PORTO-
FREI

Gesellschaftlicher Klimawandel

Eine Sozialgeographie der ökologischen Transformation

von Gäbler, Karsten   (Autor)

Die Konzeptionalisierung der Beziehungen von Gesellschaft und Natur stellt insbesondere unter den Bedingungen des globalen Wandels eine Herausforderung für die Sozialwissenschaften dar. Sowohl die unter dem Stichwort der Low Carbon Society verhandelten gesellschaftlichen Transformationsprozesse als auch das zunehmende Aufbrechen althergebrachter disziplinärer Abgrenzungen machen die gegenwärtige Konstellation zu einer Art sozialwissenschaftlichem Laboratorium, das eine Anwendung, Überprüfung und Präzisierung theoretischer Kernkonzepte ermöglicht und zur Reflexion der disziplinären Selbstverständnisse und Selbstverständlichkeiten anregt. Das Buch versteht sich als eine sozialgeographisch fundierte Exploration der gegenwärtigen Transformationsprozesse. Auf Basis einer Rekonstruktion humanökologischer, sozial-ökologischer und sozialgeographischer Theoriepositionen zum Verhältnis von biophysischer und sozialer Welt wird ein integrativer, tätigkeitszentrierter Zugriff auf den gesellschaftlichen Klimawandel entwickelt.

Buch (Kartoniert)

EUR 42,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 08. August 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die Konzeptionalisierung der Beziehungen von Gesellschaft und Natur stellt insbesondere unter den Bedingungen des globalen Wandels eine Herausforderung für die Sozialwissenschaften dar. Sowohl die unter dem Stichwort der Low Carbon Society verhandelten gesellschaftlichen Transformationsprozesse als auch das zunehmende Aufbrechen althergebrachter disziplinärer Abgrenzungen machen die gegenwärtige Konstellation zu einer Art sozialwissenschaftlichem Laboratorium, das eine Anwendung, Überprüfung und Präzisierung theoretischer Kernkonzepte ermöglicht und zur Reflexion der disziplinären Selbstverständnisse und Selbstverständlichkeiten anregt.

Das Buch versteht sich als eine sozialgeographisch fundierte Exploration der gegenwärtigen Transformationsprozesse. Auf Basis einer Rekonstruktion humanökologischer, sozial-ökologischer und sozialgeographischer Theoriepositionen zum Verhältnis von biophysischer und sozialer Welt wird ein integrativer, tätigkeitszentrierter Zugriff auf den gesellschaftlichen Klimawandel entwickelt. 

Autoreninfo

Gäbler, Karsten
Karsten Gäbler ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sozialgeographie der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen der praxiszentrierten Sozial- und Kulturgeographie, der Theorie gesellschaftlicher Natur- und Raumverhältnisse sowie der Geographien des Konsums. 

Mehr vom Verlag:

Steiner Franz Verlag

Mehr aus der Reihe:

Sozialgeographische Bibliothek

Mehr vom Autor:

Gäbler, Karsten

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 189
Sprache: Deutsch
Erschienen: August 2015
Sonstiges: .400010480
Maße: 241 x 174 mm
Gewicht: 330 g
ISBN-10: 3515104801
ISBN-13: 9783515104807
Verlagsbestell-Nr.: 400010480

Bestell-Nr.: 16669841 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 0 (max 9.999)
Bestell-Nr. Verlag: 400010480

LIBRI: 2398742
LIBRI-EK*: 31.40 € (20.00%)
LIBRI-VK: 42,00 €
Libri-STOCK: 3
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 16630 

KNO: 53784920
KNO-EK*: 26.47 € (20.00%)
KNO-VK: 42,00 €
KNV-STOCK: 1

KNO-SAMMLUNG: Sozialgeographische Bibliothek Bd.17
KNOABBVERMERK: 2015. 189 S. 240 mm
KNOSONSTTEXT: .400010480
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie