Schalom
Abbildung vergrößern
Portofrei
Book2Look Vorschau & Blick ins Buch    

Schalom (Kartoniert)

Ein Schelmenroman

von Klinau, Artur

  Buch
Durchschn. Bewertung:  noch nicht vorhanden
Produkt bewerten: Teilen Sie Ihre Meinung zu diesem Titel anderen Lesern mit und schreiben Sie eine Online-Rezension.
Buch   (Kartoniert)
EUR  16,80
 
a  sofort lieferbar
 
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
  Versandtermin: 26. April 2018, wenn Sie jetzt bestellen.
(nur innerhalb Deutschlands, nicht Geschenksendungen)

Beschreibung zu "Schalom"  (Buch)

Andr‚, der belarussische Künstler, setzt sich eine Pickelhaube auf und will sie fortan nie mehr absetzen - ein skurriles künstlerisches Statement. Das bringt ihm Reichlich Ärger ein auf seiner Odyssee über Berlin, Warschau und Minsk nach Mogiljow. Eine böse Satire aus der Perspektive des armen, osteuropäischen Künstlers, ein Spiel mit künstlerischem Anspruch, Pathos und gnadenlosem Witz.

Ein Schelmenroman und der erste Roman von Artur Klina in deutscher Übersetzung: Schalom ist eine Satire aus der Perspektive des armen, osteuropäischen Künstlers, ein Trinkerroman und wilder Roadtrip. Es geht von Bonn über Berlin, Warschau und Minsk bis nach Mogiljow, im Osten von Belarus. Schalom ist das belarussische Wort für Kriegerhelm, und den setzt sich der Protagonist Andre in Deutschland auf um ihn niemals wieder abzusetzen. Die preußische Pickelhaube auf dem Kopf wird zum Statement, das mit immer neuen Bedeutungen aufgeladen wird. Klina spiest dabei überaus unterhaltsam Erwartungshaltungen und Vorurteile auf aus Ost und West. 

Medium:  Buch
Seiten:  269
Format:  Kartoniert
Sprache:  Deutsch
Erschienen:  November 2015
Mehr vom Autor
› Klinau, Artur
Mehr vom Verlag:
› edition Fototapeta
Maße:  221 x 131 mm
Gewicht:  379 g
ISBN-10:  3940524352
ISBN-13:  978-3940524355
Hinweis: Nur noch wenige Exemplare auf Lager.

Leseprobemehr Info ›

"Ich habe die Schnauze voll! Ich meutere! Aufstand! Ihr wollt wissen, was mein neues Projekt ist? Schalom! Die Pickelhaube! Hier, auf meinem Kopf! Ich, der unbekannte Soldat, ernenne mich zum General. Zum Marschall! Zum Kaiser! Ja, schimpft mich einen Usurpator. Aber ich, der selbsternannte Kaiser, setze mich an die Spitze, ohne auf eure Einladung zu warten!" 

Im Themenkatalog stöbern  

 ›  Start
 ›  Bücher

Verwandte Artikel finden  

Kundenbewertungen von buch24.de