Die Gefühle der Tiere

Von glücklichen Hühnern, liebenden Ziegen und träumenden Hunden. Ein Plädoyer für Respekt und Achtsamkeit

von Wohlleben, Peter   (Autor)

Sind frei laufende Hühner glücklich? Wovon träumen Fruchtfliegen und Hunde? Welches Zeitgefühl hat ein Schmetterling? Peter Wohlleben schreibt kurzweilig über Gefühlsleben, Intelligenz und Bewusstsein der Tiere und fordert, ganz ohne erhobenen Zeigefinger, zu ethischem Handeln auf. Dabei macht er wenig Unterschiede zwischen liebenswerten Hunden, Milch gebenden Ziegen oder lästigen Fliegen. Und er scheut sich nicht, Parallelen zu menschlichen Gefühlen zu ziehen und provokante Thesen zu vertreten. Seine Ansichten zu Liebe, Mitgefühl, Trauer und Schmerz bei Tieren belegt der Autor anhand aufsehenerregender Studien von Verhaltensforschern und Biologen, aber auch durch viele Beobachtungen der Wildtiere im Eifeler Forst und seiner eigenen Haustiere. Das Buch räumt mit Vorurteilen über böse Wölfe, ängstliche Hasen oder blöde Ziegen auf und regt vor allem zum Nachdenken über die Konsequenzen unseres alltäglichen Handels an. Seite für Seite wird dabei immer klarer, warum ein achtsamer Umgang mit unseren Mitgeschöpfen auch uns Menschen glücklich macht.

Buch (Gebunden)

EUR 16,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 21. Oktober 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Sind frei laufende Hühner glücklich? Wovon träumen Fruchtfliegen und Hunde? Welches Zeitgefühl hat ein Schmetterling? Peter Wohlleben schreibt kurzweilig über Gefühlsleben, Intelligenz und Bewusstsein der Tiere und fordert, ganz ohne erhobenen Zeigefinger, zu ethischem Handeln auf. Dabei macht er wenig Unterschiede zwischen liebenswerten Hunden, Milch gebenden Ziegen oder lästigen Fliegen. Und er scheut sich nicht, Parallelen zu menschlichen Gefühlen zu ziehen und provokante Thesen zu vertreten. Seine Ansichten zu Liebe, Mitgefühl, Trauer und Schmerz bei Tieren belegt der Autor anhand aufsehenerregender Studien von Verhaltensforschern und Biologen, aber auch durch viele Beobachtungen der Wildtiere im Eifeler Forst und seiner eigenen Haustiere.
Das Buch räumt mit Vorurteilen über böse Wölfe, ängstliche Hasen oder blöde Ziegen auf und regt vor allem zum Nachdenken über die Konsequenzen unseres alltäglichen Handels an. Seite für Seite wird dabei immer klarer, warum ein achtsamer Umgang mit unseren Mitgeschöpfen auch uns Menschen glücklich macht. 

Inhaltsverzeichnis

Vom Glück, mit Tieren zu leben 7
Dumpfe Kreaturen oder fühlende Wesen? 9
Primitiv oder anspruchsvoll? 11
Auf der Suche nach dem scheuen Reh 12
Spaß beim Sex 18
Und wie steht es mit der Liebe? 25
Von wegen blöde Ziege! 26
Trauer und Tod 28
Empathie im Tierreich 32
Freude und Glück 37
Wunschbild 'glückliches Huhn' 38
Einfach nur böse? 43
Die Angst vor aggressiven Hornissen 44
Neues aus dem Oberstübchen 49
Gehirngrößen und Intelligenz 49
Die Fabel vom schlauen Fuchs 50
Der Spiegeltest 58
Können Tiere träumen? 60
Kulturelle Traditionen 62
Fähigkeit zur Kommunikation 66
Vorbild fleißige Biene? 70
Staatenbildung und gezähmte Emotionen 71Spiritualität und religiöses Empfinden 75
Zeit ist relativ 78
Der Mythos vom dummen Schaf 82
Tiere im Reich des Menschen 87
Normal ist tausendfach verschieden 87
Vorsicht: gemeine Zecke? 88
Von Sklaven und willigen Dienern 92
Das Märchen vom bösen Wolf 94
Das große Geschäft 104
Symbiosen zwischen Mensch und Tier 108
Angsthasen und Jäger 109
Die Mär vom ängstlichen Hasen 110
Mehr Achtsamkeit mit Tieren 119
Gespanntes Verhältnis zu unseren Mitgeschöpfen 119
Die Legende von der diebischen Elster 120
Ein Ausflug ins Reich der Pflanzen 126
Die Büchse der Pandora 132
Besser als ihr Ruf: die dreckige Sau 136
Der Hund in der Handtasche 137
Ich sehe was, was Du nicht siehst 141
Beliebtes Vorurteil: der störrische Esel 142
Verhungern aus Mitleid? 147
Rücksichtnahme - ein praktischer Versuch 151
Epilog 155
Der Autor 157 

Autoreninfo

Peter Wohlleben studierte an der Fachhochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg am Neckar. Der Förster setzt sich in seinem Revier in der Eifel gemeinde Hümmel (Kreis Bad Neuenahr) für den Aufbau urwaldähnlicher Laubwälder ein. National Geographic Deutschland titulierte den engagierten Naturschützer als 'Robin Wood der Eifel', Die Zeit nannte ihn 'Rebell im Wald'. In seinen Büchern, Vorträgen und als regelmäßiger Studiogast in verschiedenen TV-Sendungen versucht er, den Menschen die Natur wieder näher zu bringen. 

Mehr vom Verlag:

Pala- Verlag GmbH

Mehr vom Autor:

Wohlleben, Peter

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 157
Sprache: Deutsch
Erschienen: August 2016
Auflage: Neuauflage
Maße: 223 x 158 mm
Gewicht: 339 g
ISBN-10: 3895663646
ISBN-13: 9783895663642

Bestell-Nr.: 17787290 
 

LIBRI: 2507724
LIBRI-EK*: 10.47 € (30.00%)
LIBRI-VK: 16,00 €
Libri-STOCK: 11
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 14270 

KNO: 58772301
KNO-EK*: 10.47 € (30.00%)
KNO-VK: 16,00 €
KNV-STOCK: 7

P_ABB: zahlreiche Schwarz-Weiß- Illustrationen
KNOABBVERMERK: 4. Aufl. 2017. 162 S. zahlr. schw.-w. Illustrationen. 22.5 cm
KNOZUSATZTEXT: Bisherige Ausg. siehe T.-Nr. 46129044
KNOMITARBEITER: Illustration: Schneevoigt, Margret
Einband: Gebunden
Auflage: Neuauflage
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie