PORTO-
FREI
Blick ins Buch

Hildebrandt, F: Schätze der Antike

Faszinierende Funde der Archäologie

von Hildebrandt, Frank / Faust, Stephan   (Autor)

Dieser prächtige Text-Bild-Band stellt die faszinierendsten antiken Schätze von der Bronzezeit bis zur Spätantike vor. Ob Schliemanns 'Schatz des Priamos', das Gold der Skythen oder der Hildesheimer Silberfund: Die Archäologen Stephan Faust und Frank Hildebrandt gehen mit aktuellsten Fragestellungen den Funden auf den Grund und erläutern die Hintergründe.

Buch (Gebunden)

EUR 20,00

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

SOFORT LIEFERBAR (am Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 24. September 2020, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Schätze faszinieren die Menschen seit jeher und üben eine unglaubliche Anziehungskraft aus. Doch für Archäologen sind sie weitaus mehr als das bloße Edelmetall, aus dem sie bestehen, nämlich wertvolle Schlüssel zur Erforschung alter Kulturen. Wie kamen die Schätze in die Erde? Wem haben sie einmal gehört? Was verraten sie uns über vergangene Lebenswelten? Anhand dieser und weiterer Fragen gehen die renommierten Archäologen Stephan Faust und Frank Hildebrandt den bedeutendsten Gold-, Silber- und Bronzeschätzen von der Bronzezeit bis in die Spätantike nach. In diesem ersten prachtvollen Text-Bild-Band zum Thema stellen sie lebendig prominente, aber auch weniger bekannte Schätze und die Hintergründe ihrer Entdeckung vor: von Heinrich Schliemanns 'Schatz des Priamos' über das Gold der Skythen bis zum Hildesheimer Silberfund. 

Autoreninfo

Frank Hildebrandt studierte Klassische Archäologie, Alte Geschichte sowie Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters in Tübingen und Freiburg i. Br. Seine Dissertation zu den attischen Namenstelen wurde 2006 von der Stiftung 'Humanismus heute' ausgezeichnet. Seit 2008 ist er Leiter der Antikensammlung am Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg. Stephan Faust studierte Klassische Archäologie sowie Griechische und Lateinische Philologie in Münster, Oxford und München. Seit 2010 lehrt er als Juniorprofessor am Archäologischen Institut der Universität Hamburg, Abteilung Archäologie und Kulturgeschichte des antiken Mittelmeerraumes. 

Mehr vom Verlag:

wbg Philipp von Zabern

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Gebunden
Seiten: 176
Sprache: Deutsch
Erschienen: September 2015
Sonstiges: mit Schutzumschlag
Maße: 277 x 217 mm
Gewicht: 1004 g
ISBN-10: 380534919X
ISBN-13: 9783805349192

Bestell-Nr.: 16080653 
Libri-Verkaufsrang (LVR):
Libri-Relevanz: 2 (max 9.999)
 

LIBRI: 0000000
LIBRI-EK*: 13.08 € (30.00%)
LIBRI-VK: 20,00 €
Libri-STOCK: 0
LIBRI: 007 vergriffen, keine Neuauflage, nicht vorgemerkt * EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15540 

KNO: 52170263
KNO-EK*: 26.14 € (30.00%)
KNO-VK: 20,00 €
KNV-STOCK: 3

P_ABB: 120 Abbildungen, 1 Karten
KNOABBVERMERK: 2015. 176 S. mit 181 s/w und farb. Abb., 1 Kt. 270 mm
KNOSONSTTEXT: mit Schutzumschlag
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie