Lebenspuls Massage

Zur Verbesserung und Entgiftung des Blutkreislaufs

von Chia, Mantak   (Autor)

DIE HAUPTPULSE AM OBERSCHENKEL UND AN DER HALSSCHLAGADER AUSGLEICHEN Das Arbeiten mit zwei symmetrischen Pulsen gleicht die Blutversorgung und den Blutdruck zwischen zwei verschiedenen Ästen/Kanälen aus, die aus der gleichen Quelle kommen. Prinzipiell sollten alle Pulse eines Körpers im Einklang mit Herz und Aorta schlagen, Blockaden und Verengungen können aber auf einer Seite des Körpers auftauchen, nicht aber auf der anderen, und vermindern oder verstärken den Druck auf die Gefäße. Wenn man die Pulsschläge in beiden Händen spürt, zeigt es sich manchmal, dass eine Arterie nur bei jedem dritten oder vierten Schlag mit einer anderen übereinstimmt. Diese mangelnde Synchronisation kann leicht ausgeglichen werden, indem man die Technik des Durchspülens abwechselnd mit jeder Hand anwendet. Der Anwender presst und lockert die Pulse und vergleicht, bis sie einander angeglichen sind. Manchmal jedoch sind zwei Pulse derart verschieden, dass sie nicht in einen Rhythmus zu bringen sind. Das kann ein Zeichen für tiefere Blockaden sein, die zusätzlicher Behandlung bedürfen oder eine Untersuchung durch einen Arzt notwendig werden lassen. DEN OBERSCHENKELPULS ÖFFNEN UND AUSGLEICHEN - DAS BLUT IN DEN UNTEREN BAUCH, IN DAS BECKEN UND IN DIE BEINE LEITEN Der Oberschenkelpuls ist eine Hauptschnittstelle zwischen vielen Blutgefäßen, den Lymphgefäßen, Sehnen und Nerven. Wenn man die Technik anwendet, das Blut in den unteren Bauchbereich zu leiten, verstärkt das den Chi- und Blutfluss in das Becken, das Kreuzbein und in die Beine. Die Behandlung verbessert immens die Gesundheit und Funktionen der Reproduktionsorgane, des Ausscheidungssystems, der Beine und Füße. 1. Beginnen Sie mit dem Entgiften und Entsorgen von Verstopfungen im unteren Bauch und im Bereich von Dünn- und Dickdarm, so wie im Kapitel 5 über Chi Nei Tsang gezeigt. (Abb. 6.8.A.) 2. Legen Sie die Hände auf die Oberschenkelpulse in der Falte zwischen Becken und Oberschenkel und vergleichen diese. Wenn ein Puls schwächer als der andere ist, benutzen Sie die Technik des Durchspülens, um sie auszugleichen: Drücken Sie auf die stärkere Seite 9 bis 36 Sekunden, um das Hindernis aufzulösen, das die andere Seite schwächt. 3. Wenn der Bereich einmal geklärt ist, sitzen oder stehen Sie auf einer Seite des Probanden und drücken mit den Kanten beider Hände in die linke und rechte äußere Hüftarterie. (Abb. 6.8.B.) Drücken Sie beide Arterien simultan für 9 bis 36 Sekunden. Das drückt das Blut zurück ins Becken und den Leistenbereich. Wiederholen Sie dies 2 bis 3 Mal. 4. Wenn Sie das Blut in das linke Bein leiten möchten, nehmen Sie den Druck aus der linken Hand. Um Blut in das rechte Bein zu bringen, lassen Sie etwas mehr an der rechten Hand los. 5. Um den Oberschenkelpuls mit dem Nabelpuls auszugleichen, bewegen Sie die rechte Hand hinauf in Richtung Nabelpuls und bleiben mit der linken Hand auf dem linken Oberschenkelpuls. Halten Sie für 9 bis 36 Schläge, während Sie mit jeder Hand abwechselnd Blut zwischen zwei Pulspunkten leiten und spülen, bis diese im gleichen Rhythmus schlagen. Wiederholen Sie dies auf der rechten Seite. DEN HALSSCHLAGADERPULS ÖFFNEN UND AUSGLEICHEN Warnung: Da die Halsschlagadern das Gehirn befeuchten, halten Sie sie nicht länger als 3 Pulsschläge auf einmal. 1. Beginnen Sie damit, Ihre Finger jeder Hand auf die rechte und linke Halsschlagader zu legen. (Abb. 6.10.) Halten Sie sehr sanft, setzen leichten Druck ein, um die Pulse zu spüren, dann zählen Sie bis zu 3 Pulsschlägen und prüfen, ob sie synchron sind. 2. Falls eine Seite schwächer ist, sollten Sie auf der schwachen Seite leicht loslassen und ein bisschen mehr Druck auf der starken Seite ausüben. Halten Sie für drei Pulsschläge. Kehren Sie mit beiden Händen zu gleichem Druck zurück und synchronisieren Sie die Pulse. 3. Falls die Pulse sich nicht von selbst ausgeglichen haben, wiederholen Sie den Vorgang einige Male. Achtung: Wenn die Pulse sich nicht ausgleichen oder Blockaden sich nicht sofort auflösen, dann sollte die Person von einem Arzt untersucht werden. 4. Um den Halschlagaderpuls mit dem Nabelpuls auszugleichen, bewegen Sie die rechte Hand hinunter Richtung Nabelpuls und halten dabei die linken Finger auf dem linken Halschlagaderpuls. (Abb. 6.11.) Halten Sie 3 Schläge lang, während Sie mit jeder Hand abwechselnd drücken und loslassen, um so das Blut zwischen zwei Pulspunkten zu leiten und zu durchfluten, bis die Pulse im gleichen Rhythmus schlagen. Wiederholen Sie den Ablauf auf der rechten Seite.

Buch (Kartoniert)

EUR 24,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 03. August 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

DIE HAUPTPULSE AM OBERSCHENKEL UND AN DER HALSSCHLAGADER AUSGLEICHEN Das Arbeiten mit zwei symmetrischen Pulsen gleicht die Blutversorgung und den Blutdruck zwischen zwei verschiedenen Ästen/Kanälen aus, die aus der gleichen Quelle kommen. Prinzipiell sollten alle Pulse eines Körpers im Einklang mit Herz und Aorta schlagen, Blockaden und Verengungen können aber auf einer Seite des Körpers auftauchen, nicht aber auf der anderen, und vermindern oder verstärken den Druck auf die Gefäße. Wenn man die Pulsschläge in beiden Händen spürt, zeigt es sich manchmal, dass eine Arterie nur bei jedem dritten oder vierten Schlag mit einer anderen übereinstimmt. Diese mangelnde Synchronisation kann leicht ausgeglichen werden, indem man die Technik des Durchspülens abwechselnd mit jeder Hand anwendet. Der Anwender presst und lockert die Pulse und vergleicht, bis sie einander angeglichen sind. Manchmal jedoch sind zwei Pulse derart verschieden, dass sie nicht in einen Rhythmus zu bringen sind. Das kann ein Zeichen für tiefere Blockaden sein, die zusätzlicher Behandlung bedürfen oder eine Untersuchung durch einen Arzt notwendig werden lassen. DEN OBERSCHENKELPULS ÖFFNEN UND AUSGLEICHEN - DAS BLUT IN DEN UNTEREN BAUCH, IN DAS BECKEN UND IN DIE BEINE LEITEN Der Oberschenkelpuls ist eine Hauptschnittstelle zwischen vielen Blutgefäßen, den Lymphgefäßen, Sehnen und Nerven. Wenn man die Technik anwendet, das Blut in den unteren Bauchbereich zu leiten, verstärkt das den Chi- und Blutfluss in das Becken, das Kreuzbein und in die Beine. Die Behandlung verbessert immens die Gesundheit und Funktionen der Reproduktionsorgane, des Ausscheidungssystems, der Beine und Füße. 1. Beginnen Sie mit dem Entgiften und Entsorgen von Verstopfungen im unteren Bauch und im Bereich von Dünn- und Dickdarm, so wie im Kapitel 5 über Chi Nei Tsang gezeigt. (Abb. 6.8.A.) 2. Legen Sie die Hände auf die Oberschenkelpulse in der Falte zwischen Becken und Oberschenkel und vergleichen diese. Wenn ein Puls schwächer als der andere ist, benutzen Sie die Technik des Durchspülens, um sie auszugleichen: Drücken Sie auf die stärkere Seite 9 bis 36 Sekunden, um das Hindernis aufzulösen, das die andere Seite schwächt. 3. Wenn der Bereich einmal geklärt ist, sitzen oder stehen Sie auf einer Seite des Probanden und drücken mit den Kanten beider Hände in die linke und rechte äußere Hüftarterie. (Abb. 6.8.B.) Drücken Sie beide Arterien simultan für 9 bis 36 Sekunden. Das drückt das Blut zurück ins Becken und den Leistenbereich. Wiederholen Sie dies 2 bis 3 Mal. 4. Wenn Sie das Blut in das linke Bein leiten möchten, nehmen Sie den Druck aus der linken Hand. Um Blut in das rechte Bein zu bringen, lassen Sie etwas mehr an der rechten Hand los. 5. Um den Oberschenkelpuls mit dem Nabelpuls auszugleichen, bewegen Sie die rechte Hand hinauf in Richtung Nabelpuls und bleiben mit der linken Hand auf dem linken Oberschenkelpuls. Halten Sie für 9 bis 36 Schläge, während Sie mit jeder Hand abwechselnd Blut zwischen zwei Pulspunkten leiten und spülen, bis diese im gleichen Rhythmus schlagen. Wiederholen Sie dies auf der rechten Seite. DEN HALSSCHLAGADERPULS ÖFFNEN UND AUSGLEICHEN Warnung: Da die Halsschlagadern das Gehirn befeuchten, halten Sie sie nicht länger als 3 Pulsschläge auf einmal. 1. Beginnen Sie damit, Ihre Finger jeder Hand auf die rechte und linke Halsschlagader zu legen. (Abb. 6.10.) Halten Sie sehr sanft, setzen leichten Druck ein, um die Pulse zu spüren, dann zählen Sie bis zu 3 Pulsschlägen und prüfen, ob sie synchron sind. 2. Falls eine Seite schwächer ist, sollten Sie auf der schwachen Seite leicht loslassen und ein bisschen mehr Druck auf der starken Seite ausüben. Halten Sie für drei Pulsschläge. Kehren Sie mit beiden Händen zu gleichem Druck zurück und synchronisieren Sie die Pulse. 3. Falls die Pulse sich nicht von selbst ausgeglichen haben, wiederholen Sie den Vorgang einige Male. Achtung: Wenn die Pulse sich nicht ausgleichen oder Blockaden sich nicht sofort auflösen, dann sollte die Person von einem Arzt untersucht werden. 4. Um den Halschlagaderpuls mit dem Nabelpuls auszugleichen, bewegen Sie die rechte Hand hinunter Richtung Nabelpuls und halten dabei die linken Finger auf dem linken Halschlagaderpuls. (Abb. 6.11.) Halten Sie 3 Schläge lang, während Sie mit jeder Hand abwechselnd drücken und loslassen, um so das Blut zwischen zwei Pulspunkten zu leiten und zu durchfluten, bis die Pulse im gleichen Rhythmus schlagen. Wiederholen Sie den Ablauf auf der rechten Seite. 

Inhaltsverzeichnis

INHALT
Lebenspuls-Massage in der Praxis
Einführung
1 Der kosmische Puls des Universums, Ursprung der pulsierenden Sterne
2 Das Kreislaufsystem
3 Lebenspuls-Massage-Training: Übungen zur Vorbereitung der Praxis
4 Den Puls pumpen
5 Beginn der Lebenspuls-Massage: Lebenspuls-Massage-Ablauf (Teil 1)
6 Aktivierung des Hauptpulses: Lebenspuls-Massage-Ablauf (Teil 2)
7 Ausgleich der Organpulse: Lebenspuls-Massage-Ablauf (Teil 3)
8 Ausgleich der peripheren Pulse: Lebenspuls-Massage-Ablauf (Teil 4)
9 Aktivierung und Ausgleich der Rückenpulse: Lebenspuls-Massage-Ablauf (Teil 5)
Anhang 1: Beobachten des Pulses aus Sicht der chinesischen Tradition
Anhang 2: Behandlung gesundheitlicher Unausgewogenheit mit der Lebenspuls-Massage
Anhang 3: Verzeichnis der Hauptarterien
Danksagung
Literaturempfehlungen
Über die Autoren
Das System des Universal Healing Tao und seine Ausbildungsstätten
Register 

Autoreninfo

Seit seiner Kindheit studiert Mantak Chia die taoistische Sichtweise des Lebens. Seine durch das Studium anderer Disziplinen unablässig erhöhte Beherrschung dieses uralten Wissens hat zur Entwicklung des Universal Healing Tao geführt, eines Systems, das mittlerweile auf der ganzen Welt gelehrt wird. Meister Chia kam 1944 in Thailand als Sohn chinesischer Eltern zur Welt. Im Alter von sechs Jahren lernte er von buddhistischen Mönchen die Technik des »Sitzens und der Geistesstille«. Als Grundschüler praktizierte er das traditionelle Thai-Boxen, und schon bald erwarb er beachtliche Fähigkeiten in Aikido, Yoga und Tai Chi. Sein eigentliches Studium des taoistischen Lebenswegs begann während seiner Studienzeit in Hongkong, wo er sich unter der Leitung verschiedener Lehrer wie Meister I Yun, Meister Meugi, Meister Cheng Yao Lun und Meister Pan Yu eine große Vielfalt esoterischer Disziplinen aneignete. Um die dem heilenden Chi zugrunde liegenden Mechanismen besser verstehen zu können, studierte er darüber hinaus westliche Anatomie und medizinische Wissenschaften. Meister Chia hat sein System aus heilenden und energetisierenden Praktiken bereits an Zehntausende von Schülern weitergegeben und auf der ganzen Welt mehr als zweihundert Lehrer und praktizierende Fachleute ausgebildet. Er hat rings um die Welt in vielen Ländern Zentren für taoistisches Lehren und Trainieren aufgebaut. Im Juni 1990 wurde er vom Internationalen Kongress für Chinesische Medizin und Qi Gong zum Qi Gong-Meister des Jahres gekürt. Seit mehr als dreißig Jahren hält er auch regelmäßig Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum ab. 

Mehr vom Verlag:

AMRA Verlag

Mehr vom Autor:

Chia, Mantak

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 320
Sprache: Deutsch
Erschienen: Juli 2017
Originaltitel: Life Pulse Massage
Maße: 213 x 139 mm
Gewicht: 685 g
ISBN-10: 3954472325
ISBN-13: 9783954472321

Bestell-Nr.: 17631444 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 4 (max 9.999)
 

LIBRI: 8789738
LIBRI-EK*: 15.16 € (35.00%)
LIBRI-VK: 24,95 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15280 

KNO: 58382230
KNO-EK*: 15.16 € (34.90%)
KNO-VK: 24,95 €
KNV-STOCK: 1

P_ABB: Fotos von Handhaltungen und anatomische Tafeln
KNOABBVERMERK: 2017. 320 S. Fotos von Handhaltungen und anatomische Tafeln. 21.5 cm
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie