PORTO-
FREI

Morgenröte im Aufgang

Hommage à Jacob Böhme

von Suhrkamp Verlag AG

Technische Angaben: Bildformat: 16:9 Sprachen / Tonformate: Deutsch (Dolby Stereo) Untertitel: Englisch, Französisch, Niederländisch, Polnisch

Film (DVD-Video)

EUR 14,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

  noch nicht lieferbar.
(Nachdruck folgt voraussichtlich Januar 2021. Wir liefern pünktlich zum Erscheinungstermin.)

Versandkostenfrei*

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Kaum eine Figur steht so singulär zwischen den Epochen wie der große "Ungleichzeitige" Jacob Böhme (1575-1624). Während Galilei, Francis Bacon und Descartes die modernen Naturwissenschaften und den Rationalismus begründeten, schuf der Schuhmacher aus Görlitz ein Hauptwerk der christlichen Theosophie, das die Philosophen des Deutschen Idealismus sowie Romantiker wie Novalis tief beeinflusste und das bis heute fasziniert.

Hermann Hesse schrieb über Böhme, die Lektüre seiner Texte erfordere "ein vorübergehendes 'Leerwerden', eine völlig freie Aufmerksamkeit und Seelenstille". Der Aufgabe, diese Haltung zu erzeugen, stellt sich das Team um Ronald Steckel in diesem einzigartigen Film, in dem die Ideen und die bildgewaltige Sprache des "ersten deutschen Philosophen" (Hegel) die Hauptrolle spielen. 

Kritik

"Man darf ohne Übertreibung von einem Filmereignis sprechen."
Guntram Lenz, Wetzlarer Neue Zeitung 30.10.2016 

Autoreninfo

Max Hopp, geboren 1972 in Berlin, stand bereits als Kind in "Ferienheim Bergkristall" vor der Kamera. Nach seiner Schauspielausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin folgten Theaterengagements in Bremen, Hamburg, Zürich, München, Basel und Berlin. Hopp wirkte auch bereits bei zahlreichen Film- und Fersehproduktionen mit. So übernahm er Rollen in den Theaterverfilmungen "Lulu" nach Frank Wedekind und "Peer Gynt" von Hendrik Ibsen. Durch seine Rolle in der ZDF-Serie "Doktor Martin" und seine regelmäßigen Auftritte in der Krimireihe "Bella Block" wurde Hopp einem breiten Publikum bekannt. Im Jahr 2012 war Max Hopp im Kinofilm "Die Frau von früher" und u.a. in den Serien "Die Küstenwache", "Löwenzahn", "Der Kriminalist" und "Soko Leipzig" zu sehen. Zur Zeit tritt er an der Komischen Oper Berlin als Gastsolist im Kinderkonzert "Peter und der Wolf" auf, dort hat er außerdem Leopold Brandmeyer in "Im weißen Rößl" gespielt. Die Körber Stiftung zeichnete Max Hopp 2002 mit dem Boy-Gorbet-Preis im Thalia Theater Hamburg aus. 

Mehr vom Verlag:

Suhrkamp Verlag AG

Mehr aus der Reihe:

filmedition suhrkamp

Produktdetails

Medium: Film
Format: DVD-Video
Seiten: 0
Laufzeit: 81 Min.
Sprache: Deutsch
Erschienen: September 2016
Sonstiges: DE. INFO-Programm gem. § 14 JuSchG
Maße: 190 x 141 mm
Gewicht: 184 g
ISBN-10: 3518135392
ISBN-13: 9783518135396

Bestell-Nr.: 17513546 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 8 (max 9.999)
 

LIBRI: 5961408
LIBRI-EK*: 8.76 € (30.00%)
LIBRI-VK: 14,90 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 301 Nachdruck / Bindequote Januar 2021 * EK = ohne MwSt.

UVP: 2 
Warengruppe: 45100 

KNO: 57779502
KNO-EK*: 8.76 € (30.00%)
KNO-VK: 14,90 €
KNV-STOCK: 0

KNO-SAMMLUNG: filmedition suhrkamp Nr.39
KNOABBVERMERK: 2. Aufl. 2016. 191 x 151 mm
KNOSONSTTEXT: DE. INFO-Programm gem. § 14 JuSchG
KNOMITARBEITER: Regie: Hopp, Max; Korthäuer, Jan; Steckel, Ronald
Einband: DVD-Video
Sprache: Deutsch
Laufzeit: 81 Min.

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie