Zehn Millionen Kinder

Die Erziehung der Jugend im Dritten Reich

von Mann, Erika   (Autor)

Das Buch behandelt die Erziehung der Jugend im Dritten Reich. In drei großen Kapiteln - Familie, Schule, Jugendorganisation - untersucht Erika Mann, wie in Nazi-Deutschland die Kinder und Jugendlichen auf ihre Rolle in der Diktatur eingeschworen wurden. -Zehn Millionen Kinder- erschien erstmals 1938 und erregte internationales Aufsehen. Als aufklärende Schrift über die wahren Verhältnisse in Hitlers -Tausendjährigem Reich-. Heute ist das Buch ein klassisches Dokument der Zeitgeschichte - und zugleich ein bewegendes Stück Exilliteratur.

Buch (Kartoniert)

EUR 10,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 05. August 2021, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Das vorliegende Buch behandelt die Erziehung der Jugend im Dritten Reich. In drei großen Kapiteln - Familie, Schule, Jugendorganisation - untersucht Erika Mann, wie in Nazi-Deutschland die Kinder und Jugendlichen auf ihre Rolle in der Diktatur eingeschworen wurden. "Zehn Millionen Kinder" erschien erstmals 1938 und erregte internationales Aufsehen: als aufklärende Schrift über die wahren Verhältnisse in Hitlers "Tausendjährigem Reich". Heute ist das Buch ein klassisches Dokument der Zeitgeschichte - und zugleich ein bewegendes Stück Exilliteratur. In einem Nachwort berichtet die Erika-Mann-Biographin Irmela von der Lühe über die Hintergründe der Entstehung dieser Schrift. 

Zusammenfassung


Das vorliegende Buch behandelt die Erziehung der Jugend im Dritten
Reich. In drei großen Kapiteln - Familie, Schule, Jugendorganisation
- untersucht Erika Mann, wie in Nazi-Deutschland die Kinder und
Jugendlichen auf ihre Rolle in der Diktatur eingeschworen wurden.
«Zehn Millionen Kinder» erschien erstmals 1938 und erregte
internationales Aufsehen: als aufklärende Schrift über
die wahren Verhältnisse in Hitlers «Tausendjährigem
Reich». Heute ist das Buch ein klassisches Dokument der
Zeitgeschichte - und zugleich ein bewegendes Stück Exilliteratur.
In einem Nachwort berichtet die Erika-Mann-Biographin Irmela
von der Lühe über die Hintergründe der Entstehung
dieser Schrift.


«Die Bedeutung von Erika Manns Buch als einem zeitgeschichtlich-historischen
Dokument liegt darin, daß es dem Leser einen erschreckenden
Einblick gewährt, wie die deutsche Jugend in (radikaler Verleugnung
des Geistes von den Nazis in ihrem Sinne erzogen wurde. Ein sorgfältiges
Studium der Schulbücher jener Zeit und anderer einschlägiger
Dokumente und Fachliteratur stellt die Grundlage dieser Untersuchung
dar, zu der Thomas Mann 1938 in New York eine Einführung
geschrieben hat. (...) Gerade in unserer Zeit, in der des Holocausts
besonders gedacht wird, ist aus diesem Buch von Erika Mann ersichtlich,
wie die systematische nationalsozialistische Erziehung der Jugend
dazu beigetragen hat, daß es zu diesen in der Weltgeschichte
bisher einmalig dastehenden Unmenschlichkeiten kommen konnte.»

(Paul F. Proskauer im «Aufbau», New York, 6. Juni 1986)

 

Autoreninfo

Erika Mann


wurde am 9. November 1905 in München geboren, als ältestes
Kind von Katia und Thomas Mann. Sie arbeitete zunächst als
Schauspielerin und Journalistin. Anfang 1933 gründete sie
- zusammen mit Therese Giehse - in München das Kabarett «Die
Pfeffermühle»; wenige Wochen später ging sie mit
der gesamten Truppe ins Exil. Ab 1936 lebte sie überwiegend
in den USA. Während des Zweiten Weltkriegs wirkte sie u.a.
an den Deutschland-Programmen der BBC mit. 1952 Rückkehr
nach Europa. Sie starb am 27. August 1969 in Zürich.

 

Mehr vom Verlag:

Rowohlt Taschenbuch

Mehr aus der Reihe:

rororo Taschenbücher

Mehr vom Autor:

Mann, Erika

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: , 224
Sprache: Deutsch
Erschienen: Oktober 1997
Sonstiges: .1064
Originaltitel: School for Barbarians. Education under the Nazis
Maße: 190 x 115 mm
Gewicht: 161 g
ISBN-10: 3499221691
ISBN-13: 9783499221699

Bestell-Nr.: 167864 
Libri-Verkaufsrang (LVR): 40873
Libri-Relevanz: 50 (max 9.999)
 

LIBRI: 3031802
LIBRI-EK*: 6.54 € (30.00%)
LIBRI-VK: 10,00 €
Libri-STOCK: 6
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 25570 

KNO: 06833372
KNO-EK*: 5.17 € (30.00%)
KNO-VK: 10,00 €
KNV-STOCK: 2

KNO-SAMMLUNG: rororo Taschenbücher Nr.22169
KNOABBVERMERK: 9. Aufl. 2011. 220 S. 19 cm
KNOSONSTTEXT: .1064
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie