PORTO-
FREI

Der Zauberberg

Roman

(Tb)

von Mann, Thomas   (Autor)

Der 24-jährige Hamburger Patriziersohn Hans Castorp reist vor Antritt seiner Ingenieursausbildung zu Besuch seines lungenkranken Vetters in das Sanatorium Bergfried im schweizerischen Davos. Aus den geplanten drei Wochen Aufenthalt werden sieben Jahre. In der gewissermaßen zeitentrückten, atmosphärisch von Krankheit und Tod geprägten Berg- bzw. Sanatoriumswelt erweist sich der >>einfache junge Mensch<< als leicht empfänglich für die sinnlichen und geistigen Einflüsse und die von den einzelnen Romanpersonen vertretenen weltanschaulichen Positionen. Hierbei stehen die verführerische Russin Clawdia Chauchat, der >>Zivilisationsliterat<< Settembrini, der fanatische Jesuitenschüler Naphta sowie die später auftretende >>große Persönlichkeit<< des Mynheer Peeperkorn sich in wechselnden Konstellationen als aufeinander bezogene Antipoden gegenüber, die gewissermaßen um die Seele des Helden kämpfen. Während der Vetter Joachim nach seiner verfrühten Abreise zurückkehrt und an seiner Krankheit stirbt (>>Als Soldat und brav<<), findet Hans Castorps Aufenthalt und damit der Roman sein abruptes Ende in dem ausbrechenden Weltkrieg, in dem sich die Spur des Helden verliert.

Buch (Kartoniert)

EUR 18,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Auch verfügbar als:

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 28. November 2022, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

 
 

Produktbeschreibung

Der 24-jährige Hamburger Patriziersohn Hans Castorp reist vor Antritt seiner Ingenieursausbildung zu Besuch seines lungenkranken Vetters in das Sanatorium Bergfried im schweizerischen Davos. Aus den geplanten drei Wochen Aufenthalt werden sieben Jahre. In der gewissermaßen zeitentrückten, atmosphärisch von Krankheit und Tod geprägten Berg- bzw. Sanatoriumswelt erweist sich der >>einfache junge Mensch<< als leicht empfänglich für die sinnlichen und geistigen Einflüsse und die von den einzelnen Romanpersonen vertretenen weltanschaulichen Positionen. Hierbei stehen die verführerische Russin Clawdia Chauchat, der >>Zivilisationsliterat<< Settembrini, der fanatische Jesuitenschüler Naphta sowie die später auftretende >>große Persönlichkeit<< des Mynheer Peeperkorn sich in wechselnden Konstellationen als aufeinander bezogene Antipoden gegenüber, die gewissermaßen um die Seele des Helden kämpfen. Während der Vetter Joachim nach seiner verfrühten Abreise zurückkehrt und an seiner Krankheit stirbt (>>Als Soldat und brav<<), findet Hans Castorps Aufenthalt und damit der Roman sein abruptes Ende in dem ausbrechenden Weltkrieg, in dem sich die Spur des Helden verliert. 

Kritik

"Das 'Buch der Bücher' ist für mich 'Der Zauberberg', das einzige Werk, das ich, neben dem Alten Testament, auf die berühmte Insel mitnehmen würde, die dem Schiffbrüchigen weder Menschen noch Bücher bieten kann." 

Autoreninfo

Mann, ThomasThomas Mann, 1875 - 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb. 

Mehr vom Verlag:

FISCHER Taschenbuch

Mehr vom Autor:

Mann, Thomas

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 1001
Sprache: Deutsch
Erschienen: April 1991
Auflage: Nachauflage
Maße: 192 x 121 mm
Gewicht: 608 g
ISBN-10: 3596294339
ISBN-13: 9783596294336
Verlagsbestell-Nr.: 1005755

Das sagen Kunden über diesen Artikel:

  Ein buch des Lebens

- von Bodo Sonnenburg aus Chausseestr. 4, 15754 Friedrichshof, 25.11.2004 -

Hans Castorp lebt scheinbar zeitlos, jenseits aller Zwänge der gesellschaflichen Wirklichkeit.
Und doch ist auch seine Welt geprägt von allen Facetten des menschlichen Lebens.
Kein Held, eine sich entwickelnde Persönlichkeit.
Als Leser wird man Hans Castorp, lebt sein Leben.
Ein Buch, gültig bis an´s Ende aller Tage.
Für mich auch eines der beeindruckensten Antikriegsbücher. Das wird es auf den letzten vier von fast tauend Seiten. Eine grandiose und in der Weltliteratur so wohl einmalige Leistung von Thomas Mann. Wir verlieren Hans auf den Schlachtfeldern des 1. Weltkrieges aus den Augen.
Wie geht sein (unser) Leben weiter und wie endet es?
 

Bestell-Nr.: 168284 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 7805
Libri-Relevanz: 60 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 1005755

Ist ein Paket? 0
Rohertrag: 5,05 €
Porto: 2,75 €
Deckungsbeitrag: 2,30 €

LIBRI: 6471935
LIBRI-EK*: 11.78 € (30%)
LIBRI-VK: 18,00 €
Libri-STOCK: 51
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 21110 

KNO: 03874467
KNO-EK*: 11.78 € (30%)
KNO-VK: 18,00 €
KNV-STOCK: 26

Gattung: Roman
KNO-SAMMLUNG: Fischer Taschenbücher 9433
KNOABBVERMERK: 24. Aufl. 1991. 1008 S. 190.00 mm
Einband: Kartoniert
Auflage: Nachauflage
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt. , innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei . Informationen zum Versand ins Ausland .

Kostenloser Versand *

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie