PORTO-
FREI

Es waren die dunkelsten Tage in meinem Leben

Krisenprozeß und moralische Entwicklung. Eine qualitative Biographieanalyse

von Lohfeld, Wiebke   (Autor)

Qualitative Biographieforschung stellt das Individuum und seine Entwicklung in einen zeithistorischen Kontext. Sowohl der individuelle Entwicklungsprozeß als auch dessen Einbettung in die soziale Wirklichkeit können anhand von Biographieanalysen herausgearbeitet werden. Dafür hat sich in dieser Arbeit das narrationsstrukturelle Verfahren nach Fritz Schütze bewährt. Die Grundlage der Analyse bildet die Autobiographie von Hella Stein, einer deutschen Emigrantin, die 1938 als Verfolgte Deutschland verlassen mußte. Anhand ihrer Inhaftierungszeit in den Jahren 1935 bis 1937 im nationalsozialistischen Deutschland wird neben ihrem individuellen Krisenverlauf ihre moralische Entwicklung aufgezeigt und im gesamten Lebenslauf verankert. Die Anwendung der Methode und inhaltliche Argumente werden miteinander abgeglichen und diskutiert, so daß sich wesentliche Merkmale qualitativer Forschung explizieren.

Buch (Kartoniert)

EUR 45,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 26. März 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Qualitative Biographieforschung stellt das Individuum und seine Entwicklung in einen zeithistorischen Kontext. Sowohl der individuelle Entwicklungsprozeß als auch dessen Einbettung in die soziale Wirklichkeit können anhand von Biographieanalysen herausgearbeitet werden. Dafür hat sich in dieser Arbeit das narrationsstrukturelle Verfahren nach Fritz Schütze bewährt. Die Grundlage der Analyse bildet die Autobiographie von Hella Stein, einer deutschen Emigrantin, die 1938 als Verfolgte Deutschland verlassen mußte. Anhand ihrer Inhaftierungszeit in den Jahren 1935 bis 1937 im nationalsozialistischen Deutschland wird neben ihrem individuellen Krisenverlauf ihre moralische Entwicklung aufgezeigt und im gesamten Lebenslauf verankert. Die Anwendung der Methode und inhaltliche Argumente werden miteinander abgeglichen und diskutiert, so daß sich wesentliche Merkmale qualitativer Forschung explizieren. 

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: Emigrantenbiographien - Biographieforschung und Methode - Der Fall Hella Stein - Krise und Wandlung - Moralische Wandlung. 

Autoreninfo

Die Autorin: Wiebke Lohfeld, geboren 1971 in Bremen. Studium der Diplom-Pädagogik, der Soziologie und Philosophie in Oldenburg: Abschluß als Diplom-Pädagogin 1997. Zur Zeit wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur geförderten Drittmittelprojekt an der Universität Oldenburg. 

Mehr vom Verlag:

Lang, Peter GmbH

Mehr vom Autor:

Lohfeld, Wiebke

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 148
Sprache: Deutsch
Erschienen: März 1998
Sonstiges: .32944
Maße: 211 x 151 mm
Gewicht: 202 g
ISBN-10: 363132944X
ISBN-13: 9783631329443
Verlagsbestell-Nr.: 32944

Bestell-Nr.: 18039117 
Bestell-Nr. Verlag: 32944

LIBRI: 2523204
LIBRI-EK*: 34.36 € (20.00%)
LIBRI-VK: 45,95 €
STOCK Libri: 1
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 17440 

KNO: 74028230
KNO-EK*: 30.89 € (20.00%)
KNO-VK: 45,95 €

KNO-SAMMLUNG: Qualitative Forschungsmethoden in den Erziehungs- und Sozialwissenschaften .2
KNOABBVERMERK: Neuausg. 1998. 148 S. 210 mm
KNOSONSTTEXT: .32944
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie