PORTO-
FREI

Gott und die "heiden"

Mittelalterliche Funktionen und Semantiken der Heiden

von Knaeble, Susanne / Wagner, Silvan   (Autor)

Die Heiden sind als das religiös Andere bzw. das Fremde im Mittelalter bereits umfangreich erforscht. Die Frage danach, was genau mit dem Begriff heiden bezeichnet wird, ist jedoch noch nicht hinreichend beantwortet. Grund dafür ist die bisherige Leitunterscheidung der Forschung eigen/fremd, welche unterschlägt, dass die Identität des christlich Eigenen im Mittelalter durchaus fragwürdig ist. Eine Bestimmung des Fremden kann auf dieser Basis das semantische Spektrum der 'Heiden' nicht erfassen. Der Sammelband nimmt den heiden-Diskurs in seiner Vielstimmigkeit in den Blick und setzt etwa mit wahr/falsch, arm/reich, sündig/gerecht und Zentrum/Peripherie alternative Leitunterscheidungen zu eigen/fremd an.

Buch (Kartoniert)

EUR 29,90

Alle Preisangaben inkl. MwSt.

Am Lager, sofort lieferbar
(Nur noch wenige Exemplare auf Lager)

Versandkostenfrei*

Versandtermin: 19. März 2019, wenn Sie jetzt bestellen.
(innerhalb Deutschlands, Sendungen in Geschenkverpackung: + 1 Werktag)

Dieser Artikel kann nicht bestellt werden.
 

Produktbeschreibung

Die Heiden sind als das religiös Andere bzw. das Fremde im Mittelalter bereits umfangreich erforscht. Die Frage danach, was genau mit dem Begriff heiden bezeichnet wird, ist jedoch noch nicht hinreichend beantwortet. Grund dafür ist die bisherige Leitunterscheidung der Forschung eigen/fremd, welche unterschlägt, dass die Identität des christlich Eigenen im Mittelalter durchaus fragwürdig ist. Eine Bestimmung des Fremden kann auf dieser Basis das semantische Spektrum der 'Heiden' nicht erfassen. Der Sammelband nimmt den heiden-Diskurs in seiner Vielstimmigkeit in den Blick und setzt etwa mit wahr/falsch, arm/reich, sündig/gerecht und Zentrum/Peripherie alternative Leitunterscheidungen zu eigen/fremd an. 

Autoreninfo

Die Herausgeber in ist Mitarbeiterin des Lehrstuhls für Ältere dt. Philologie (Universität Bayreuth). Sie verfasste ihre Dissertation "Höfisches Erzählen von Gott" zum Parzival Wolframs von Eschenbach. Arbeitsschwerpunkt ist die Frage nach den Gottesbezügen in der höfischen Literatur.Silvan Wagner (Dipl.-Mus.-Päd., Dr. phil.) lehrt Ältere Deutsche Philologie an der Universität Bayreuth, ist künstlerischer Leiter der Theatergruppe Bumerang und arbeitet als Konzertmusiker. 

Produktdetails

Medium: Buch
Format: Kartoniert
Seiten: 241
Sprache: Deutsch
Erschienen: Dezember 2014
Sonstiges: .25e5426e-4385-4465-88ab-a7413
Maße: 211 x 149 mm
Gewicht: 321 g
ISBN-10: 3643122357
ISBN-13: 9783643122353

Bestell-Nr.: 15572768 
 

LIBRI: 2187112
LIBRI-EK*: 19.56 € (30.00%)
LIBRI-VK: 29,90 €
STOCK Libri: 2
* EK = ohne MwSt.

UVP: 0 
Warengruppe: 15440 

KNO: 49666365
KNO-EK*: 17.59 € (30.00%)
KNO-VK: 29,90 €

KNO-SAMMLUNG: Bayreuther forum TRANSIT - Kulturwissenschaftliche Religionsstudien .13
KNOABBVERMERK: 2014. 248 S. 21.0 cm
KNOSONSTTEXT: .25e5426e-4385-4465-88ab-a7413
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch

Alle Preise inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir immer versandkostenfrei. Informationen zum Versand ins Ausland.

Kostenloser Versand*

innerhalb eines Werktages

OHNE RISIKO

30 Tage Rückgaberecht

Käuferschutz

mit Geld-Zurück-Garantie