

27 Meine Selbstentfremdung 

Kritik

"Die Auseinandersetzung mit Maaz' präziser Darstellung lohnt sich." Falter, 13. September 2017 "Wer Maaz' Publizistik [...] als Aufforderung zur Nachdenklichkeit und kritischem Denken, Infragestellung auch der eigenen Persönlichkeit [liest], der wird mit der Lektüre viel gewinnen können." Stefan Berkholz, SWR2, 04. Juli 2017 "Hochinteressant und überaus spannend!" Dresdner Morgenpost, 26. März 2017 "Starker Tobak." Simone Liss, Leipziger Volkszeitung, 18. März 2017 

Mehr vom Verlag:

Beck C. H.

Mehr vom Autor:

Maaz, Hans-Joachim

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 256
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 2017
Sonstiges: Klappenbroschur
Maße: 205 x 123 mm
Gewicht: 314 g
ISBN-10: 3406705553
ISBN-13: 9783406705557

Bestell-Nr.: 19081672 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 80 (max 9.999)
 

LIBRI: 2553398
LIBRI-EK*: 11.09 € (30.00%)
LIBRI-VK: 16,95 €
Libri-STOCK: 51
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15350 

KNO: 60761564
KNO-EK*: 11.09 € (30.00%)
KNO-VK: 16,95 €
KNV-STOCK: 100

KNOABBVERMERK: 5. Aufl. 2019. 256 S. 205 mm
KNOSONSTTEXT: Klappenbroschur
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Beilage(n): Klappenbroschur

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie