PORTO-
FREI

Die Messbarkeit von Gewinnsteuerung mit Hilfe von Periodenabgrenzungen

(Dissertation)

von Keßler, Sebastian   (Autor)

Bilanzpolitik versucht man mit accruals models zu messen. Bestehende Ansätze haben aufgrund simultaner Kausalität ein Endogenitätsproblem. Um diesen Aspekt zu berücksichtigen, wird ein Mehrgleichungsmodell entwickelt. Eine Simulationsstudie zeigt, dass Periodenabgrenzungsmodelle sich nur bedingt zur Messung von Gewinnsteuerung eignen.

Buch (Gebunden)

EUR 63,95

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 06. August 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Dieses Buch beschäftigt sich mit Periodenabgrenzungsmodellen (accruals models), die zur Messung von Bilanzpolitik eingesetzt werden. Bestehende Ansätze wie das Jones- oder das McNichols-Modell weisen ein Endogenitätsproblem auf, wonach die erklärenden Variablen mit dem Fehlerterm einer Regressionsschätzung korrelieren. Dieses Problem wird zum Teil durch simultane Kausalität der Rechnungslegung hervorgerufen, die bei doppelter Buchführung durch das Berühren jeder Transaktion von mindestens zwei Konten vorliegt. Der Autor entwickelt zur Berücksichtigung dieses Aspekts ein Mehrgleichungsmodell, das auch Rechnungslegungsidentitäten erfasst. Er zeigt in einer Simulationsstudie für Unternehmen der EU mit Daten von 1995 bis 2011 durch den Modellvergleich, dass Periodenabgrenzungsmodelle nur bedingt zur Messung von Gewinnsteuerung geeignet sind. 

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: Gewinnsteuerung: Abgrenzung - Motive und Möglichkeiten, Möglichkeiten zur Messung von buchmäßiger Gewinnsteuerung - Modelle zur Schätzung gesteuerter Periodenabgrenzungen - Ein interdependentes Mehrgleichungsmodell auf Basis des McNichols-Modells - Simulationsstudie - Grenzen der empirischen Untersuchung. 

Autoreninfo

Sebastian Keßler studierte Politikwissenschaft, VWL und BWL in Heidelberg, Ingolstadt, London und Dublin. Er war von 2011 bis 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Rechnungswesen und Prüfung der Ludwig-Maximilians-Universität München. Die Promotion zum Dr. oec. publ. erfolgte 2015. 

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: XXVIII, 256
Sprache: Deutsch
Erschienen: Dezember 2015
Sonstiges: .266544
Maße: 216 x 149 mm
Gewicht: 472 g
ISBN-10: 363166544X
ISBN-13: 9783631665442
Verlagsbestell-Nr.: 266544

Bestell-Nr.: 17150030 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 0 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 266544

LIBRI: 2455996
LIBRI-EK*: 47.81 € (20.00%)
LIBRI-VK: 63,95 €
Libri-STOCK: 2
* EK = ohne MwSt.
P_SALEALLOWED: WORLD
DRM: 0
0 = Kein Kopierschutz
1 = PDF Wasserzeichen
2 = DRM Adobe
3 = DRM WMA (Windows Media Audio)
4 = MP3 Wasserzeichen
6 = EPUB Wasserzeichen

UVP: 0 
Warengruppe: 17840 

KNO: 74044590
KNO-EK*: 42.99 € (20.00%)
KNO-VK: 63,95 €
KNV-STOCK: 0

Gattung: Dissertation
KNO-SAMMLUNG: Betriebswirtschaftliche Studien .98
KNOABBVERMERK: Neuausg. 2015. XXVIII, 256 S. 210 mm
KNOSONSTTEXT: .266544
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch
Beilage(n): ,

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie